Gesundheitstag

Gesundheitstag im Innenministerium

Bedienstete des Innenressorts wurden eingeladen, am 21. November 2019, von 10 bis 16 Uhr, den Gesundheitstag im Innenministerium zu besuchen. Ein Interview, ein Treppenlauf sowie die Möglichkeit, sich bei einer Gesundheitsstraße "durchchecken" zu lassen, standen auf dem Programm.

"Der heutige Tag steht ganz im Zeichen ‚Bewegung in den Alltag einzubauen‘, denn um gesund und fit zu sein, bedarf es oft nur kleiner Änderungen in der täglichen Routine", sagte Mag. Karl Hutter, Leiter der Sektion I (Präsidium) im Innenministerium, am 21. November 2019 in Wien. "Ziehen Sie beispielsweise die Stiegenhäuser am Minoritenplatz und in der Herrengasse dem Lift vor, Sie trainieren Ausdauer, kurbeln das Herz-Kreislauf-System an und stärken Ihre Muskulatur. Ihr Körper wird es Ihnen danken."

Gesundheitsprävention sei ihm ein wichtiges Anliegen, ergänzte der Sektionschef. "Nutzen Sie die Möglichkeiten der Vorsorge und nutzen Sie den heutigen Tag, um sich in der Gesundheitsstraße durchchecken zu lassen. Und danke dem Team der Abteilung ‚Medizinische und Gesundheitsangelegenheiten‘ für die Organisation des heutigen Tages."

"Die betriebliche Gesundheitsförderung startete offiziell vor zwei Jahren mit einem Treppenlauf und wurde mittlerweile in allen Landespolizeidirektionen und Organisationen des BMI aufgenommen," sagte die Leiterin der Abteilung I/10 (Medizinische und Gesundheitsangelegenheiten) im Innenministerium, Chefärztin Dr. Yasmin Frank-Dastmaltschi. "Ich möchte mich deshalb bei allen bedanken, die das Projekt unterstützen, insbesondere bei den Führungskräften und der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, die wie jedes Jahr eine Gesundheitsstraße zur Verfügung gestellt hat."

Nach einem Interview mit Univ. Prof. Dr. Günther Wiesinger (Facharzt für Physikalische Medizin) unter anderem zum Thema "Körperliche Bewegung" sowie einem Warm-Up mit der ehemaligen Polizei-Spitzensportlerin Nina Burger und dem Polizei- Spitzensportler Alexander Horst folgte der Start des Treppenlaufs.

Gesundheitsstraße

Zahlreiche Bedienstete nahmen die Gelegenheit wahr und informierten sich unter anderem über präventive Maßnahmen, die eigene psychische und physische Gesundheit langfristig zu verbessern. Auch der große Andrang auf die Gesundheitsstraße, in der sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Innenressorts durchchecken lassen konnten (unter anderem mit Lungenfunktionstest, Körperzusammensetzung sowie Blutdruck- und Blutzuckermessung), sprach für den Erfolg dieser Aktion im Innenressort.

Gesundheitsförderung im Innenressort

Das Projekt "Betriebliche Gesundheitsförderung im Innenressort" wird in enger Zusammenarbeit der Abteilung I/10 des Innenministeriums und der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter durchgeführt.

Links:

Moderatorin Julia Thür, Facharzt Günther Wiesinger, Chefärztin Yasmin Frank-Dastmaltschi, Sektionschef Karl Hutter, Nina Burger, Alexander Horst und Clemens Doppler.
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer
"Ziehen Sie Stiegenhäuser am Minoritenplatz und in der Herrengasse dem Lift vor", empfahl Sektionschef Karl Hutter bei der Begrüßung.
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer
"Ich danke allen, die das Projekt unterstützen, insbesondere den Führungskräften und der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter", sagte Chefärztin Dr. Yasmin Frank-Dastmaltschi.
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer
Günther Wiesinger, Facharzt für Physikalische Medizin, referierte unter anderem zum Thema "Körperliche Bewegung".
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer
Warm-Up mit der ehemaligen Polizei-Spitzensportlerin Nina Burger und dem Polizei- Spitzensportler Alexander Horst.
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer
Das Beachvolleyball-Duo Doppler/Horst und Fußballerin Nina Burger motivierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI zum Treppenlauf
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer
Vor dem Treppenlauf gab es ein "Warm-Up" für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer

Artikel Nr: 17499 vom Donnerstag, 21. November 2019, 13:20 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Donnerstag, 11. November 2021
Burgenland

zu den Terminen