Öffentliche Sicherheit

Das Magazin des Innenministeriums

 0    A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z  

100 JAHRE POLIZEIAUTOMOBILE

100 JAHRE POLIZEIHUNDE

  • Vom "Kuno" zum "Rex" (253 kB)

    Vor 100 Jahren ging in Wien der erste Polizeihund auf "Streife". "Kuno" war einem Wachmann auf dem Kahlenberg zugelaufen.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2002

150 JAHRE POLIZEI IN JAMAIKA

  • Einsatz in der Karibik (562 kB)

    Im November 1867 wurde in Jamaika eine Polizeiorganisation nach britischem Vorbild eingerichtet. Die Jamaica Constabulary Force gilt als älteste Polizei in der Karibik.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2017

20 JAHRE POLIZEISEELSORGE

  • Beistand, Rat und Unterstützung (47 kB)

    Geistlicher Beistand für Polizistinnen und Polizisten: Vor 20 Jahren wurde in Österreich die Polizeiseelsorge eingerichtet. Polizeiseelsorger gibt es inzwischen in allen Landespolizeidirektionen.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2016

PÄDOKRIMINALITÄT

  • Schutz der Kinder (133 kB)

    Bei der Tagung „Pedocrime“ am 28. Februar 2008 in Waiblingen bei Stuttgart berichteten Experten, wie in Deutschland und der Schweiz der sexuelle Missbrauch von Kindern bekämpft wird.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2008

PARALYMPICS 2012

PARIS

  • Sichere Seine (294 kB)

    Seit 110 Jahren ist die „Brigade Fluviale“ der Pariser Polizei für Sicherheit und Ordnung auf der Seine und anderen Gewässern im Großraum Paris zuständig.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2010

PARKRAUMÜBERWACHUNG

  • Verlängerter Polizeiarm (1,2 MB)

    Klare Führung, vereinheitlichte Zuständigkeit und positive Resonanz: Seit 1. September 2012 steht die gesamte Wiener Parkraumüberwachung unter polizeilicher Führung.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2013

  • Einfacher und effizienter (854 kB)

    Die Parkraumüberwachung in Wien wird neu organisiert. Die beiden städtischen Überwachungsgruppen der Stadt Wien werden mit 1. September 2012 zusammengeführt – unter dem Dach der Wiener Polizei.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2012

PASSRECHT

  • Der neue Reisepass (74 kB)

    Der neue österreichische Reisepass mit biometrischen Merkmalen wird voraussichtlich noch vor dem Sommer 2006 ausgestellt werden.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2006

PASSWESEN

  • Notpass in Creme-weiß (114 kB)

    In Österreich werden seit 1. Jänner 2007 neue Notpässe ausgestellt. Sie werden verwendet, wenn der "gewöhnliche Reisepass" nicht zur Verfügung steht oder nicht rechtzeitig ausgestellt werden kann.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2007

PATIENTENRECHT

  • Die Patientenverfügung (141 kB)

    Seit 1. Juni 2006 ist das Patientenverfügungsgesetz in Kraft. Damit wird erstmals einheitlich geregelt, welche Voraussetzungen vorliegen müssen, damit die Anordnungen eines Patienten vom behandelnden Arzt verbindlich beachtet werden müssen.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2006

PEER-SUPPORT

  • Schwächen akzeptieren (114 kB)

    Belastungsreaktionen der Psyche sind normale Reaktionen auf außergewöhnliche Situationen. Polizisten unterstützen Polizisten dabei, belastende Ereignisse aufzuarbeiten.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2007

PENETRATIONSTESTS

  • "E-Mails immer verschlüsseln" (128 kB)

    IT-Sicherheitsexperte Sebastian Schreiber führt seit Jahren Penetrationstests über Auftrag von Unternehmen durch und ortet Schwachstellen in IT-Systemen.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2008

PERIMETER PROTECTION

  • Schutz im Vorfeld (417 kB)

    Bei der „Perimeter Protection“ in Nürnberg wurden Produkte vorgestellt und Maßnahmen erörtert, wie im Außenbereich Angriffe entdeckt und abgewehrt werden können.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2016

PERIMETERSCHUTZ

  • Lösungen und Systeme (532 kB)

    Beim „Perimeter-Protection-Kongress“ 2014 in Nürnberg referierten und diskutierten Experten über innovative Lösungen im Bereich der Perimetersicherung.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2014

  • Sicherheit im Freigelände (532 kB)

    Perimeterschutz beginnt an der Grundgrenze und endet an der Außenhaut eines Gebäudes. Bei der „Perimeter-Protection“ in Nürnberg wurden mechanische und elektronische Lösungen vorgestellt.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2014

  • Strategien für den Freiraumschutz (846 kB)

    Anforderungen und Entwicklungen im Perimeterschutz waren die Schwerpunkte des Perimeter-Protection-Kongresses am 17. und 18. Jänner 2012 in Nürnberg.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2012

  • Systeme zur Geländesicherung (943 kB)

    Auf der Perimeter Protection 2012 in Nürnberg wurde Technik präsentiert, zum Schutz eines Grundstücks von der juristischen Grenze bis zur Außenhaut einer auf dem Grundstück befindlichen Anlage.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2012

  • Umfassend sicher (226 kB)

    Möglichkeiten zum Schutz von Objekten, von der Grundgrenze bis zum Objekt, bildeten den Schwerpunkt des Grundlehrgangs „Objektsicherheit I“ am 5. und 6. Juli 2011 in Frankfurt/Main.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2011

PERSONALENTWICKLUNG

  • Entwicklung nach Bedarf (405 kB)

    Der Bedarf des Dienstgebers und die Entwicklungswünsche der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen künftig im Innenressort systematisch aufeinander abgestimmt werden. Profitieren sollen beide Seiten.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2012

PERSONELLES

  • „Spannend und herausfordernd“ (102 kB)

    Sektionschef Dr. Franz Einzinger feierte sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Er begann als Polizeijurist von der Pike auf und ist derzeit der am längsten dienende Sektionschef im Innenministerium.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2016

  • Umfangreiches Fachwissen (866 kB)

    Dr. Kurt Hickisch, ehemaliger stellvertretender Sicherheitsdirektor von Oberösterreich, Fachbuchautor und Fachredakteur, wurde vom Bundespräsidenten mit dem Berufstitel „Professor“ ausgezeichnet.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2012

  • Mit Herz und Hirn (270 kB)

    Die 29-jährige Juristin Dr. Michaela Pfeifenberger leitet seit November 2001 die Polizeidirektion Schwechat.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2002

  • Professionelle Informationsdrehscheibe (347 kB)

    Mag. Michael Girardi leitet seit 1. Februar die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit im Innenministerium.
    Erschienen in:  Ausgabe 3-4/2001

PERSONENSCHUTZ

  • „So nah wie notwendig“ (514 kB)

    Sie schützen Politiker, Diplomaten oder andere gefährdete Personen: Polizisten des Einsatzkommandos Cobra leisteten 2016 3.000 Manntage Personenschutz.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2017

  • Schutz im Grenzbereich (287 kB)

    Jedes Jahr werden in Österreich etwa 800 Personen unter besonderen, staatlichen Schutz gestellt. Verantwortlich dafür ist eine Kooperationsgemeinschaft des BVTs, der LVTs und der Cobra.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2007

PERSONENSTANDSWESEN

  • Einfachere Verwaltung (87 kB)

    Seit 1. November 2014 ist das Zentrale Personenstandsregister (ZPR) in Betrieb. Es löst in den Gemeinden zahlreiche Evidenzen, Bücher und Register ab.
    Erschienen in:  Ausgabe 1-2 2015

  • Begleiter in allen Lebenslagen (113 kB)

    Von der Geburt, über die Eheschließung bis zum Tod: Standesbeamte begleiten sämtliche wichtige Stationen des Menschen und halten sie für die Ewigkeit fest.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2006

PERSÖNLICHKEITSRECHTE

  • Ungewollte Bildaufnahme (191 kB)

    Der Oberste Gerichtshof hat erstmals entschieden, dass ein Mensch in Österreich das Recht hat, nicht fotografiert zu werden. Die Entscheidung könnte Auswirkungen auf das Abbilden von Polizisten bei bestimmten Amtshandlungen haben.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2014

PERSÖNLICHKEITSSCHUTZ

  • Schutz der Privatsphäre (184 kB)

    Bestimmungen zum Schutz der persönlichen Identität und der Privatsphäre stehen nicht selten in einem Spannungsverhältnis zu fundamentalen Garantien wie der Medienfreiheit oder dem Informationsinteresse der Allgemeinheit. Judikatur und Gesetzesnovellen geben Betroffenen aber durchaus wirksame Mittel zur Abwehr und zum Schadenersatz in die Hand.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2006

PHANTOMBILDER

  • Per Mausklick zum Täter (448 kB)

    Sie nehmen Zeugenaussagen auf, zeichnen Erinnerungen nach und nähern sich so Schritt für Schritt einem Abbild des Täters: Phantombildzeichner tragen dazu bei, unbekannte Täter auszuforschen.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2016

  • Gesicht aus Bits & Bytes (5,8 MB)

    Vielen Zeugen genügt manchmal ein kurzer Blick, um die Konturen eines Gesichts im Gedächtnis zu speichern, so dass die Polizei ein Phantombild anfertigen kann. Dazu benötigen die Beamten weniger zeichnerisches Talent als kriminalistisches Fragegeschick und Computerkenntnisse.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2008

PHILIPPINEN

  • "Volksdroge" Shabu (115 kB)

    Das Methamphetamin "Shabu" ist die populärste illegale Droge auf den Philippinen. Die Polizei beschlagnahmt immer mehr Labors und Lager.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2006

PHISHING

  • Kriminelle Datenfischer (251 kB)

    Immer mehr Internet-Nutzer werden Opfer von "Phishing-E-Mails". Kriminelle verwenden die von leichtgläubigen Internetanwendern ergaunerten vertrauliche Daten für Betrügereien.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2004

PILOTPROJEKT DIENSTKARTE

  • Ausweis und Schlüssel (222 kB)

    Die elektronische Dienstkarte soll den Dienstausweis ersetzen. Sie soll Basis für das E-Government und den elektronischen Akt sein.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2002

PLAKATAUSSTELLUNG

  • Wahlwerbung an der Wand (116 kB)

    Anlässlich der internationalen Europarats-Konferenz der Wahlbehörden in Wien wurde im Innenministerium eine Ausstellung zu historischen Wahlplakaten von 1911 bis 1970 gezeigt.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2011

PLAKATIERUNGSVERORDNUNG

  • Plakatieren verboten (60 kB)

    Der Verfassungsgerichtshof wies Anträge des Unabhängigen Verwaltungssenats Wien zur Plakatierungsverordnung der Bundespolizeidirektion Wien ab.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2007

POLICE ELIMINATION DATABASE

  • Trugspuren ausschließen (265 kB)

    Seit fünf Jahren betreibt das Innenministerium eine Ausscheidungsdatenbank, die DNA- und Finger­abdruckdaten von Polizisten erfasst, die an Tatorten zu tun haben oder mit Spuren in Kontakt kommen.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2015

POLICE SAFETY AWARD

  • Ein außergewöhnliches Danke (275 kB)

    Auf Initiative des Kommandanten des Bezirkspolizeikommandos Korneuburg, Siegfried Krische, wurde heuer zum zweiten Mal der „Police-Safety-Award“ in drei Kategorien verliehen.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2011

POLIZEI DES BUNDESTAGS

  • Deutsche Parlamentspolizei (146 kB)

    Im Deutschen Bundestag in Berlin gibt es eine eigene, in der Verfassung verankerte Polizei, die dem Bundestagspräsidenten untersteht. Ihre Wurzeln gehen bis ins Jahr 1919 zurück.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2007

POLIZEI IN DEN NIEDERLANDEN

  • Im Dienste ihrer Majestät (283 kB)

    Das Königreich der Niederlande hat am 1. Juli 2004 die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union übernommen. Die Exekutivaufgaben werden in den Niederlanden seit 1994 von Polizeieinheiten auf regionaler und nationaler Ebene wahrgenommen.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2004

POLIZEI IN DER TÜRKEI

POLIZEI IN DER WERBUNG

  • Polizisten als Blickfang (186 kB)

    Immer wieder setzen Werbeagenturen Polizisten und die Marke „Polizei“ in der Werbung ein. Hauptgrund dafür ist, die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden zu gewinnen.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2009

POLIZEI IN FINNLAND

  • Einsatz in Helsinki (296 kB)

    Finnland zählt zu den sichersten Ländern Europas. Die Bewohner des nordeuropäischen Landes schätzen und respektieren die 7.700 Polizisten.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2006

POLIZEI IN IRLAND

  • "Wächter des Friedens" (253 kB)

    Am 1. Jänner 2004 hat die Republik Irland die Präsidentschaft in der Europäischen Union übernommen. Für das gesamte Staatsgebiet gibt es eine einheitliche Polizei, die "Garda Síochána".
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2004

POLIZEI IN LUXEMBURG

  • Großherzogliche Polizei (439 kB)

    In der ersten Jahreshälfte 2005 nimmt das Großherzogtum Luxemburg den Ratsvorsitz in der Europäischen Union wahr. Seit fünf Jahren gibt es nach der Zusammenlegung von Gendarmerie und Polizei in Luxemburg einen einheitlichen Exekutivwachkörper, die "Großherzogliche Polizei".
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2005

POLIZEI IN MONACO

  • Kleinstaat der Kameras (609 kB)

    Das Fürstentum Monaco hat die weltweit höchste Polizeidichte und gilt als einer der sichersten Staaten der Welt. Der Polizei steht modernste Technik zur Verfügung.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2010

POLIZEI IN RUMÄNIEN

POLIZEI UND ETHIK

  • Mehr als ein Handwerk (178 kB)

    Die Bevölkerung erwartet heute mehr von „ihrer“ Polizei, als bloße Ordnungshüter. Moralisches Handeln ist im Graubereich gesetzlicher Regeln gefordert.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2005

POLIZEI- UND JUSTIZWISSENSCHAFT

  • Neues Forschungszentrum (66 kB)

    An der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien gibt es seit Juni 2011 ein Zentrum für Polizei- und Justizwissenschaften – das Austrian Center for Law Enforcement Sciences (ALES).
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2011

POLIZEI UND MANAGEMENT

  • „Polizei entwickelt sich“ (218 kB)

    Bei der Tagung „Polizei und Management“ der „Deutschen Hochschule der Polizei“ in Münster präsentierten Autoren des neuen „Handbuchs Polizeimanagement“ ihre Beiträge.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2017

POLIZEI UND SKKM

  • Vernetzung im Kriegsfall (120 kB)

    In Reaktion auf Terroranschläge und kriminelle Gefahrenlagen wurde die Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen Polizei, Feuerwehren und Rettungskräften intensiviert.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2016

POLIZEI.MACHT.MENSCHEN.RECHTE

  • Näher am Bürger (314 kB)

    Mit dem Programm „POLIZEI.MACHT.MENSCHEN.RECHTE.“ wird die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft ausgebaut und der Dialog mit Polizistinnen und Polizisten intensiviert.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2016

  • Filmpreise für Polizeischüler (258 kB)

    Polizeischülerinnen und -schüler des Bildungszentrums Großgmain in Salzburg gewannen einen Filmpreis des Projekts POLIZEI.MACHT.MENSCHEN.RECHTE.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2013

  • Polizist und Mensch (258 kB)

    Polizistinnen und Polizisten berichten in einem Buch in 43 Geschichten über ihren Alltag. Das Buch wurde am 11. Dezember 2012 in Wien präsentiert.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2013

  • „Menschenrechtsorganisation“ (462 kB)

    Das Projekt „Polizei.Macht.Menschen.Rechte“ erhielt eine neue Projektleitung. Sie wurde am 31. Jänner 2012 in Wien Vertretern der Sicherheitsdirektionen und Landespolizeikommanden vorgestellt.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2012

  • Verbuchte Polizeierlebnisse (80 kB)

    Im Rahmen des Projekts „Polizei.Macht.Menschen.Rechte“ werden Polizistinnen und Polizisten aufgerufen, Erlebnisse für ein Buch zu schildern, die bewegend sind und menschenrechtliche Aspekte behandeln.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2012

  • Menschenrechte am Richtertisch (156 kB)

    Grund- und Menschenrechte sind eine Querschnittsmaterie und werden immer stärker zum Thema in Urteilen unterschiedlicher Gerichte.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2011

  • „Kulturwandel in der Polizei“ (227 kB)

    General Mag. (FH) Mag. Konrad Kogler, Leiter des Projekts „Polizei.Macht.Menschen.Rechte“, über die Umsetzung des Projekts.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2011

  • Menschenrechte umsetzen (168 kB)

    Das Projekt „Polizei.Macht.Menschen.Rechte“ soll einen Kulturwandel in der Polizei einleiten: Menschenrechte sind kein Hindernis polizeilicher Arbeit – die Polizei ist die Organisation in Österreich, die Menschenrechte sichert und verwirklicht.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2011

  • Einsatztraining und Menschenrechte (80 kB)

    Das Bundesministerium für Inneres forciert das Thema Menschenrechte in der Aus- und Fortbildung der Polizistinnen und Polizisten.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2011

POLIZEIABZEICHEN

  • Zwei Jahrzehnte Sammelfieber (717 kB)

    Die Austrian Police Insignia Collectors’ Association (APICA) besteht seit 1995. Der Verein verbindet Sammler von Polizeieffekten und -uniformen in Österreich einander.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2016

  • Patches & Badges (244 kB)

    Weltweit sammeln Exekutivbeamte und Privatpersonen Mützen und Wappen von Polizeiorganisationen. Die unter den Liebhabern von Polizeigegenständen größte Gruppe bilden die Sammler von Abzeichen aus Stoff ("patch") und Metall ("badge").
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2003

POLIZEIALLTAG

  • Kein Tatort ohne Spur (296 kB)

    Ein Überfall auf einen Juwelier, eine Erpressung im Suchtgiftmilieu und ein Wohnungseinbruch beschäftigen die Spurenexperten des Kriminalkommissariats Zentrum-Ost vom 4. auf den 5. Oktober 2007.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2007

  • Nachtschicht im Zweiten (818 kB)

    Prater, Praterstern, Stuwerviertel, Messe, Stadion, Nordbahnhof: Im zweiten Wiener Bezirk, der Leopoldstadt, gibt es eine Reihe von polizeilich relevanten Gegenden. Die "Öffentliche Sicherheit" begleitete Polizistinnen und Polizisten bei ihren Einsätzen in der Nacht vom 4. auf den 5. Oktober.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2007

  • Nachtstreife in Ottakring (231 kB)

    "Eine Stadt schläft nie": Im 16. Wiener Gemeindebezirk ist auch in der Nacht immer etwas los.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2005

POLIZEIANHALTEZENTREN

  • Alltagslast in Haft (78 kB)

    Die Arbeit in Polizeianhaltezentren ist oft belastender als in anderen Polizeidienststellen. Eine Psychologin des Innenministeriums unterstützt die Beamten bei der Aufarbeitung ihres Berufsalltags.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2009

  • Krisen erkennen, Konflikte regeln (67 kB)

    Die Bediensteten der Polizeianhaltezentren wurden mit Strategien gegen Konflikte und Lebensmüdigkeit vertraut gemacht.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2007

POLIZEIANHALTEZENTRUM LINZ

POLIZEIÄRZTLICHER DIENST

  • Ausbildung für Polizeiärzte (776 kB)

    16 Ärztinnen und Ärzte aus ganz Österreich absolvierten im zweiten Halbjahr 2012 eine spezielle Ausbildung für ihre Tätigkeit als Polizeiamtsärzte.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2013

POLIZEIAUSBILDUNG

  • Amoklauf und Terror (451 kB)

    Amoktaten, Selbstmordattentäter, Rockerkriminalität: Bei der Europäischen Polizeitrainer- Fachkonferenz am 1. März 2017 in Nürnberg wurden brisante Themen erörtert.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2017

  • Kompetenzorientierte Ausbildung (395 kB)

    Mitarbeiter der Sicherheitsakademie entwickelten ein Kompetenzprofil für Polizistinnen und Polizisten. Jetzt soll es in „Kompetenztrainings“ in der Polizeigrundausbildung umgesetzt werden.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2016

  • Mythos und Wirklichkeit (610 kB)

    Polizeiliches Handeln, insbesondere den Schusswaffengebrauch, kennen die meisten hauptsächlich aus Filmen. Dabei wir ein Bild vermittelt, das nicht der Wirklichkeit nicht entspricht.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2013

  • Jungspunde treffen „alte Hasen“ (974 kB)

    Von der Theorie in das „Abenteuer Außendienst“: In der Steiermark werden angehenden Polizisten während ihrer Praxisphasen erfahrene Beamte als Mentoren zur Seite gestellt.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2012

  • Spitzensportler in Uniform (227 kB)

    Innenministerin Maria Fekter präsentierte am 20. November 2010 am Berg Isel in Innsbruck sieben neue Spitzensportler, die mit der Polizeiausbildung begonnen haben.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2011

POLIZEIAUSRÜSTUNG

POLIZEI-BERGFÜHRERVERBAND

  • Gipfel-Interessen (211 kB)

    Seit 1990 vertritt der Österreichische Polizei-Bergführerverband die Interessen seiner Mitglieder. Ein wesentlicher Aspekt ist die Pflege der Kameradschaft und die Netzwerkbildung.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2016

POLIZEICHÖRE

  • Sänger in Uniform (165 kB)

    In Österreich gibt es mehrere Polizeichöre. Der Wiener Polizeichor besteht mit Unterbrechungen bereits seit dem Jahr 1901. Der einzige offizielle Chor der Bundespolizei ist der Polizeichor Kärnten.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2011

POLIZEIDIENSTHUNDE

  • Am Band der Tausend Düfte (263 kB)

    Diensthündin Frankie schnüffelt auf den Förderbändern der Großgepäckshalle am Flughafen Wien-Schwechat nach illegalen Drogen.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2010

  • Ein Tag mit Attila und Krolock (371 kB)

    Silvia Flödl und Richard Lux-Rubenser sind seit elf Jahren Polizeidiensthundeführer in Wien. Ihre Hunde „Attila“ und „Krolock“ haben bereits einige Erfolge erschnüffelt.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2010

  • Spezialisten auf vier Pfoten (781 kB)

    Bei der Bundespolizei in Österreich sind derzeit etwa 370 Polizeidiensthunde im Einsatz. Die exzellenten Schnüffler unterstützen die Arbeit der Polizei auf vielen Gebieten.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2010

POLIZEIFACHTRAINER-KONFERENZ

  • Folgen stumpfer Gewalt (1014 kB)

    Die Auswirkungen stumpfer Gewalt auf einen Menschen waren ein Schwerpunkt bei der 7. Europäischen Polizeitrainer-Fachkonferenz am 8. und 9. März 2012 in Nürnberg.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2012

POLIZEIFAHRZEUGE

  • Porsche mit Blaulicht (275 kB)

    Die Bundespolizei verfügt seit Juni 2017 über einen Porsche 911 Carrera. Er wurde in fünf Wochen zum Polizeiauto umgerüstet und soll bis Ende Oktober 2017 im Dienst sein.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2017

  • Vom Fließband zum Streifenwagen (198 kB)

    Die Bundespolizei hat fast 5.000 Streifenwagen zur Verfügung. Damit aus einem herkömmlichen Serienauto ein multifunktionales Einsatzfahrzeug entsteht, sind einige Adaptierungen notwendig.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2013

  • Blauroter Silberblitz (148 kB)

    Die Bundespolizei testet einen Porsche 911 Carrera 2 für die Kontrolle von Geschwindigkeitsübertretungen auf den Autobahnen. Kraftfahrzeuge bei der Polizei gibt es seit dem Jahr 1910.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2006

POLIZEIFOTOS

  • Ungeschminkte Porträts (316 kB)

    In den USA gibt es eine Reihe von Magazinen und Online-Diensten, in denen die Polizeifotos von Festgenommenen veröffentlicht werden.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2010

POLIZEIGESCHICHTE

  • Geschichte der Polizeidirektionen (821 kB)

    Am 1. September 2012 ist die Polizeibehörden-Reform in Kraft getreten. Die Bundespolizeidirektionen, Sicherheitsdirektionen und Landespolizeikommanden wurden zu je einer Landespolizeidirektion pro Bundesland zusammengeführt. Damit endete die 230-jährige Geschichte der Polizeidirektionen in Österreich.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2012

  • Killer, Kerker, Königsmörder (1,1 MB)

    Die historische Sammlung der Pariser Polizei dokumentiert eindrucksvoll die Polizeigeschichte in der französischen Hauptstadt von 1667 bis 1945.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2012

  • Ein Polizeichef als „Allbelauerer“ (93 kB)

    Alois Edler von Persa war von 1824 bis 1829 Polizeioberdirektor von Wien. Nachdem er beim Kaiser in Ungnade gefallen war, stürzte er sich aus seiner Dienstwohnung in der Polizeioberdirektion.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2011

  • „Polizeischwester Henny“ (197 kB)

    Die erste Frau, die in Deutschland als Polizeibedienstete eingestellt wurde, war Henriette Arendt. Sie wurde im Februar 1903 beim Stadtpolizeiamt Stuttgart als Polizeiassistentin angestellt.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2011

  • Der erste „Mister Interpol“ (250 kB)

    Der Wiener Polizeijurist Oskar Dressler war der erste und längstdienende Generalsekretär der 1923 gegründeten „Internationalen kriminalpolizeilichen Kommission“, der späteren Interpol.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2010

  • Einsatz im Galopp (233 kB)

    Die Reiterstaffel der Wiener Sicherheitswache prägte bis in die 40er-Jahre des 20. Jahrhunderts das Straßenbild in der Bundeshauptstadt.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2004

POLIZEIGESCHICHTE

POLIZEIHISTORISCHE SAMMLUNG

POLIZEIINSPEKTION LAURENZERBERG – QUOTENSTREIFE

  • Brennpunkt „Bermudadreieck“ (522 kB)

    Polizisten sind zunehmend mit Aggression und Gewalt im „Bermudadreieck“ im 1. Wiener Bezirk konfrontiert. Immer öfter werden sie selbst zu Opfern von Gewalttaten alkoholisierter Lokalbesucher.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2011

POLIZEIINSPEKTION RENNBAHNWEG

POLIZEIINSPEKTIONEN

POLIZEIKOOPERATION

  • Mehr Befugnisse (119 kB)

    Die Polizeikooperation mit der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Fürstentum Liechtenstein wird ausgebaut. Die Polizisten erhalten mehr Befugnisse in der grenzüberschreitenden Polizeiarbeit.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2017

  • Alpinpolizei für Georgien (350 kB)

    Österreichische Alpinpolizisten bilden Polizisten in Georgien für hochalpine Einsätze aus. Österreich stellte den georgischen Alpinpolizisten die erste Ausrüstung und Bekleidung zur Verfügung.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2017

  • Standards für die Polizeikooperation (252 kB)

    Die Polizeikooperationskonvention für Südosteuropa legt Standards für die polizeiliche Zusammenarbeit der Vertragsstaaten fest. Die Arbeiten zur Umsetzung der Konvention werden von einem Österreicher in Laibach koordiniert.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2015

  • Sicherheit durch Zusammenarbeit (290 kB)

    Das Ende August 2014 abgeschlossene IPA-Projekt zur Unterstützung der Polizei in Bosnien-Herzegowina wird in einem EU-Twinning-Projekt fortgeführt.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2014

  • Abkommen mit Italien (205 kB)

    Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner und Italiens Innenminister Angelino Alfano unterzeichneten am 10. Juli 2014 in Wien ein Polizeikooperationsabkommen.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2014

  • Polizeiarbeit ohne Grenzen (602 kB)

    Am Rhein im Großraum Straßburg standen sich Deutsche und Franzosen jahrhundertelang als Gegner gegenüber. Heute arbeiten dort deutsche und französische Polizisten eng zusammen – vom Kooperationszentrum bis zur gemeinsamen Wasserschutzpolizei.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2014

  • Kooperation an der Grenze (1,2 MB)

    An den österreichischen Grenzen bestehen sechs Polizeikooperationszentren, in denen österreichische Polizistinnen und Polizisten mit Kolleginnen und Kollegen aus den Nachbarländern zusammenarbeiten.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2012

  • Hochrangiges Expertentreffen (69 kB)

    Bei einer Konferenz am 5. Mai 2007 in Wien berieten Experten über die Umsetzung der Polizeikooperationskonvention für Südosteuropa.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2007

POLIZEI-KOOPERATION

  • Polizeihunde in Marokko (416 kB)

    Das Bundesministerium für Inneres arbeitet mit der Polizei in Marokko in der Ausbildung von Diensthundeführern und in der Verbrechensbekämpfung zusammen.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2013

  • Freundschaftliche Liaison (295 kB)

    Der Gendarmerieoffizier Bertrand François ist als Polizeiattaché des französischen Innenministeriums in Wien stationiert. Er koordiniert die bilaterale Zusammenarbeit zwischen den Polizei- und Justizbehörden Österreichs und Frankreichs.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2010

  • Grenzenlose Sicherheit (271 kB)

    Mit dem Projekt DET-ILECUs II wird die Polizei-Kooperation zwischen den Ländern der Westbalkanregion und der Europäischen Union verstärkt.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2010

  • Weit weg von Jerry Cotton (392 kB)

    Seit 1993 gibt es in Österreich ein FBI-Verbindungsbüro. Paul Caldwell hat fast acht Jahre als Verbindungsbeamter des FBI in Wien gearbeitet.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2010

  • "Besonders wichtiger Partner" (66 kB)

    Neue Impulse für das Forum Salzburg, die Schengenerweiterung und die EURO 2008 standen im Mittelpunkt des ersten offiziellen Auslandsbesuchs von Innenminister Günther Platter bei seinem slowenischen Amtskollegen Dragutin Mate.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2007

POLIZEIKOOPERATIONSGESETZ

POLIZEIKOOPERATIONSZENTRUM

  • Weniger illegale Grenzgänger (102 kB)

    Seit fünf Jahren gibt es beim Grenzübergang Kittsee ein Polizeikooperationszentrum. Hier arbeiten österreichische und slowakische Polizisten zusammen und koordinieren gemischte Streifen.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2008

POLIZEIKOOPERATIONSZENTRUM DOLGA VAS

  • Vier-Länder-Zusammenarbeit (451 kB)

    Seit September 2011 verstärken Polizisten aus Kroatien ihre Kolleginnen und Kollegen aus Österreich, Slowenien und Ungarn im Polizeikooperationszentrum Dolga Vas.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2012

POLIZEILICHES STAATSSCHUTZGESETZ

  • Mehr Befugnisse, hoher Rechtsschutz (495 kB)

    Nach einem fast zweijährigen Evaluierungs- und Diskussionsprozess wurde das Polizeiliche Staatsschutzgesetz (PStSG) am 27. Jänner 2016 vom Nationalrat beschlossen und am 11. Februar 2016 vom Bundesrat angenommen. Das Gesetz tritt am 1. Juli 2016 in Kraft.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2016

POLIZEI-MISSION EUCOPPS

  • Einsatz in Palästina (155 kB)

    Der Salzburger Polizeioffizier Felix Gautsch hilft beim Aufbau der Polizei in Palästina – unter schwierigen Bedingungen.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2006

POLIZEI-MISSION IN ALBANIEN

  • Ratgeber und Brückenbauer (347 kB)

    Drei Österreicher versehen Dienst bei der EU-Polizeimission PAMECA, die seit zwei Jahren die Polizei in Albanien mit Wissen und Erfahrung unterstützt.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2004

POLIZEI-MODELLAUTOS

  • Streifenwagen im Modell (172 kB)

    Der Wiener Gerhard Hössl sammelt Modelle von Polizeifahrzeugen aus ganz Europa und baut selbst Modellautos der österreichischen Polizei.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2008

POLIZEIMUSEUM

  • Vom Kaiserreich zur Unabhängigkeit (535 kB)

    Im Polizeimuseum in Laibach wird anhand von Hunderten Exponaten die Geschichte der slowenischen Polizei dokumentiert.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2015

  • Vom Mittelalter bis heute (550 kB)

    Das nationale Polizeimuseum in der finnischen Polizeihochschule in Tampere besteht seit 2008 und präsentiert die 900-jährige Geschichte des Sicherheitswesens.
    Erschienen in:  Ausgabe 1-2 2015

  • 200 Jahre Polizei (490 kB)

    Im Juli 1814 wurde auf Malta die erste einheitliche Polizeitruppe aufgestellt. Die „Malta Police Force“ zählt damit zu den ältesten, kontinuierlich bestehenden Polizeiorganisationen Europas.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2014

  • Killer, Kappen, Kommunisten (758 kB)

    Das Museum für Polizei- und Kriminalgeschichte in Budapest präsentiert Wurzeln und Arbeit der ungarischen Exekutive sowie spektakuläre Verbrechen.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2013

  • Polizei und Militär (312 kB)

    Der Sammler Andreas Weißenböck hat in der oberösterreichischen Gemeinde Lohnsburg ein privates Museum mit Exponaten von Polizei und Militär eingerichtet.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2008

POLIZEIMUSEUM HAMBURG

  • Polizei-Mitmach-Museum (353 kB)

    Das neue Polizeimuseum Hamburg vermittelt Einblicke in die Geschichte des Sicherheitswesens in der Hansestadt von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2014

POLIZEIMUSEUM TIROL

  • Haus der Polizeigeschichte (550 kB)

    In einem der Gebäude der Achenseer Museumswelt in Maurach ist die Geschichte der Sicherheitswache, Gendarmerie, Zollwache und des Kriminalbeamtenkorps dargestellt.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2016

  • Geschichte der Exekutive (278 kB)

    Das erste Polizeimuseum Österreichs, in dem alle Vorläuferorganisationen der neuen Bundespolizei – Sicherheitswache, Gendarmerie, Zollwache und Kriminalbeamtenkorps – ihren geschichtlichen Platz gefunden haben, ist am 5. September 2008 am Achensee eröffnet worden.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2008

POLIZEIMUSEUM WIEN

  • 800 Jahre Polizeigeschichte (646 kB)

    Von der Stadtguardia zur Sicherheitswache: Ein musealer Schauraum in der Marokkanerkaserne in Wien, dem Sitz der Sicherheitsakademie, gibt einen Einblick in die Geschichte der Wiener Polizei.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2016

POLIZEIMUSIK

  • Polizei nach Noten (83 kB)

    Die Wiener Polizeimusik wird heuer 100 Jahre alt. Höhepunkt des Jubiläumsjahres ist ein Blasmusikorchestertreffen aller österreichischen Polizeikapellen und vier ausländischer Orchester in Wien.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2009

  • Sound of Police (175 kB)

    Die Polizeimusik Wien ist das älteste Polizeiorchester Europas. Sie feiert am 9. April 2009 ihr hundertjähriges Jubiläum.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2009

  • Musiker in Uniform (98 kB)

    In jedem Landespolizeikommando wird eine Polizeimusikkapelle eingerichtet. Die Musiker werden aus den Kapellen der ehemaligen Bundespolizei und Bundesgendarmerie rekrutiert.
    Erschienen in:  Ausgabe 12a 2005 Sondernummer

POLIZEIRECHT

  • Terrorprävention im Fokus (938 kB)

    Die Sicherheitspolizeigesetz-Novelle 2011 ist am 1. April 2012 in Kraft getreten. Im Zentrum steht die Stärkung der Polizeiarbeit in der Terrorismusprävention.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2012

POLIZEIREFORM

  • Wirksame Kriminalitätsbekämpfung (228 kB)

    14 statt 23 Bezirkspolizeikommissariate, ein Kriminalamt Wien mit drei Kriminaldirektionen, weniger Bürokratie und mehr Bürgerservice – das beinhaltet das Konzept der Reform der Wiener Polizei.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2001

POLIZEIREFORMEN

POLIZEIREITERSTAFFEL

  • Hoch zu Ross (200 kB)

    Seit 1898 gibt es in München eine Polizei-Reiterstaffel. Heute besteht die berittene Truppe aus 32 uniformierten Reiterinnen und Reitern und 34 Pferden.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2013

POLIZEISAMMLER-BÖRSE

  • Sammeln und tauschen (361 kB)

    Die größte Polizeisammler-Börse der Welt wird seit 25 Jahren in den USA organisiert. Dieses Jahr fand sie vom 30. Juli bis 1. August in der Nähe von St. Louis statt.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2010

POLIZEISANITÄTER

  • Erste Hilfe von Kollegen (298 kB)

    Die Polizei verfügt über eigene Rettungs- und Notfallsanitäter. Sie sind in den Landespolizeikommanden, bei Sondereinheiten und in den Polizeianhaltezentren tätig.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2008

POLIZEISEELSORGE

POLIZEISONDEREINHEITEN

  • Netzwerk der Sondereinheiten (208 kB)

    36 europäische Polizeisondereinheiten arbeiten im Netzwerk „Atlas“ an der Vereinheitlichung und Verbesserung des Ausbildungsniveaus der Sondereinheiten.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2010

POLIZEISPORT

  • Polizisten im Spitzensport (126 kB)

    Österreichische Polizistinnen und Polizisten errangen in den vergangenen Monaten Spitzenplätze bei nationalen und internationalen Sportbewerbe.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2006

POLIZEITECHNIK

  • Neue Techniken für die Polizei (500 kB)

    Bei der Fachmesse für die technische Ausstattung von Sicherheitskräften (GPEC) vom 7. bis 9. Juni 2016 in Leipzig wurden Entwicklungen auf dem Gebiet der Polizeitechnik vorgestellt.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2016

  • Messe für Sicherheitsexperten (441 kB)

    Die Enforce Tac bot einen Überblick über den aktuellen Stand an Einsatzmitteln und Ausrüstungs­gegenständen zur Erfüllung behördlicher Sicherheitsaufgaben.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2015

  • Reichhaltiges Angebot (328 kB)

    Die GPEC 2014 in Leipzig bot einen Überblick über technische Neuerungen bei polizeilichen Einsatzmitteln, Kriminaltechnik, Forensik sowie Fahrzeug- und Verkehrstechnik.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2014

  • Neues für Insider (1,1 MB)

    Bei der GPEC 2012 in Leipzig, der Leitmesse für Polizei- und Spezialausrüstung, wurden interessante Neuentwicklungen vorgestellt.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2012

POLIZEITRAINER

POLIZEITRAINER-FACHKONFERENZ

  • Gefahren und Herausforderungen (355 kB)

    Bei der 9. Polizeitrainer-Fachkonferenz am 5. und 6. März 2014 in Nürnberg berichteten Experten über interessante Fälle und Entwicklungen.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2014

  • Angriffe auf Polizisten (346 kB)

    Angriffe auf Polizisten und Maßnahmen zum Schutz davor waren Hauptthemen bei der 6. Europäischen Polizeitrainer-Fachkonferenz in Nürnberg.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2011

POLIZEITRAINER-FACHKONFERENZ 2015

POLIZEIUNIFORM

POLIZEIWISSENSCHAFT

  • Zehn Jahre SIAK-Journal (104 kB)

    Im November 2004 erschien die erste Ausgabe des "SIAK-Journals", der "Zeitschrift für Polizeiwissenschaft und Polizeiliche Praxis" im Innenministerium.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2014

  • Polizei und Psychologie (815 kB)

    Mehr als 200 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis nahmen am ersten Kongress für Polizeipsychologie und Wissenschaft am 2. und 3. Dezember 2009 in Salzburg teil.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2010

  • Gewalt – Endpunkt eines Weges (89 kB)

    Psychologische Hintergründe der Gewalt wurden beim Kongress "Eigensicherung und Schusswaffeneinsatz" am 6. und 7. März 2006 in Frankfurt/Main ausgeleuchtet.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2006

  • Eigensicherung und Waffeneinsatz (247 kB)

    Das Thema „Eigensicherung und Schusswaffeneinsatz bei der Polizei“ war Schwerpunkt bei einem polizeiwissenschaftlichen Kongress am 29. und 30. Oktober 2002 in Frankfurt/Main.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2003

POLIZEIZUSAMMENARBEIT

POLIZISTINNEN

  • Beliebt, gefragt, aber rar (231 kB)

    Österreichs Bewohner wissen die Arbeit der Exekutivbeamtinnen zu schätzen und stellen ihnen ein gutes Zeugnis aus: Frauen verbessern die Qualität der Polizeiarbeit und erleichtern den Umgang mit den Ordnungshütern. Das ergab eine Arbeit am Institut für Soziologie der Universität Wien.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2003

POLIZISTINNEN-KONFERENZ

  • Vorbild Denver (257 kB)

    600 Polizistinnen trafen sich in Denver (Colorado) zur 45. Trainingskonferenz der IAWP. Unter den Teilnehmerinnen aus 22 Nationen waren drei Österreicherinnen: Oberstleutant Angela Hack, Mag. Marlies Raser-Menhart und Oberst Erika Wietinger.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2008

PORTRÄT

  • Starke Frau bei der Polizei (155 kB)

    Die Steirerin Verena Grundner stemmt nicht nur ihre Karriere bei der Polizei, sondern ist auch neunfache Staatsmeisterin im Gewichtheben.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2017

  • Mit Polizeikappen zum Weltrekord (851 kB)

    Der Berliner Andreas Skala, Weltrekordhalter im Sammeln von Polizeikappen, baut derzeit ein Privatmuseum zur DDR-Polizeigeschichte auf.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2017

  • Österreichs schnellster Polizist (212 kB)

    Christian Smetana, Polizist bei der Spezialeinheit WEGA der Landespolizeidirektion Wien, ist Leichtathletik-Staatsmeister 2017. Die Lust am Laufen kam erst spät.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2017

  • Ohne Netz und doppelten Boden (391 kB)

    Peter (Pete) Hauser, Bezirkspolizeikommandant von Wolfsberg in Kärnten, fährt mit dem Fahrrad durch entlegene Gebiete dieser Erde – ohne Handy oder GPS.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2017

  • Von der Planai ins BMI (244 kB)

    Der neunfache Weltcupslalomsieger und Polizist Reinfried Herbst betreut seit Dezember 2016 die Spitzensportler des Innenministeriums.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2017

  • Ein unschlagbares Duo (308 kB)

    Die Zwillingsschwestern Mirnesa und Mirneta Becirovic, Polizistinnen der Polizeiinspektion Perchtoldsdorf, halten seit 2012 den Weltmeisterschaftstitel in Jui-Jitsu.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2017

  • Mit Rückenwind nach Süden (566 kB)

    Der Tiroler Polizist und Extremsportler Thomas Widerin hat seine vierte Radreise durch Amerika absolviert. Er startete am Alaska Highway im Yukon – dort, wo seine letzte große Tour vor vier Jahren mit einem Burnout geendet hat.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2016

  • Der Ruf der Berge (276 kB)

    Die Tiroler Polizistin Tamara Unterberger schloss als erste Frau im Oktober 2015 die Polizei-Bergführerausbildung ab. Sie ist seit fünf Jahren Mitglied der Alpinen Einsatzgruppe Innsbruck.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2016

  • Ermittler bei Kriegsverbrechen (129 kB)

    Günter Schweiger ist als stellvertretender Leiter des Büros des internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) in Sarajevo maßgeblich an der Aufklärung von Kriegsverbrechen beteiligt.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2015

  • Polizist, Pilot und Meisterschütze (225 kB)

    Chefinspektor Markus Heim, Hauptsachbearbeiter im Bundesministerium für Inneres, gewann bei der Weltmeisterschaft der Präzisionsschützen im August 2015 in Schweden zwei Silbermedaillen.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2015

  • Von Asien bis Afrika (163 kB)

    Der ehemalige Polizeioffizier Marco Smoliner arbeitet seit 2002 als Sicherheitsberater für die UNO. Nach Einsätzen auf verschiedenen Kontinenten ist er seit August 2015 in Äthiopien stationiert.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2015

  • Lederhosen in Las Vegas (287 kB)

    Der BMI-Mitarbeiter Andreas Lechner trägt mit seinen Bandkollegen österreichische Lieder in die Welt hinaus. Ihre musikalische Reise führt die „Kreuzberg-Rebellen“ im September 2015 wieder in die USA.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2015

  • Spiel mit Farben (238 kB)

    Ute Gutdeutsch will mit ihren Bildern eine positive Stimmung beim Betrachter erzeugen. Seit zehn Jahren beschäftigt sich die Mitarbeiterin des Innenministeriums mit Acrylmalerei.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2015

  • Weiches Licht und harte Schatten (560 kB)

    Alfred Effenberger, Verkehrspolizist in St. Pölten, experimentiert in seiner Freizeit mit der Digitalfotografie und gewann 2014 den Europol-Fotowettbewerb.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2015

  • Der Weg zurück ins Leben (398 kB)

    Seine dritte Extrem-Fahrradtour durch Nordamerika zeigte Polizist Thomas Widerin seine physischen und psychischen Grenzen auf. Die Diagnose „Burn-out“ veränderte sein Leben.
    Erschienen in:  Ausgabe 1-2 2015

  • Maipech und Scharrharz (526 kB)

    Der niederösterreichische Kriminalbeamte Ernst Schagl betreibt in seiner Freizeit mit fünf Pecher-Kollegen die letzte Föhrenharz-Naturgewinnung Europas.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2014

  • „Jahrhunderttalent“ (202 kB)

    Der niederösterreichische Polizist Lukas Huber zählt zu den weltbesten Sportkeglern. Als erster Österreicher gewann er bei einer Weltmeisterschaft im „Einzel Classic“ eine Medaille.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2014

  • Akte in Acryl (194 kB)

    Die oberösterreichische Polizistin Gerlinde Enzelsberger malt in ihrer Freizeit Bilder in verschiedenen Stilrichtungen.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2014

  • Ein Leben für die Medizin (372 kB)

    Prof. Dr. Reinhard Mörz, Leiter des Chefärztlichen Dienstes im Bundesministerium für Inneres und Chefarzt der Bundespolizei und der Präsidentschaftskanzlei, feierte seinen 60. Geburtstag und sein 30-jähriges Dienstjubiläum im Innenressort.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2014

  • Prominente Köpfe (212 kB)

    Christoph Palaschke, Kriminalbeamter in der Landespolizeidirektion Wien, fertigt in seiner Freizeit Porträts bekannter Persönlichkeiten in Kohle und Acryl an.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2014

  • Der Brückenbauer (203 kB)

    Der Pariser Polizist Olivier Boulenguez knüpft seit zehn Jahren Kontakte zwischen der Polizei in Frankreich und der Polizei in Österreich.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2013

  • Auf sieben Gipfeln (215 kB)

    Polizei-Bergführer Herbert Wolf vollendete mit der Besteigung der Cartensz-Pyramide als erster österreichischer Polizist die „Seven Summits“, die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2013

  • Jurist, Musiker, Fachautor, Verleger (142 kB)

    Vom Wachmann zum Professor: Der 51-jährige Polizeijurist Prof. Dr. Rudolf Keplinger aus Oberösterreich kann auf eine bemerkenswerte Laufbahn zurückblicken.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2013

  • Malen als Ausgleich (385 kB)

    Die Polizeioffizierin Astrid Schrenk aus dem Kärntner Lavanttal malt in ihrer Freizeit Bilder mit kräftigen Farben als Ausgleich zu ihrem Beruf.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2013

  • Farbenfrohe Bilder (808 kB)

    Regina Neunteufel, Mitarbeiterin in der Landespolizeidirektion Burgenland, malt in ihrer Freizeit farbenvolle Bilder, die Energie versprühen.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2013

  • Kärntens „Landesbiograf“ (786 kB)

    Prof. Anton Kreuzer, bis 1975 Leiter des Verkehrsamtes der Bundespolizeidirektion Klagenfurt, hat rund 2.500 historische Persönlichkeiten Kärntens porträtiert.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2012

  • Vom Rotlicht zum Blaulicht (924 kB)

    Patrik Faber aus Vorarlberg sammelt Blaulichter von Rettungs- und Einsatzorganisationen und hat mittlerweile die größte Sammlung in Österreich.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2012

  • Gedanken auf Leinwand (1,0 MB)

    Der Verkehrspolizist Dieter Poindl aus Bisamberg malt in seiner Freizeit mit kraftvollen Farben großformatige Bilder. Er lässt sich bei seiner Arbeit vor allem von der Natur inspirieren.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2012

  • Heikle Mission in Pakistan (1,1 MB)

    Der karenzierte Polizist Fritz Prax arbeitet seit Mai 2010 für das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in Pakistan – als Delegierter für Polizei und Sicherheitsdienste.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2012

  • Ein Leben für die Hunde (952 kB)

    Romana Lang-Seiringer, Bedienstete des Innenministeriums, ist eine der erfolgreichsten Agility-Hundesportlerinnen des Landes.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2012

  • Polizist und Cartoonist (76 kB)

    Der Wiener Polizist Michael Hendrich-Szokol zeichnet in seiner Freizeit Erlebnisse aus dem Polizeialltag. Seine gesammelten Werke gibt es in Bilderbüchern und Puzzles.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2012

  • Zwischen Polizei und Kunst (151 kB)

    Ernst Köpl arbeitet als Verkehrserzieher bei der Wiener Polizei und ist nebenbei in vielfältigen Kulturprojekten tätig.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2011

  • Naturbeobachtungen (144 kB)

    Der pensionierte Linzer Kriminalbeamte Franz Brunner ist ein vielseitiger Maler. Er malt seit fast drei Jahrzehnten und schuf bisher 2.000 Werke.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2011

  • Aus Liebe zum Holz (144 kB)

    Michael Schlapschy, Polizist im Burgenland, fertigt in seiner Freizeit Skulpturen aus Holz und hat sich als Holzbildhauer einen internationalen Ruf erworben.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2011

  • Entspannende Kunst (307 kB)

    Der Wiener Kriminalbeamte Friedrich Unger malt in seiner Freizeit großformatige Bilder. Er lässt sich von inneren Impulsen und äußeren Reizen inspirieren.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2011

  • „Einmal anders“ (89 kB)

    In der Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit finden regelmäßig Ausstellungen von Künstlern aus dem Innenressort statt. Derzeit sind die Bilder des Polizisten Reinhold Ponesch zu sehen.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2011

  • Bilder aus Kupfer und Feuer-Email (329 kB)

    Der pensionierte Salzburger Gendarmeriebeamte Wilhelm Kastberger ist ein vielseitiger Künstler. Er schreibt, malt und stellt Reliefs und Plastiken aus Metall und Stein her.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2011

  • Kriminalist, Sänger und Maler (149 kB)

    Der pensionierte Kriminalbeamte Alexander Jakab malt Landschaften, Blumen, Tiere und Porträts. Er tritt auch als Bariton-Sänger von Operettenliedern und Wiener Liedern auf.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2010

  • „Feuerbilder“ (319 kB)

    Der pensionierte Kriminalbeamte Bruno L. Egger aus Oberösterreich lässt sich in seiner künstlerischen Arbeit von den Farben der Stahlerzeugung inspirieren.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2010

  • Ein Leben als Aquarianer (116 kB)

    Der pensionierte Wiener Polizist Otto Gartner ist seit Jahrzehnten als wissenschaftlich anerkannter Fachmann auf dem Gebiet der Aquaristik und Fischkunde im In- und Ausland bekannt.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2010

  • Polizist und Zeichner (197 kB)

    Der Wiener Polizist Siegfried Paszner findet den Ausgleich zu seinem Beruf, indem er in seiner Freizeit Tusche-Bilder zeichnet.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2010

  • Farbexperimente (121 kB)

    Karin Pöllmann, Analyse-Referentin im Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, betätigt sich in ihrer Freizeit vielseitig und kreativ.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2010

  • Pensionsrecht im Kopf (311 kB)

    Amtsdirektor Werner Schiefer, mit 49 Dienstjahren der längstdienende Beamte im Bundesministerium für Inneres, ist mit Jahresbeginn 2010 in Pension gegangen, nicht aber in den „Ruhestand“.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2010

  • Staatsschützer und Musiker (415 kB)

    Duo „Die KorineX“: Der Wiener Kriminalbeamte und Musiker Wolfgang Korinek hat mit seiner Tochter Bettina eine CD bespielt.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2010

  • Polizist und Karikaturist (114 kB)

    Der Kriminalbeamte Christian Gschöpf aus Niederösterreich zeichnet in seiner Freizeit Karikaturen von Politikern, Promis und andere Zeitgenossen.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2009

  • Amtskappldichter und Nixist (89 kB)

    Franz Stiefsohn, Polizist in Wien, beschäftigt sich in seiner Freizeit mit der von ihm geschaffenen Kunstrichtung des „Nixismus“, einer Art von Zufallsmalerei.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2009

  • Spiel mit Farben (74 kB)

    Ernst Sommer von der Sicherheitsdirektion Tirol malt in seiner Freizeit Landschaften, Kellergassen und Themen seiner südburgenländischen Heimat.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2009

  • Maler des Phantastischen (84 kB)

    Der Grazer Polizist Siegfried Knöbl hat als Maler eine Vorliebe für den phantastischen Realismus. Er malt in seiner Freizeit mystische Figuren in leuchtenden Farben.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2009

  • Landschaften, Häuser und Blumen (160 kB)

    Der pensionierte Salzburger Gendarmeriebeamte Heinz Tischer ist ein vielseitiger Künstler. Zu seinem Repertoire gehören Akte, Acrylbilder, Aquarelle und Radierungen.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2009

  • Begnadete Gesichter (448 kB)

    Der Wiener Polizist Adolf Achtsnit zeichnet in seiner Freizeit Porträts bekannter Schauspieler. Zu seinen Lieblingsmotiven zählen John Wayne, Hans Moser, Dick und Doof.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2009

  • „Lohn für viele Trainingsjahre“ (164 kB)

    Vor neun Jahren wurde Wolfgang Schattauer beim Triathlontraining lebensgefährlich verletzt. Im September 2008 gewann er bei den Paralympics in Peking die Goldmedaille im Handbike-Zeitfahren.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2008

  • Brücke zwischen Menschen (263 kB)

    Alte Bauernhöfe, malerische Gassen und Landschaften südlicher Länder, Blumen und Stillleben zählen zu den Lieblingsmotiven des Tiroler Polizisten und Künstlers Franz Georg Gruber.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2008

  • Süchtig nach Farbe (306 kB)

    Die Malerei ist für den Vorarlberger Polizisten Hans Schwärzler Nahrung für die Seele. Seine Bilder sind Ausdrücke seiner Gefühlszustände.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2008

  • Polizist und Bildstockmaler (360 kB)

    Der Kärntner Polizist Manfred Probst bemalt in seiner Freizeit Bildstöcke, porträtiert Menschen und hält Landschaften, Häuser und Kirchen seiner Lavanttaler Heimat auf der Leinwand fest.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2008

  • Spiegelbilder der Seele (162 kB)

    Alois Seethaler arbeitet als Kriminaltechniker im Landeskriminalamt Salzburg. In seiner Freizeit malt er Bilder und stellt Skulpturen aus Metall, Holz und Stein her.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2008

  • Burgenländischer „Deix“ (227 kB)

    Polizist Gerald Koller zeichnet als „Geronimo“ Karikaturen von bekannten und weniger bekannten Gesichtern.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2008

  • Singen, blasen, dirigieren (315 kB)

    Der Kärntner Bernhard Sturm ist Hornist bei der Polizeimusik Wien. Der ehemalige Wiener Sängerknabe leitet die Kärntner Singgemeinschaft in Wien.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2008

  • Wärmende Kunst (323 kB)

    Der Kärntner Polizist Werner Zimmermann ist ein vielseitig begabter Künstler. Er gestaltet Wärmebilder und transportable Wandmalereien und macht aus Heizkörpern Kunstwerke.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2007

  • Freude durch Farbe (119 kB)

    Christoph Palaschke, Polizist beim Einsatzkommandos Cobra/Standort Wien, malt Bilder, die Lebensfreude und Hoffnung ausstrahlen.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2007

  • "Das heißt Budl, net Theke" (317 kB)

    Mit der TV-Krimiserie "Trautmann" hat Drehbuchautor Ernst Hinterberger eine Figur für "seine Leute" geschaffen, die so nah wie möglich an der Wirklichkeit sein soll.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2005

  • Staatsmeister in Uniform (224 kB)

    Martin Schlagenhaufen, Polizist bei der Sondereinheit Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA), ist vierfacher österreichischer Meister im Ringen.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2004

  • Action auf der Leinwand (220 kB)

    Reinhold Ponesch, Gendarmeriebeamter beim Einsatzkommando Cobra, beschäftigt sich mit experimenteller Malerei.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2004

  • Ordnung und Chaos (217 kB)

    Liane Machtlinger-Schweda, Chefsekretärin des Innenministers Ernst Strasser, ist in ihrer Freizeit leidenschaftliche Malerin.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2001

  • "Marktführer in Sachen Sicherheit" (346 kB)

    Der neue Leiter der Präsidialsektion im Innenministerium, Dr. Theo Thanner, möchte die Sektion zu einer Servicestelle für das Innenressort ausbauen.
    Erschienen in:  Ausgabe 1-2/2001

  • "Ständig dazulernen" (232 kB)

    Bessere Kommunikation mit den Mitarbeitern, Bildungspass und Vorschlagswesen: Reinhard Steinert, Leiter der Gruppe Bundespolizei im Innenministerium, plant eine Reihe von Neuerungen.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/2000

POSTTRAUMATISCHE BELASTUNGSREAKTION

  • „Neben der Spur“ (476 kB)

    Univ.-Prof. DDr. Andreas Maercker ist Ordinarius für Psychopathologie und Klinische Intervention an der Universität Zürich. Er zählt zu den weltweit führenden Trauma-Forschern.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2009

  • Ständige Wiederkehr (710 kB)

    Jedes dritte Traumaopfer erleidet posttraumatische Belastungsstörungen. Bei Verbrechensopfern machen einige Faktoren die Folgen hartnäckiger und die Verarbeitung schwieriger.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2009

POSTTRAUMATISCHE BELASTUNGSSTÖRUNG

  • Seelische Wunden heilen (270 kB)

    "Critical Incident Stress Management" (CISM) ist ein anerkanntes System zur Bewältigung von schädlichem Stress für Betroffene nach außergewöhnlichen und psychisch höchst belastenden Ereignissen. Von Robert Korb
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2004

PRÄVENTION

  • Tatort Arbeitsplatz (483 kB)

    Dem Thema „Corporate Profiling – Tatort Arbeitsplatz“ war der 13. „Rechtspolitische Abend“ der Industriellenvereinigung am 14. April 2016 in Wien gewidmet.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2016

  • Diebe, Nepper und Betrüger (341 kB)

    Andere Länder, andere Delikte: Immer wieder werden Urlauber im Ausland Opfer von Straftaten. Schon einfache Vorsichtsmaßnahmen tragen dazu bei, Schaden abzuwehren.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2016

  • Ältere Menschen als Opfer (185 kB)

    Ältere Menschen als potenzielle Kriminalitätsopfer war Schwerpunktthema einer Veranstaltung im Innenministerium anlässlich des „Tages der Kriminalitätsopfer“.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2013

  • Mediation in der Polizeiarbeit (1,4 MB)

    In einem Pilotprojekt in Graz wird untersucht, inwieweit Mediation die Polizeiarbeit unterstützen kann. Bisher wurden 15 polizeianhängige Fälle betreut.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2012

  • Urlaubszeit ist Einbruchszeit (170 kB)

    Die Experten der Kriminalpolizeilichen Beratung geben Tipps, wie man sich während der Urlaubszeit vor Kriminellen schützen kann.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2011

  • Trainer für den Selbstschutz (157 kB)

    Die Sicherheitsakademie des Innenministeriums bildet Selbstschutz- und Selbstbehauptungstrainer aus. Die Trainer geben ihr Wissen intern und extern weiter.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2010

  • Sicherheit und Architektur (212 kB)

    Bereits bei der Planung von Bauten sollte an Kriminalprävention gedacht werden. Bei einer Sicherheitstagung in München wurden entsprechende Projekte und Modelle vorgestellt.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2009

  • Betrug mit Bankomatkarten (64 kB)

    Kriminelle plündern fremde Konten, ohne dass dabei die Bankomatkarte gestohlen wird.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2009

  • Besserer Schutz der Kinder (86 kB)

    Im Rahmen der Gesprächsreihe „Aus dem Inneren“ lud Innenministerin Dr. Maria Fekter Experten und Medienvertreter zu einem Fachgespräch ein. Erörtert wurden Erscheinungsformen der Ausbeutung von Kindern in Österreich sowie deren Bekämpfungsstrategien.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2009

  • Kongress gegen Kindesmissbrauch (56 kB)

    3.000 Delegierte aus 170 Staaten diskutierten bei einem Kongress vom 25. bis 28. November 2008 in Rio de Janeiro Maßnahmen gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2009

  • Gefahr bei Dämmerung (112 kB)

    Kriminelle nützen die früh hereinbrechende Dunkelheit, um in Häuser oder Wohnungen einzubrechen, wenn die Bewohner noch in der Arbeit sind. Die Polizei gibt Tipps, wie man sich davor schützt.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2008

  • Preise für die Prävention (511 kB)

    Erstmals wurde der „Österreichische Präventionspreis“ verliehen. Ausgezeichnet wurden Initiativen in den Präventionsfeldern gegen Sucht, Gewalt und sexuellen Kindesmissbrauch.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2008

  • Psychologie der Prävention (116 kB)

    Die Präventionsbeamten des Bundeskriminalamts verstehen sich als Dienstleister. Sie erstellen Analysen und Strategien und gehen mit System an die Arbeit heran.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2007

  • Urlaub für das Haus (63 kB)

    Wer sich in den Urlaub begibt, sollte ein sicheres Zuhause zurücklassen. Dafür sollte rechtzeitig vor der Abfahrt vorgesorgt werden.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2007

  • Partnerschaft Schule und Polizei (65 kB)

    Polizei und Schulen schlossen in Wien Kontakte auf drei Ebenen: der Ebene der 100 Polizeiinspektionen, der 30 Präventionsbeamten und der sechs Fachbeamten der Kriminalpolizeilichen Beratung.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2007

  • Kinderpolizisten in ganz Österreich (150 kB)

    Seit Anfang Oktober 2005 beteiligen sich alle Landespolizeikommanden am Präventionsprojekt "Kinderpolizei".
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2005

  • Beute auf Rädern (228 kB)

    Viele Autobesitzer machen es Kriminellen leicht. Durch technische und elektronische Sperren können sie Kfz-Diebstähle verhindern; durch einfache Maßnahmen können Autoeinbrüche vermieden werden.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/6 2004

  • Positiver Gruppendruck (229 kB)

    Erfolgreiche Präventionsarbeit: Ein Projekt gegen Sucht und Gewalt unter Jugendlichen in Abtenau (Salzburg) zeigt vorbeugende Wirkung.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2003

  • Weniger Autodiebstähle (230 kB)

    Die Zahl der Kfz-Diebstähle sank im Vorjahr um zehn Prozent. Vorsorgemaßnahmen greifen.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2003

  • Gute Geister (225 kB)

    In Österreich entsteht ein neues Präventionsmodell: Private „Haushüter“ betreuen und sichern Häuser und Wohnungen. In den USA und in Deutschland läuft dieses Modell seit Jahren erfolgreich.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2003

  • Sport statt Sucht (240 kB)

    Die suchtvorbeugende Wirkung von Sport kann ins Gegenteil umschlagen, wenn Leistungskriterien zu hoch gesteckt sind. Das zeigen Erfahrungen in der Kampagne „Kinder stark machen mit Sport“.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2003

  • "Schutzimpfung" durch Gendarmen (261 kB)

    Präventionsprojekt der Salzburger Gendarmerie: Die bunte Figur "Inspektor Lux" soll Salzburgs Volksschüler gegen sexuellen Kindesmissbrauch immun machen.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2002

  • "Da mache ich nicht mit!" (228 kB)

    Einen neuen Weg zur Vorbeugung von Jugendkriminalität in Schulen gehen der Kriminalpolizeiliche Beratungsdienst Hallein und Landessozialstellen.
    Erschienen in:  Ausgabe 5/2000

  • Prävention stärkt Vertrauen (225 kB)

    Die Bevölkerung hilft aktiver an der Aufklärung von Verbrechen mit, wenn sie Kontakt zum Kriminalpolizeilichen Beratungsdienst hat.
    Erschienen in:  Ausgabe 4/2000

  • Vorbeugung auf allen Linien (219 kB)

    Verhinderung von Jugendgewalt und die Vorbeugung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe standen im Zentrum des fünften deutschen Präventionstags.
    Erschienen in:  Ausgabe 4/2000

PRÄVENTIONSFACHTAGUNG

  • Sein und Schein (160 kB)

    Das Sicherheitsgefühl der Menschen ist meist schlechter als die Kriminalität Anlass dazu gäbe. Das zeigten auch Studien, die bei der vierten Präventionsfachtagung des „Kuratoriums für Verkehrssicherheit“ präsentiert wurden.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2012

PRÄVENTIONSPROJEKTE

  • Wege aus der Dunkelziffer (331 kB)

    Zum vierten Mal vergab das „Europäische Netzwerk für Kriminalprävention“ einen Preis für besonders erfolgreiche Präventionsmodelle. Sieger wurde heuer ein Projekt aus Schweden.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2008

PREDITIVE POLICING

PRIVATES SICHERHEITSGEWERBE

PRIVATISIERUNG ÖFFENTLICHER SICHERHEITSDIENSTLEISTUNGEN

  • Privat statt Staat (376 kB)

    „Wie weit ist Sicherheit privatisierbar?“ Antworten auf diese Frage gaben Experten aus Wirtschaft, Politik und Exekutive bei den „Österreichischen Sicherheitstagen“ in Leogang.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2002

PRODUKTPIRATERIE

  • „Enormes Bedrohungspotenzial“ (717 kB)

    Mehr als zwei Drittel der deutschen Maschinen- und Anlagenbauunternehmer wurden 2011 Opfer von Produkt- oder Markenpiraterie. Der Schaden beträgt rund 7,9 Milliarden Euro.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2012

  • Enormer Schaden (254 kB)

    Der Schaden durch Marken- und Produktpiraterie ist hoch. In Österreich stellte der Zoll im vergangenen Jahr in 2.803 Fällen nachgemachte Markenwaren sicher.
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2011

PROJEKT "MODERNE POLIZEI"

  • Weniger Bürokratie (201 kB)

    Der Verwaltungsaufwand für Polizistinnen und Polizisten in Polizeiinspektionen soll reduziert werden. Das ist neben der Dienststellenstrukturanpassung und der Gestaltung von Fach- und Führungskarrieren eines der Arbeitspakete des Projekts "Moderne Polizei".
    Erschienen in:  Ausgabe 7/8 2014

PROJEKT POLPHONE

PRÜMER VERTRAG

PSYCHOAKTIVE SUBSTANZEN

  • Gesetzeslücke geschlossen (548 kB)

    Mit dem „Neue-Pschoaktive-Substanzen-Gesetz“ (NPSG) wird der Handel mit chemischen Stoffen verboten, die wie illegale Drogen wirken, aber nicht unter das Suchtmittelgesetz fallen.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2012

PSYCHOLOGISCHER DIENST

  • Information, Beratung, Betreuung (347 kB)

    Das Angebot des Psychologischen Dienstes der Sicherheitsakademie reicht von der Betreuung für Polizisten nach belastenden Amtshandlungen bis zu Seminaren für private Unternehmen.
    Erschienen in:  Ausgabe 9/10 2008

  • Vielfältige Produktpalette (320 kB)

    Personalauslese, Beratung und Betreuung, Aus- und Fortbildung, Projekte: Der Psychologische Dienst des Bundesministeriums für Inneres ist eine Dienstleistungsorganisation mit vielfältigen Aufgaben.
    Erschienen in:  Ausgabe 1/2 2005

  • Auswahl und Betreuung (285 kB)

    Der Psychologische Dienst des BMI ist verantwortlich für die Personalauslese sowie für die psychologische Ausbildung und Betreuung.
    Erschienen in:  Ausgabe 3/4 2002

PYROTECHNIK

  • Knallen, blitzen, blenden (674 kB)

    Jedes Jahr kommt es in der Silvesternacht beim Abfeuern von pyrotechnischen Gegenständen zu Unfällen. Der Entschärfungsdienst informiert über den sicheren Umgang mit Knallkörpern und Leuchtraketen
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2016

PYROTECHNIKRECHT

  • Praxisgerechte Regelung (246 kB)

    Das Pyrotechnikrecht wurde den geänderten Verhältnissen in der Praxis angepasst. Fußballverbände können nun im Rahmen des Hausrechts wirksame Maßnahmen setzen, um Gefahren bei Fußballspielen zu verhindern und zu kontrollieren.
    Erschienen in:  Ausgabe 11/12 2009