Sport

Polizei-Spitzensportlerin Ulbing gewinnt in Gastein

Die Polizeischülerin und Spitzensportlerin Daniela Ulbing fuhr beim Snowboard-Weltcup am 11. Jänner 2022 zum zweiten Mal nach 2017 zum Sieg auf dem Buchebenhang in Gastein und holte ihren vierten Einzel-Sieg.

Daniela Ulbing, seit 1. September 2017 Polizeischülerin und im Spitzensportkader des Bundesministeriums für Inneres, gewann am 11. Jänner 2022 in Gastein in Salzburg ihren vierten Einzel-Sieg im Snowboard-Weltcup. Ulbing fuhr 2017 in Gastein als 18-Jährige zu ihrem ersten Sieg im Weltcup.

2022 setzte sich die Kärntnerin im Halbfinale gegen ihre Teamkollegin Julia Dujmovits durch und gewann im Finale gegen Ramona Theresa Hofmeister. Mit dem Sieg übernahm sie die Führung in der Parallel-Wertung. Nach dem Rennen sagte Ulbing im ORF-Interview: "Die Piste war schwer zu fahren, ich habe mich aber sehr gut an den blauen Kurs gewöhnt, das hat sich bezahlt gemacht. Wenn es schnell gesetzt ist, kommt es mir entgegen, auch das Steile hier in Bad Gastein liegt mir. Ich bin sehr happy."

Die Polizeischülerin und Spitzensportlerin Daniela Ulbing.
Foto: ©  GEPA pictures/Armin Rauthner

Artikel Nr: 19298 vom Donnerstag, 13. Jänner 2022, 06:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Samstag, 19. Februar 2022
Wien

Sonntag, 20. Februar 2022
Wien

Donnerstag, 24. März 2022
Wien

zu den Terminen