Polizei

ALES-Studie über den Umgang mit Misshandlungsvorwürfen gegen Exekutivbeamte

Das Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ), das Bundesministerium für Inneres (BMI) und das "Austrian Center for Law Enforcement Sciences" (ALES) präsentierten am 16. November 2018 die Studienergebnisse zum Umgang mit Misshandlungsvorwürfen gegen Exekutivbeamte.

(Foto: ©  BMI/Eugenie Berger)

zum Artikel

Volksbegehren

"Woche der direkten Demokratie" im Frühjahr 2019

Auf Initiative von Innenminister Herbert Kickl findet im Frühjahr 2019 eine weitere "Woche der direkten Demokratie" statt, in der das Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" unterstützt werden kann.

(Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer)

zum Artikel

Landespolizeidirektion Wien

Wein für den Wiener Polizeiball 2019 präsentiert

Bereits zum dritten Mal gibt es für den Wiener Polizeiball einen eigenen Wein. Generalsekretär Peter Goldgruber präsentierte diesen Wein der Weingut Domäne Müller aus der Südsteiermark am 13. November 2018 in den Wiener Sofiensälen.

(Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer)

zum Artikel

Innenministerium

100 Jahre allgemeines Wahlrecht

Der 15. Rechtsschutztag im Innenministerium stand am 9. November 2018 im Zeichen der Einführung des allgemeinen Wahlrechts vor hundert Jahren.

(Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer)

zum Artikel

Ehrungen

Ehrenzeichen! Berufstitel! Dienstjubiläen! Ruhestandsversetzungen!

Innenminister Herbert Kickl überreichte am 13. November 2018 in Wien Dekrete und Auszeichnungen an 62 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Innenressorts.

(Foto: ©  BMI/Alexander Tuma)

zum Artikel

AKTUELLES

16.11.2018, 12:56 Uhr

Polizei

ALES-Studie über den Umgang mit Misshandlungsvorwürfen gegen Exekutivbeamte

Das Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ), das Bundesministerium für Inneres (BMI) und das "Austrian Center for Law Enforcement Sciences" (ALES) präsentierten am 16. November 2018 die Studienergebnisse zum Umgang mit Misshandlungsvorwürfen gegen Exekutivbeamte.

zum Artikel


15.11.2018, 11:38 Uhr

Volksbegehren

"Woche der direkten Demokratie" im Frühjahr 2019

Auf Initiative von Innenminister Herbert Kickl findet im Frühjahr 2019 eine weitere "Woche der direkten Demokratie" statt, in der das Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" unterstützt werden kann.

zum Artikel


15.11.2018, 11:00 Uhr

MEPA

MEPA-Vorstand tagte in Pieštany

Der Vorstand der Mitteileuropäischen Polizeiakademie (MEPA) tagte vom 13. bis 15. November 2018 im Kurort Pieštany in der Slowakischen Republik. Themen waren die künftige Ausrichtung der MEPA sowie eine mögliche internationale Zertifizierung der MEPA-Aktivitäten.

zum Artikel


15.11.2018, 10:00 Uhr

Prävention

Wie gefährlich sind smarte Geräte im Haushalt wirklich?

Smarte Geräte im Haushalt erleichtern den Alltag und werden immer beliebter. Mit der Zahl der Geräte steigen aber auch die Sicherheitsrisiken. Bei einer Pressekonferenz diskutierten Experten des österreichischen Versicherungsverbandes VVO, des Kuratoriums für Verkehrssicherheit sowie des Bundeskriminalamtes über Zukunftschancen, aber auch Risiken der vernetzten Alltagshelfer.

zum Artikel


15.11.2018, 09:35 Uhr

Landespolizeidirektion Steiermark

BPK Murtal gewinnt steirischen Gesundheitspreis

Zum siebzehnten Mal wurde heuer von der Wirtschaftskammer Steiermark der Gesundheitspreis "fit im job" an steirische Unternehmen verliehen. In der Kategorie bis zehn Mitarbeiter gewann das Bezirkspolizeikommando Murtal.

zum Artikel

im FOKUS

09.10.2018, 14:00 Uhr

Volksbegehren

Ergebnisse der Volksbegehren: "Frauenvolksbegehren", "Don’t smoke" und "ORF ohne Zwangsgebühren"

Fragen zu weiterführenden Informationen werden unter 0800 20 22 20 im Callcenter gebührenfrei beantwortet.

Heute endete um 20.00 Uhr der Eintragungszeitraum für das Frauenvolksbegehren sowie für die Volksbegehren "Don’t smoke" und "ORF ohne Zwangsgebühren".

zum Artikel

07.09.2018, 17:21 Uhr

Verhalten bei Amok und Terror

BK-Direktor Franz Lang: Polizei ist besser und schneller, wenn sie auf vorbereitete Menschen trifft

"Für die Polizei ist es von großem Vorteil, wenn sich Menschen oder Menschengruppen planvoll und vorbereitet verhalten", sagt BK-Chef Franz Lang.

"Jeder Zeitpunkt ist richtig, auf dieses Thema aufmerksam zu machen und sich auf solche Ereignisse vorzubereiten", sagt der Direktor des Bundeskriminalamts (BK), General Franz Lang, zu den vom Innenministerium präsentierten "Verhaltenstipps bei Amok und Terror".

zu den Artikeln

28.08.2018, 14:05 Uhr

Verhalten bei Amok und Terror

BMI gibt Verhaltenstipps bei Amok und Terror

Verhaltenstipps bei Amok und Terror.

Das Innenministerium möchte bei sogenannten "Besonderen Lagen" (Terror, Anschläge, Amok etc.) proaktiv als Kommunikator auftreten. Dabei soll die Bevölkerung sowohl im Vorfeld als auch während besonderer Lagen informiert und geschützt sowie Angst und Unsicherheit entgegengewirkt werden.

zu den Artikeln

28.08.2018, 13:50 Uhr

Verhalten bei Amok und Terror

Müller: Ängste abbauen durch Antizipation

"Das Zauberwort lautet 'Antizipation'", sagte Dr. Thomas Müller bei der Präsentation der Verhaltenstipps bei Amok und Terror am 20.8.2018.

Das Innenministerium informiert die Bevölkerung über das Verhalten bei Amok und Terror. Laut dem Kriminalpsychologen Dr. Thomas Müller sei die beste Vorbereitung auf eine Gefahrensituation, die gedankliche Auseinandersetzung damit im Vorfeld.

zu den Artikeln

Dienstag, 20. November 2018
Wien

Mittwoch, 21. November 2018
Wien

Mittwoch, 21. November 2018
Salzburg

zu den Terminen