Öffentliche Sicherheit

Das Magazin des Innenministeriums

Ausgabe 1/2 2021

cover
Ausgabe 1/2 2021  ©BMI

TERRORANSCHLAG IN WIEN

Schützen, helfen, koordinieren (1,2 MB)
Schüsse fallen, Leute geraten in Panik und flüchten, 133 wird gerufen. Um Menschen zu schützen, haben Polizistinnen und Polizisten ohne zu zögern ihr eigenes Leben aufs Spiel gesetzt.

AB 7, ESD, FLIR (1019 kB)
Zum Einsatz in der Terrornacht wurden auch die Spezialisten des Entschärfungsdienstes, der Spurensicherung und der Flugpolizei gerufen.

WIENER EINSATZGRUPPE ALARMABTEILUNG

„Es geht nur miteinander“ (488 kB)
Polizisten der Spezialeinheit WEGA der Landespolizeidirektion Wien setzten am 2. November 2020 in Wien einen mit einer Langwaffe bewaffneten Terroristen bei einem Schusswechsel außer Gefecht. WEGA-Kommandant Ernst Albrecht schildert den Einsatz in der Terrornacht aus seiner Sicht.

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Kommunikation in der Terrornacht (270 kB)
Die Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums für Inneres und der Landespolizeidirektion Wien informierten die Bevölkerung rasch über die Lage in der Terrornacht am 2. November 2020 in Wien und kanalisierten Bildmaterial von Bürgern in einer Upload-Plattform.

INTERVIEW

„Panik vermeiden“ (156 kB)
Harald Sörös und Patrick Maierhofer, Sprecher des Bundesministeriums für Inneres, über ihren Einsatz in der Nacht des Terroranschlags am 2. November 2020 in Wien.

TERRORANSCHLÄGE

Langfristige psychische Folgen (262 kB)
Terrorakte und politisch motivierte Anschläge unterscheiden sich in ihren Auswirkungen auf die Psyche und das Verhalten der Menschen teils erheblich von anderen Ereignissen wie Naturkatastrophen.

INTERVIEW KARL NEHAMMER

„Bin stolz auf unsere Mitarbeiter“ (465 kB)
Terroranschlag, Corona-Pandemie, Lockdown: Innenminister Karl Nehammer über die größten Herausforderungen im ersten Jahr seiner Amtszeit.

BEKÄMPFUNG DER KINDERPORNOGRAFIE

Pädophilen auf der Spur (253 kB)
Experten des Referats Sexualstraftaten und Kinderpornografie im Bundeskriminalamt ermitteln in Fällen von sexuellem Kindesmissbrauch. Ein wesentlicher Punkt ihrer Arbeit ist die Identifizierung der Opfer und Täter.

KAUTIONSBETRUG

Geld für Unfallopfer (175 kB)
Betrüger täuschen älteren Menschen am Telefon eine Notsituation vor, indem sie behaupten, ein Verwandter benötige dringend Geld für eine Spitalsbehandlung. Die Polizei rät zur Vorsicht und gibt Tipps zum Schutz.

BUNDESHEER

Biodetektion, Mikrobiologie (445 kB)
Das BTZ-Labor des Bundesheeres steht mit an der Spitze im Kampf gegen Corona. Es gehört zum Amt für Rüstung und Wehrtechnik, das zur „Einheit des Jahres 2020“ des Bundesheers gekürt wurde.

FRACHTDIEBSTAHL

„Planenschlitzer“ im Fokus (408 kB)
Diebstähle von Lkw-Frachten sind ein internationales Kriminalitätsproblem. Seit 2018 wird mit dem Projekt „Cargo“ international dagegen vorgegangen.

CYBER-SICHERHEIT

Schutzmaßnahmen erhöhen (221 kB)
Bedingt durch die Corona-Pandemie, verlagerten sich viele Dinge aus dem realen Leben in die virtuelle Welt. Kriminelle nützen dies aus, weshalb mehr denn je auf Cyber-Sicherheit geachtet werden muss.

STRAFVOLLZUG

Corona hinter Gittern (365 kB)
In den Gefängnissen gab es 82 Covid-19-Fälle (Stand Mitte Dezember 2020) – eine geringe Zahl, verglichen mit den 8.600 Strafgefangenen. Strenge Corona-Maßnahmen veränderten den Alltag der Häftlinge.

E-GOVERNMENT

Ausweise am Smartphone (185 kB)
Die Registrierung des elektronischen Identitätsnachweises ist seit Jänner 2021 im Rahmen eines Pilotbetriebes in ausgewählten Behörden möglich. Alle bisherigen E-Government-Services können damit weiter genutzt werden und es stehen zukünftig auch Ausweise digital zur Verfügung.

POLIZEIGESCHICHTE

Oberste Sicherheitsbehörde (621 kB)
Im September 1930 wurde im Bundeskanzleramt die Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit als oberste Sicherheitsbehörde eingerichtet. Nach dem „Anschluss“ wurde die Generaldirektion aufgelöst.

GESCHICHTE DER EPIDEMIE-BEKÄMPFUNG

Lockdown in früheren Zeiten (538 kB)
Schließung von Schulen und Fabriken, Absperren von Regionen, rigorose Grenzüberwachung, Quarantäne und Internierung bis hin zum Schießbefehl: Mit strikten Maßnahmen versuchte man in früheren Jahrhunderten, Pest- und Cholera-Epidemien einzudämmen.

GEDENKSTÄTTEN FÜR EXEKUTIVBEAMTE (4)

„Und alles, weil ich ein Jude bin!“ (554 kB)
Der Gendarmeriebeamte, Archäologe und Volkskundler Karl Halaunbrenner starb am 22. Dezember 1938 im Konzentrationslager Buchenwald. Ein Gedenkstein in der Herrengasse in Wien erinnert an ihn.

KROATIEN

Spezialisten für besondere Einsätze (464 kB)
Sie befreien Geiseln, tauchen, sprengen unter Wasser oder seilen sich von Hubschraubern ab: Die Angehörigen der Spezialeinheit B.A.T.T. kommen im Süden Kroatiens zum Einsatz.

EUROPÄISCHE UNION

EU-Aktionsplan gegen Rassismus (451 kB)
Der EU-Aktionsplan gegen Rassismus enthält eine Reihe von Maßnahmen, mit denen Rassismus durch unionsrechtliche Maßnahmen bekämpft werden soll. Vorgesehen sind auch Initiativen zur Bekämpfung des Rassismus durch Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten.

INNENMINISTERIUM

Vom Flüchtling zur Hofrätin (227 kB)
Shamira Alani, 1972 aus Uganda nach Österreich geflüchtet, trat nach über 40-jähriger Tätigkeit im Bundesministerium für Inneres ihren Ruhestand an.

SPORTHILFE-GALA

Sportlerinnen des Jahres (189 kB)
Elisabeth Aigner gewinnt als Guide ihrer Schwester bei der Sporthilfe-Gala im November 2020 die Kategorie „Sportlerin mit Behinderung“. Nina Burger wird zur „Sportlerin mit Herz“ gewählt.

PORTRÄT

Breit gestreute Interessen (807 kB)
Sabrina Filzmoser ist Polizeischülerin, Judo-Europameisterin, Akademikerin, Pilotin, Extrembergsteigerin, Mountainbikerin und sie unterstützt Hilfsprojekte für Waisenkinder. Sie führt ein Leben ohne Stillstand.

Mehrere Karrieren (486 kB)
Der ehemalige Polizist Bernhard Otupal war Abteilungsleiter bei Interpol, Forensik-Experte bei DELL und ist nun unter anderem außerordentlicher Professor auf dem University College Dublin.

DIENSTSPORT

Koordination, Schnelligkeit, Kraft (215 kB)
Fit für den Einsatz: Ein digitaler Trainingsterminal bietet 960 Übungen zur Steigerung der körperlichen und geistigen Fitness und analysiert die fünf motorischen Eigenschaften.

ASYL- UND FREMDENRECHT

Neuerungen, Erleichterungen (361 kB)
Eine Novelle des Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetzes, des Asylgesetzes 2005 und des BFA-Verfahrens­gesetzes enthält Änderungen bei legaler Migration, Familienverfahren und Rückkehrberatung.

WAFFENRECHT

Kennzeichnung von Schusswaffen (111 kB)
Am 1. Jänner 2021 sind das Schusswaffenkennzeichnungsgesetz und die Schusswaffenkennzeichnungsverordnung in Kraft getreten. Schusswaffen, die neu erworben werden, müssen nun den neuen Kennzeichnungsanforderungen entsprechen.

IT-RECHTSTAG

Informationstechnik und Recht (355 kB)
Expertinnen und Experten befassten sich beim 14. österreichischen IT-Rechtstag mit Rechtsproblemen, die sich in der Praxis durch den Einsatz der Informationstechnologie ergeben.

VERKEHRSRECHT

Straßenverkehr und Recht (310 kB)
Entscheidungen des Verwaltungsgerichtshofs zu den Themen Verkürzung der Ruhezeit bei Lkw-Lenkern, Führerscheinentzug in Tschechien und gesundheitliche Eignung.

KFV-FORSCHUNGSPREIS 2020

„Mitdenkende“ Fußgängerampel (284 kB)
Forscher der Technischen Universität Graz entwickelten eine vollautomatische, bildbasierte Steuerung für Fußgängerampeln. Das System wurde mit dem KFV-Forschungspreis 2020 ausgezeichnet.

INTERPOLITEX

Schützen, abwehren, untersuchen (625 kB)
Auf der Interpolitex in Moskau wurden neue Entwicklungen und Produkte für Sicherheitsbehörden präsentiert, darunter forensische Software, Schutzkleidung sowie Drohnenabwehr- und Antiterrortechnik.

BUNDESPOLIZEI

Neue Einsatzmunition (383 kB)
Die Bundespolizei erhält eine neue Einsatzmunition. Sie erfüllt die Kriterien der Waffenverträglichkeit und Einsatzsicherheit sowie polizeitaktische Richtlinien.