Tag der offenen Tür

"Tag der Polizei": Recruiting Im Fokus

Das Innenministerium veranstaltete am 26. Oktober 2022 den ersten "Tag der Polizei". Die Rekrutierungs-Offensive der Polizei stand dabei im Fokus.

Tausende Besucherinnen und Besucher folgten der Einladung des Innenministeriums zum "Tag der Polizei" am heutigen Nationalfeiertag und konnten die Polizei am Minoritenplatz in Wien hautnah erleben. "Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die am heutigen Nationalfeiertag im Einsatz waren und die gesamte Bandbreite der Polizei dargestellt haben. Das große Interesse der tausenden Besucherinnen und Besucher hat einmal mehr gezeigt, wie sehr der Polizeiberuf im Interesse und im Vertrauen der Menschen steht", so Gerhard Karner.

Informationen über die Ausbildung, den Arbeitsalltag und die vielfältigen Tätigkeitsbereiche bei der Polizei konnte man sich unter anderem im Gespräch mit Streifenpolizistinnen und -polizisten, Kolleginnen und Kollegen des Bundesausbildungszentrums für Polizeidiensthundeführerinnen und -führer, des Entschärfungsdienstes, der Bereitschaftseinheit und der Alpinpolizei holen. "Es ist wichtig, ein realistisches Bild zu zeichnen, um geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu finden, die den Anforderungen des Berufes entsprechen. Wir brauchen Menschen, die Eigeninitiative zeigen und sich auch über die Grenzen ihres Berufs hinweg engagieren", erklärte Karner. "Solche Bedienstete machen Projekte und Initiativen wie "GEMEINSAM.SICHER in Österreich" und die Kinderpolizei – die heute ebenfalls vertreten waren – erst möglich." Auch ein Konzert der Polizeimusik Wien, eine Vorführung des Einsatzkommandos Cobra sowie eine Vorführung von Polizeidiensthundeführern und ihrer vierbeinigen Kollegen sorgten für große Begeisterung bei Polizeifans jeden Alters.

Sicherheitsfest am Rathausplatz

Beim Sicherheitsfest am Rathausplatz stellte die Landespolizeidirektion Wien gemeinsam mit weiteren Hilfs- und Einsatzorganisationen zahlreiche Ausrüstungsgegenstände und Fahrzeuge aus und veranstaltete Vorführungen, unter anderem der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA).

Starkes Team, starker Job

In allen Bundesländern werden laufend Polizistinnen und Polizisten gesucht. Die Grundausbildung dauert 24 Monate und hat das Ziel, die für das Berufsfeld relevanten praxisbezogenen Lehrinhalte und die erforderliche soziale Kompetenz zu vermitteln. Sie umfasst die einjährige Basisausbildung, ein dreimonatiges Berufspraktikum, eine fünfmonatige Theorievertiefung mit abschließender Dienstprüfung sowie ein weiteres viermonatiges Berufspraktikum.

Alle Infos finden Sie unter den weiterführenden Links.

Links:

Innenminister Karner mit einem jungen Polizei-Fan beim "Tag der Polizei" am Nationalfeiertag.
Foto: ©  BMI/Tuma
Ein Polizeidiensthundeführer und sein vierpfötiger Partner.
Foto: ©  BMI/Tuma
Karner beim Stand der Polizei-Drohnen.
Foto: ©  BMI/Tuma
Die Spezialeinheit Cobra führte eine Einsatzübung am "Tag der Polizei" vor.
Foto: ©  BMI/Tuma
Der Innenminister besuchte die Weltmeisterinnen in Jiu-Jitsu, Mirnesa und Mirneta Becirovic.
Foto: ©  BMI/Tuma
Die motorisierte Einheit der Polizei fuhr vor zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern auf den Minoritenplatz.
Foto: ©  BMI/Tuma

Artikel Nr: 20111 vom Freitag, 28. Oktober 2022, 08:30 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

 
Keine Termine gespeichert