Sport

Polizistin Martina Kuenz gewinnt Silber bei Weltcup in Bukarest

Die Polizistin und Spitzensportlerin Martina Kuenz gewann beim "Ion Cornianu & Ladislau Simon"-Weltcup in Bukarest am 30. Juli 2022 die Silbermedaille im Ringen. Innenminister Gerhard Karner gratulierte der Athletin.

"Ich gratuliere Martina Kuenz zum Gewinn der Silbermedaille beim Weltcup in Rumänien. Mit diesem ausgezeichneten Erfolg zeigt sie, dass unsere Polizei-Athletinnen und -Athleten zu den Besten der Welt gehören. Diese Polizistinnen und Polizisten sind eine fixe Größe im österreichischen Sport und ein großes Vorbild für viele Menschen im Land", sagte Innenminister Gerhard Karner am 1. August 2022.

Die Polizistin und Spitzensportlerin erkämpfte sich am 30. Juli 2022 beim "Ion Cornianu & Ladislau Simon"-Weltcup in Bukarest in Rumänien die Silbermedaille in der Klasse bis 76 Kilogramm im Freien Stil. Nach den Turnieren in Istanbul und Rom ist dies der dritte Podestplatz in diesem Jahr bei einem Ringer-Weltcup.

Martina Kuenz ist seit 1. September 2017 im Spitzensportkader des Bundesministeriums für Inneres. Am 20. Mai 2022 schloss sie die Polizeigrundausbildung ab.

Die Polizistin und Spitzensportlerin Martina Kuenz.
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer

Artikel Nr: 19849 vom Montag, 1. August 2022, 09:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Dienstag, 27. September 2022
Wien

Montag, 3. Oktober 2022
Wien

Mittwoch, 5. Oktober 2022
Wien

Mittwoch, 5. Oktober 2022
Oberösterreich

Freitag, 7. Oktober 2022
Wien

zu den Terminen