Corona-Virus

Nehammer: Polizei und Sicherheitsverwaltung leisten Großartiges

Innenminister Karl Nehammer besuchte Corona-Einsatzstäbe sowie Einheiten der Wiener Polizei, die bei Versammlungen und Kundgebungen zum 1. Mai im Einsatz sind.

"In der derzeitigen Situation der Corona-Pandemie zeigt sich eines ganz klar: Auf Polizistinnen und Polizisten sowie die Bediensteten der Sicherheitsverwaltung können sich die Österreicherinnen und Österreicher zu jeder Zeit voll und ganz verlassen. Sie leisten in dieser Corona-Krise Großartiges", sagt Innenminister Karl Nehammer am 1. Mai anlässlich eines Besuches im Corona-Einsatzstab im Innenministerium sowie eines Treffens mit Einheiten der Wiener Polizei in der Rossauer Kaserne, die bei Versammlungen und Kundgebungen am 1. Mai im Einsatz sind.

SKKM-Einsatzstab und polizeilicher Stab "COVID-19"

Aufgrund der Corona-Epidemie in Österreich wurde Ende Feber 2020 im Innenministerium ein Koordinationsstab im Rahmen des "Staatlichen Krisen- und Katastrophenschutzmanagements" (SKKM) eingerichtet. Hier laufen alle relevanten Informationen aus ganz Österreich und aus dem benachbarten Ausland zusammen, was die Corona-Pandemie betrifft.

Weil die polizeilichen Aufgaben der strategischen und koordinierenden SKKM-Stabsarbeit kontinuierlich anwuchsen, nahm am 1. April 2020 der polizeiliche Stab "COVID-19" seine Tätigkeit im Innenministerium auf. Dieser polizeiliche Einsatzstab übernahm die polizeilichen Aufgaben in der Corona-Krise und entlastete somit den SKKM-Einsatzstab.

Im SKKM-Einsatzstab wurden bisher insgesamt rund 23.500 Dienststunden geleistet. Zurzeit versehen dort 72 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dienst. Im Polizeistab fielen bisher rund 3.300 Dienststunden an. 59 Beschäftigte sind derzeit dort im Einsatz.

Call Center des BMI unterstützt AGES

Neben den Einsatzstäben wurde am 26. Feber 2020 auch das Call Center im Innenministerium hochgefahren. Dort haben bisher 131 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter insgesamt 74.707 Anrufe für die AGES bearbeitet. Dabei wurden 12.814 Dienststunden geleistet.

"Die vergangenen Wochen und Monate stellten an die Polizistinnen und Polizisten, aber auch an die Bediensteten der Sicherheitsverwaltung neuartige und komplexe Herausforderungen", sagte Nehammer. "In der Corona-Krise wurde ihnen viel abverlangt – für ihren Einsatz und ihr Durchhaltevermögen bedanke ich mich", sagte der Innenminister.

Funkspruch an allen Streifen und Dienststellen in Österreich

Bereits am Vormittag des 30. April wandte sich Innenminister Karl Nehammer mit einem Funkspruch an alle Polizistinnen und Polizisten in Österreich.

"Sie haben in den letzten Wochen neuartige Herausforderungen bewältigt. Herausforderungen, die für uns alle neu und unbekannt waren – aber wir haben sie gemeinsam gemeistert – jeder an seinem Platz – jeder im Rahmen seines speziellen Auftrages – nach bestem Wissen und Gewissen", so Innenminister Karl Nehammer.

15 Versammlungen und Kundgebungen am 1. Mai in Wien

Im Anschluss an den Besuch im Einsatzstab im Innenministerium traf Innenminister Karl Nehammer in der Rossauer Kaserne mit Einheiten der Landespolizeidirektion Wien zusammen. In Wien sind anlässlich des 01. Mai 15 Versammlungen und Kundgebungen angemeldet worden, erwartet werden insgesamt bis zu 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Für den sicheren Ablauf der Veranstaltungen sowie die Einhaltung der Sicherheitsregeln (Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie Abstandhalten) werden Polizistinnen und Polizisten der Ordnungsdiensteinheiten und der Einsatzeinheit sorgen.

"Die Polizistinnen und Polizisten haben bisher in der Corona-Krise hervorragende Arbeit geleistet und auch schwierige Situationen gemeistert. Bei den Amtshandlungen wurden über 46 Beamte angespuckt, tätlich angegriffen oder sogar verletzt. Sie haben durch Dialogfähigkeit, verhältnismäßiges Einschreiten, aber auch durch Augenmaß und Fingerspitzengefühl ihre Rolle als Partner der Menschen in diesem Land unter Beweis gestellt", sagte Karl Nehammer.

Mit dem heutigen Tag werden viele Einschränkungen im öffentlichen Leben gelockert bzw. beendet. "Diese wieder gewonnenen Möglichkeiten erfordern aber ein noch größeres Maß an Eigenverantwortung und Disziplin jeder und jedes Einzelnen, um eine zweite Infektionswelle zu verhindern", sagte der Innenminister.

Links:

Innenminister besucht Corona-Einsatzstäbe sowie Einheiten der Wiener Polizei, die bei Versammlungen und Kundgebungen zum 01. Mai im Einsatz sind.
Foto: ©  BMI / Schober

Artikel Nr: 17852 vom Freitag, 1. Mai 2020, 10:53 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

 
Keine Termine gespeichert