Corona-Virus

Nehammer: Kein Grund zur Panik, aber wir nehmen die Situation sehr ernst

Nach dem Ausbruch des Corona-Virus' informierte sich Innenminister Karl Nehammer im "Einsatz- und Koordinationscenter" (EKC) im Innenministerium über die derzeitige Lage in Österreich und den Nachbarstaaten.

"Es gibt in Österreich keinen Grund zur Panik, Österreich ist gut vorbereitet", sagte Innenminister Karl Nehammer am 23. Feber 2020 bei einem Pressestatement nach einer Lage-Einweisung im "Einsatz- und Koordinationscenter" (EKC) im Innenministerium. Nach Ausbruch des Corona-Virus' in Norditalien gelte auch in Österreich erhöhte Aufmerksamkeit. "Wir nehmen die Lage in Italien sehr ernst und sind über unseren Verbindungsbeamten in Italien in enger Abstimmung mit den italienischen Behörden", sagte Nehammer.

In Österreich gebe es bisher 181 getestete Personen, "alle waren negativ", ergänzte der Innenminister. Der Einsatzstab im Innenministerium werde morgen wieder zusammentreten, unter Koordinierung des Innenministeriums und Federführung des Gesundheitsministeriums. "Im Einsatzstab wird die aktuelle Lage diskutiert und Maßnahmen besprochen, die sehr rasch umgesetzt werden können", sagte der interimistische Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit und Leiter des Bundeskriminalamts, Franz Lang. So sei es theoretisch und wenn notwendig möglich, binnen einer Stunde Grenzkontrollen an der italienischen Grenze anzuordnen, ergänzte Lang.

Österreich habe aber nicht nur die Situation in Österreich und den Nachbarstaaten im Auge, sondern helfe auch vor Ort in China. "Heute Nacht hat das Innenministerium ein Hilfspaket nach China geschickt, darin enthalten sind unter anderem Schutzmasken und Schutzhandschuhe", sagte Innenminister Nehammer.

"Wir nehmen die Lage in Italien sehr ernst und sind über unseren Verbindungsbeamten in Italien in enger Abstimmung mit den italienischen Behörden", sagte Innenminister Karl Nehammer.
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer

Artikel Nr: 17715 vom Sonntag, 23. Februar 2020, 14:46 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

 
Keine Termine gespeichert