Innenministerium

Innenminister Nehammer legt Grundstein für Flugeinsatzstelle Wiener Neustadt

Innenminister Karl Nehammer legte am 27. Mai 2021 in Wiener Neustadt den Grundstein für die Flugeinsatzstelle Wiener Neustadt. Damit starte die Modernisierungsoffensive in die nächste Runde, sagte er.

"Hier entsteht ein modernes Gebäude, das nicht nur Platz für die Flugeinsatzstelle bietet, sondern auch für die Hubschrauberflugschule und den Wartungsbetrieb", sagte Innenminister Karl Nehammer bei der Grundsteinlegung für die neue Flugeinsatzstelle der Flugpolizei am 27. Mai 2021 in Wiener Neustadt. "Hier werden Hangars für sieben Hubschrauber und Büros auf einer Fläche von 6.342 Quadratmetern errichtet." Rund 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Pilotinnen und Piloten, Technikerinnen und Techniker sowie Verwaltungspersonal würden hier bald zusätzlich tätig sein, ergänzte der Innenminister. "Ich danke allen, die am Zustandekommen dieses Projekts beteiligt waren und wünsche uns allen einen zügigen und problemlosen Bauablauf."

Dieser Grundstein des neuen Stützpunktes der Flugpolizei in Wiener Neustadt auf dem Gelände des Einsatzkommandos Cobra sei das Symbol für Beständigkeit, Zusammenhalt und Kameradschaft, betonte Nehammer. "Wir führen hier Sondereinheit und Flugpolizei räumlich zusammen, damit können Einsatzkräfte bundesweit rasch verlegt werden." Wie dringend erforderlich das sein kann, habe der Terroranschlag in Wien am 2. November 2020 für uns alle mehr als eindringlich gezeigt, ergänzte der Innenminister.

Modernisierungsoffensive startet in nächste Runde

An der feierlichen Grundsteinlegung der Flugeinsatzstelle, für dessen Errichtung die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) als Liegenschaftseigentümerin und Bauherrin verantwortlich zeichnet, nahmen die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner teil, außerdem der Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, Franz Ruf, BIG-Geschäftsführer Wolfgang Gleissner, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Abteilungsleiter Christian Stella und der Direktor des Einsatzkommando Cobra/Direktion für Spezialeinheiten, Bernhard Treibenreif.

Mit der Ergänzung der Flugeinsatzstelle im Hauptquartier des EKO Cobra startet die Modernisierungsoffensive der Polizei in die nächste Runde. Südlich des Bestandsgebäudes soll ein zweigeschossiger Zubau entstehen, in dem der Wartungsbetrieb, die Hubschrauberschule und die Flugeinsatzstelle untergebracht werden. Die ersten Hubschrauber sollen bereits Anfang 2023 abheben. "Die BIG ist den meisten in Bezug auf Bildungsbauten, also Universitäten und Schulen, ein Begriff. Weniger bekannt ist, dass sie auch weitreichende Expertise im Bau von Spezialimmobilien hat. Umso mehr freue ich mich, dass das Projekt nun losgeht und wir mit unserem Wissen eine moderne Flugeinsatzstelle errichten und so zur fundierten Ausbildung der österreichischen Polizei beitragen können", erklärte BIG-Geschäftsführer Wolfgang Gleissner.

Futuristischer Neubau mit topmoderner Technik

Hauptaugenmerk des Neubaus wird die futuristisch anmutende Halle sein, in der die Hangars für die Hubschrauber untergebracht sind. Dahinter befinden sich Werkstätten und Lagerräume der Wartung, Lehrsäle der Flugschule und Büros der Flugeinsatzstelle. Im Obergeschoß werden weitere Büros und Umkleideräume für Pilotinnen und Piloten untergebracht. "Mit der Neuerrichtung dieses Gebäudes entstehen optimale Rahmenbedingungen für Flugbetrieb, Wartung und die Hubschrauberschule. Damit werden die Qualität und das breit gefächerte Einsatzspektrum der Flugpolizei für die Zukunft gewährleistet", sagte Abteilungsleiter Christian Stella. Der Neubau wird mit seiner silbernen Hülle nicht nur futuristisch aussehen, sondern auch dem modernsten Stand der Technik entsprechen. Vor dem Hangar wird der Landeplatz sowie Hubschrauberstellplätze mit Unterflurbetankung errichtet.

Innenminister Karl Nehammer legte am 27. Mai 2021 in Wiener Neustadt den Grundstein für die Flugeinsatzstelle Wiener Neustadt.
Foto: ©  BMI/Karl Schober

Artikel Nr: 18687 vom Donnerstag, 27. Mai 2021, 15:46 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Mittwoch, 6. Oktober 2021
Oberösterreich

Freitag, 15. Oktober 2021
Oberösterreich

Samstag, 16. Oktober 2021
Oberösterreich

zu den Terminen