Sport

22 Polizei-Spitzensportler absolvierten Dienstprüfung

Innenminister Gerhard Karner gratulierte den Polizei-Spitzensportlerinnen und -sportlern zum Abschluss der Polizeigrundausbildung. Nach einer einmonatigen Praxisphase erfolgt die Zuteilung in eine Polizeidienststelle.

"Es freut mich ganz besonders, dass 22 Polizei-Spitzensportlerinnen und -Spitzensportler ihre Polizeigrundausbildung abgeschlossen haben", sagte Innenminister Gerhard Karner anlässlich des Abschlusses des Grundausbildunglehrgangs "Sport" am 12. Mai 2023 im Bildungzentrum Salzburg der Sicherheitsakdemie des Bundesministeriums für Inneres. "Das zeigt, dass Ehrgeiz, Engagement und Disziplin nicht nur bei Training und Wettkämpfen reifen können, sondern auch beim Lernen im Schulalltag eine wichtige Rolle spielen. Ich bin sehr stolz, dass alle Athletinnen und Athleten die Ausbildung erfolgreich abschließen konnten – ich gratuliere ganz herzlich."

Karner ergänzte: "Der Polizeisport ist eine wichtige Säule für den österreichischen Spitzensport – und Polizei-Spitzensportlerinnen und -sportler sind nicht nur Aushängeschilder für das Innenministerium, sondern auch Werbeträgerinnen und -träger für den vielfältigen Polizeiberuf."

Das fünfte und letzte Ausbildungsmodul der 22 Polizei-Spitzensportlerinnen und -Spitzensportler fand vom 11. April bis 12. Mai 2023 im Bildungszentrum Salzburg statt. Nach der Dienstprüfung muss die zweite, einmonatige Praxisphase absolviert werden, danach erfolgt die Zuteilung in eine Polizeidienststelle.

Athletinnen und Athleten

Philipp Aschenwald (Skispringen), Samuel Baumgartner (Ski Freestyle), Anna Boustani (Segeln), Clemens Doppler (Beachvolleyball), Daniel Gastl (Ringen), Bernadette Graf (Judo), Sabrina Filzmoser (Judo), Raphael Haaser (Ski Alpin), Lara Hinterseer (Karate), Alexander Horst (Beachvolleyball), Katharina Huber (Ski Alpin), Julian Lüftner (Snowboard Cross), Karim Mabrouk (Kickboxen), Franz Josef Rehrl (Nordische Kombination), Christopher Rothbauer (Schwimmen), Julia Scheib (Ski Alpin), Laura Maria Schöfegger (Segeln), Nadine Strauss (Beachvolleyball), Teresa Taborsky (Beachvolleyball), Katharina Truppe (Ski Alpin), Christian Walder (Ski Alpin) und Lora Ziller (Karate).

22 Polizei-Spitzensportlerinnen und -sportler absolvierten die Dienstprüfung.
Foto: ©  Polizei Salzburg/Michael Korber
Nach einer einmonatigen Praxisphase erfolgt die Zuteilung in eine Polizeidienststelle.
Foto: ©  Polizei Salzburg/Michael Korber

Artikel Nr: 23715 vom Samstag, 13. Mai 2023, 08:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Mittwoch, 22. Mai 2024
Wien

Dienstag, 28. Mai 2024
Wien

Mittwoch, 29. Mai 2024
Burgenland

Samstag, 1. Juni 2024
Wien

Freitag, 7. Juni 2024
Wien

zu den Terminen