Ich brauche eine Unterkunft

Wenn Sie aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine Schutz in Österreich suchen, können Sie sich bei Ankunft in Österreich an die Hotline der Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen GmbH (BBU) wenden, die unter der Nummer +43 1 2676 870 9460 erreichbar ist und bei der Sie von ukrainischsprachigem Personal betreut werden.


Auch die Polizei dient Ihnen als Erstansprechstelle, die nach einer Erstabklärung der Quartiersituation mit der Koordinationsstelle der BBU Kontakt aufnimmt.


Wenn Sie hilfsbedürftig sind (etwa, weil keine finanziellen Mittel vorhanden sind bzw. keine Unterbringung bei Verwandten bzw. Bekannten erfolgen kann), werden Sie in die Grundversorgung des Bundes und der Länder aufgenommen. Dabei erhalten Sie neben der Bereitstellung einer Unterkunft und Verpflegung auch eine medizinische Versorgung (Krankenversicherung).  


Die Bundesländer richten zusätzlich sogenannte Ankunftszentren ein, die als erste Anlaufstelle bzw. zur Orientierung dienen. Nähere Auskünfte zu den bestehenden Ankunftszentren erhalten Sie über die Grundversorgungsstellen der Länder.


Zur Kartenansicht der Grundversorgungsstellen der Länder


Bundesland Anschrift
Burgenland Mail: post.a6-asyl@bgld.gv.at
Telefon: +43 2682 600 0
Kärnten Mail: abt13.flw@ktn.gv.at
Telefon: +43 50 536 33007
Niederösterreich Mail: post.ivw2fluechtlingshilfe@noel.gv.at
Telefon: +43 2742 9005 15672
Oberösterreich Mail: gvs.so.post@ooe.gv.at
Telefon: +43 732 77 20 152 21
Salzburg Mail: grundversorgung@salzburg.gv.at
Telefon: +43 662 8042 5602
Steiermark Mail: grundversorgung@stmk.gv.at
Telefon: +43 316 877 5458
Tirol Mail: soziales@tirol.gv.at , office@tsd.gv.at
Telefon: +43 512 508 2592 (Land Tirol) , +43 512 21 440 (TSD)
Vorarlberg Mail: grundversorgung@vorarlberg.at
Telefon: +43 5574 511 24105
Wien Mail: gvs@fsw.at
Telefon: +43 1 24 5 24

Sie können durch die Koordinationsstelle der BBU entweder in eine organisierte Unterkunft des Bundes oder in die Ankunftszentren der Länder zugewiesen werden. Organisierte Unterbringung heißt, dass hier die Verpflegung ebenso inbegriffen ist.


Sie können aber auch im Rahmen einer privaten Unterbringung Leistungen der Grundversorgung, wie Mietzuschuss und Verpflegungsgeld, beziehen. Die monatlichen Beträge werden weiter unten angeführt. Zudem ist die Krankenversicherung ebenso sichergestellt.


Die konkrete Abwicklung erfolgt über die Grundversorgungsstelle des jeweiligen Bundeslandes.


Zur Kartenansicht der Grundversorgungsstellen der Länder

Eine Unterbringung im Rahmen der Grundversorgung kann in organisierten Quartieren der Grundversorgungsstellen (Bund oder Land) gewährt werden oder im Rahmen einer Privatunterbringung erfolgen. Bei der Unterbringung gelangen derzeit folgende Leistungen und die zugehörigen Kostenhöchstsätze zur Anwendung, wobei in den jeweiligen Bundesländern unter Umständen abweichende Regelungen bzw. Beträge gelten können. Es laufen derzeit Gespräche über eine Anhebung der Mietzuschüsse:


  • - Grundversorgungsleistungen bei privater bzw. individueller Unterbringung:
    Im Rahmen einer privaten  bzw. individuellen Unterbringung kommen folgende Kostenhöchstsätze zur Anwendung, wobei Sie hier im Unterschied zur organisierten Unterbringung selbst die Unterstützungsleistungen für Miete und Verpflegung erhalten:
    Miete Einzelperson bis zu EUR 150,00/Person/Monat
    Miete Familien (ab 2 Personen gesamt) bis zu EUR 300,00/Familie/Monat
    Verpflegung Erwachsene bis zu EUR 215,00/Person/Monat
    Verpflegung Minderjährige bis zu EUR 100,00/Person/Monat

Wenn Sie eine Fahrt zu dem Quartier, das Ihnen zugewiesen wurde, benötigen und Ihnen eine Anreise mit den kostenlosen Transportmöglichkeiten der ÖBB nicht möglich ist, wird ein Transport organisiert. Sie können sich für den Fall, dass Sie eine Transportmöglichkeit benötigen, an die Grundversorgungsstelle des Bundeslandes, in dem Sie sich befinden wenden. Selbstverständlich können Sie sich dazu aber auch – beispielsweise, wenn Sie sich in einem Ankunftszentrum oder an einem Bahnhof befinden – an die Polizei wenden. Darüber hinaus können Sie auch kostenlos die Transportmöglichkeiten der ÖBB in Anspruch nehmen.

Ich biete eine Unterkunft
Erfassung und Aufenthalt
Sonstige Fragen
Ich brauche eine Unterkunft