Sicherheitsakademie

Die Sicherheitsakademie ist gemäß Sicherheitspolizeigesetz die Bildungs- und Forschungseinrichtung für die Bediensteten des Bundesministeriums für Inneres

Speziell in den Bereichen der Polizei- und Sozialwissenschaften sowie in der Führungs-, Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung sehen wir unsere Kernkompetenzen. Praxisnähe und qualitativ hochwertige Inhalte kennzeichnen unsere Bildungsveranstaltungen.

Wir bieten unser umfangreiches, ständig aktualisiertes Wissen und unsere Handlungskompetenz auch interessierten Privatpersonen an.

Wie keine andere Organisation können wir in diesen Bereichen auf einen großen Erfahrungsschatz sowie fachliches Know-how zurückgreifen.

Im Hinblick auf ein vereinigtes Europa ist es uns möglich, durch Kooperationen mit anderen europäischen Polizeiakademien vernetzte Inhalte anzubieten.

Bildungszentren

Aktuelles

23.11.2018, 06:05 Uhr

CEPOL

CEPOL-Verwaltungsrat in Wien

Am 20.und 21. November 2018 tagte der CEPOL-Verwaltungsrat zum fünften Mal in Wien. Themen des Treffens waren die langfristigen Strategie der Agentur ab 2020 sowie die Schaffung eines umfassenden Qualitätsmanagementsystems für das Ausbildungsportfolio der CEPOL.

zum Artikel


13.11.2018, 08:00 Uhr

MEPA

Ausschreibung: Vier Teilnehmerplätze für Österreich

"Vorbeugung und Bekämpfung von internationaler Kriminalität" ist der Schwerpunkt des 27. Hauptkurses der Mitteleuropäischen Polizeiakademie (MEPA) vom 25. Februar bis 12. April 2019. Die Anmeldefrist endet am 4. Jänner 2019.

zum Artikel


15.10.2018, 10:14 Uhr

Mitteleuropäische Polizeiakademie

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Der 24. Spezialkurs der Mitteleuropäischen Polizeiakademie (MEPA) "Grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei Ausgleichsmaßnahmen sowie bei grenzpolizeilichen Aufgaben" wurde am 12. Oktober 2018 in Budapest abgeschlossen. Unter den 16 Teilnehmern kamen fünf aus Österreich.

zum Artikel