Sport

Wings for Life World Run 2021: Laufen für jene, die es nicht können

Jährlich beteiligen sich weltweit tausende Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Charity-Lauf "Wings for Life World Run". Auch ein Team des Innenministeriums war am 9. Mai 2021 wieder am Start. Auf Grund der Pandemie fand der diesjährige Lauf virtuell statt.

Am 9. Mai 2021, um 13 Uhr, ging es los: Weltweit liefen Menschen für den guten Zweck. Darunter waren auch 23 Spitzensportlerinnen und Spitzensportler des Innenministeriums. Um am Lauf teilzunehmen, musste man jedoch kein Spitzensportler sein. Insgesamt zählte das Team "BMI Sport" 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Durch den Teilnehmerbeitrag des Charity-Laufs konnte das Innenministerium bereits 5.000 Euro für die Rückenmarksforschung sammeln.

Freie Streckenwahl durch virtuellen Lauf möglich

Dieses Jahr gab es keine fixe Start- und Ziellinie. Die Strecke wurde von den Läuferinnen und Läufern selbst gewählt. Möglich machte das die "Wings for Life World Run"-App. 30 Minuten nach dem Startschuss fuhr das virtuelle "Catcher Car" mit 15 km/h los, das Tempo wurde danach stündlich erhöht. Während dem Lauf konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Position des Catcher Car in der App mitverfolgen. Wurde man vom Catcher Car eingeholt, war das Rennen für die jeweilige Person vorbei.

Innenminister überreichte Spitzensportler Laufshirts am 5. Mai

Auch wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Teams BMI Sport nicht Seite an Seite laufen konnten, zeigten sie mit ihrem Outfit ihre Teamzugehörigkeit. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer des Teams "BMI Sport" erhielt nach der Anmeldung ein Lauf-Shirt. Am 5. Mai 2021 überreichte Innenminister Karl Nehammer symbolisch fünf Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern des Innenministeriums ihre Lauf-Shirts.

Am 5. Mai 2021 überreichte Innenminister Karl Nehammer symbolisch fünf Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern des Innenministeriums ihre Lauf-Shirts.
Foto: ©  BMI / Schober

Artikel Nr: 18643 vom Sonntag, 9. Mai 2021, 07:30 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Donnerstag, 1. Juli 2021
Burgenland

Freitag, 2. Juli 2021
Burgenland

zu den Terminen