Innenministerium

Innenminister trifft Präsidenten des WEISSEN RINGES

Opferrechte und –pflichten waren unter anderem Themen bei einem Treffen von Innenminister Herbert Kickl und Professor Dr. Udo Jesionek, Präsident der Verbrechensopferhilfe "WEISSER RING", am 7. Mai 2018 in Wien.

Professor Dr. Udo Jesionek, Präsident der Verbrechensopferhilfe "WEISSER RING, bedankte sich bei einem Treffen mit Innenminister Herbert Kickl am 7. Mai 2018 in Wien für die Veranstaltung, die am 22. Februar 2018 im Innenministerium zum "Tag der Kriminalitätsopfer" abgehalten wurde. "Zivilcourage – Chancen und Risiken" war das Thema der damaligen Veranstaltung, die vom Innenministerium und der Verbrechensopferhilfeorganisation "WEISSER RING" zum achten Mal veranstaltet worden war.

"Die Polizei ist ein verlässlicher Ansprechpartner und Helfer im Bereich Opferschutz", sagte der Innenminister. "Daher haben wir unter anderem mit dem Wachbediensteten-Hilfeleistungsgesetz oder dem gemeinnützigen Verein Club Innenministerium, der verletzte Polizistinnen und Polizisten oder Angehörige von verstorbenen Polizisten finanziell unterstützt, entsprechende Maßnahmen gesetzt. Auch viele Präventionsprojekte, die dem Schutz und der Sicherheit der Menschen dienen, sind ein Beweis dafür, dass wir im Innenministerium großen Wert auf Opferschutz legen."

Weitere Gesprächsthemen waren unter anderem die Verständigung des "WEISSEN RINGES" in Fällen schwerer Gewaltdelikte analog der Verständigung der Gewaltschutzzentren bei Delikten häuslicher Gewalt, die finanzielle Unterstützung der Verbrechensopferhilfeorganisation entsprechend der Unterstützung der Gewaltschutzzentren sowie "Opferrechte" und "Opferpflichten" als Themen in der Aus- und Fortbildung von Polizistinnen und Polizisten, die sich vorrangig mit der Unterstützung von Verbrechensopfern befassen. Auch die Ehrung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des "WEISSEN RINGES" aus dem Bereich der Exekutive war Teil des Gesprächs.

Neben dem Innenminister und dem Präsidenten des "WEISSEN RINGES" nahmen Mag. Peter Goldgruber, Generalsekretär im Innenministerium, Dr. Dina Nachbaur, Geschäftsführerin des "WEISSEN RINGES" und Dr. Michael Lepuschitz, Vizepräsident der Landespolizeidirektion Wien, am Treffen teil.

Vizepräsident Michael Lepuschitz, Innenminister Herbert Kickl, Geschäftsführerin Dina Nachbaur und Präsident Udo Jesionek beim Treffen in Wien.
Foto: ©  BMI/Alexander Tuma

Artikel Nr: 15849 vom Montag, 7. Mai 2018, 16:12 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Samstag, 29. Februar 2020
Wien

Samstag, 14. März 2020
Wien

Samstag, 14. März 2020
Salzburg

Freitag, 20. März 2020
Steiermark

Donnerstag, 26. März 2020
Steiermark

zu den Terminen