Aktuelles

Geiselnahme? Das EKO Cobra ist zur Stelle!

Bei besonders gefährlichen Amtshandlungen kommt das Einsatzkommando Cobra zum Einsatz. Um für solche Fälle vorbereitet zu sein, fand am 27. Februar 2023 die Übung "Nautic Viking" am Hafen in Linz statt, bei der eine Geiselnahme auf einem Schiff nachgestellt wurde.

Bei besonders gefährlichen Amtshandlungen muss jeder Handgriff sitzen, jeder wissen, was zu tun ist. In Ausnahmesituationen wie Geiselnahmen oder Terroranschlägen rückt das Einsatzkommando Cobra aus. Um für den Ernstfall vorbereitet zu sein, finden regelmäßig Übungen des EKO Cobra statt. So auch am 27. Februar 2023 in Linz, bei der eine Geiselnahme nachgestellt wurde.

Die Einsatzbesprechung

Bereits um sieben Uhr geht es mit der Einsatzbesprechung am Linzer Hafen los. Der zeitliche Ablauf und das Tagesprogramm werden besprochen. Das Drehbuch für die Übung: Drei Geiselnehmer schießen auf einen Hafenarbeiter, verschaffen sich Zutritt zu einem Donau-Passagierschiff und nehmen Passagiere als Geiseln. Aufgabe der Cobra ist, die Geiselnahme zu stoppen und die Passagiere zu retten.

Es geht los

Kurz nach acht Uhr ist es soweit: Drei Geiselnehmer fahren mit einem Kombi vor. Alle drei in voller Montur, bekleidet mit Tarnkleidung und Skimasken, Sturmgewehre in den Händen. Die Männer verschaffen sich Zutritt zum Schiff. Die Passagiere im Inneren des Schiffs werden als Geiseln genommen. Draußen verschanzen sich Cobra-Beamte mit Sturmgewehren hinter einem Stapel Kisten. Hinter einem weißen Zelt der Schiffswerft, unmittelbar neben dem Schiff mit den Geiseln, versammeln sich weitere Cobra-Beamte, um das Vorgehen zu besprechen. Wie soll das Schiff gestürmt werden, wie die Geiselnehmer möglichst schnell außer Gefecht gesetzt werden, wie die Geiseln unverletzt gerettet werden?

Plötzlich: Am Sonnendeck des Passagierschiffes wird ein Mann von einem Geiselnehmer mit der Waffe bedroht. Ein Schuss fällt, der Geiselnehmer sackt zu Boden. Getroffen von der Kugel eines Präzisionsschützens des EKO Cobra, der am Dach einer gegenüberliegenden Werkshalle in Position lag. Jetzt geht alles schnell, der Zugriff beginnt. Die Cobra-Beamten stürmen das Schiff, überwältigen die Geiselnehmer und durchkämmen das Schiff nach weiteren Geiselnehmern. Über Funk hört man immer wieder, fast lautlos: "Raum gesichert!" Die Passagiere werden in kleinen Gruppen aus dem Schiff evakuiert. Jeder Bereich wird durchkämmt, die Waffen der Geiselnehmer sichergestellt, die Geiselnehmer festgenommen, und der erste Teil der Übung ist beendet

Das Schiff nimmt Fahrt auf

Am Nachmittag geht es weiter, der zweite Teil der Übung läuft an. Das Szenario ist ein ähnliches: Die Geiselnehmer befinden sich erneut am Schiff, dieses Mal verlässt es allerdings den Hafen und fährt die Donau flussabwärts bis zur Schleuse Abwinden/Asten. Dort soll ein Zugriff auf das Schiff erfolgen.

In einem Waldstück nahe der Schleuse versammeln sich die Polizei-Einheiten zur Einsatzbesprechung. Wie werden die Präzisionsschützen aufgestellt, wie soll der Zugriff ablaufen? Schiffspläne werden studiert und Teams eingeteilt. Am Horizont taucht das Schiff auf. Es fährt in die Schleuse ein, ab hier gibt es keine Weiterfahrt mehr. Die Cobra-Beamten sprinten los. Von hinten fangen sie an, das Schiff zu durchkämmen, die Räume zu sichern. Der Einsatz läuft reibungslos ab, die Geiselnehmer werden wie am Vormittag schnell überwältigt, die Geiseln wieder in kleinen Gruppen aus dem Schiff gebracht. Das Schiff ist gesichert, die Geiselnehmer festgenommen, die Geiseln in Sicherheit gebracht. Mittlerweile ist es dunkel geworden, der Einsatz ist zu Ende. Es ist kurz nach sechs Uhr abends. Das Resümee des Tages: Das Einsatzkommando Cobra ist für den Ernstfall bereit.

Ein Präzisionsschütze bei der Übung "Nautic Viking" in Linz.
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer

Artikel Nr: 22530 vom Montag, 20. März 2023, 06:05 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Dienstag, 28. Mai 2024
Wien

Mittwoch, 29. Mai 2024
Burgenland

Samstag, 1. Juni 2024
Wien

Freitag, 7. Juni 2024
Wien

Samstag, 8. Juni 2024
Wien

zu den Terminen