Volksbegehren

Bedingungsloses Grundeinkommen

(18. November bis 25. November 2019)


Einleitungsantrag und Begründung

Der Bundesminister für Inneres hat am 27. Mai 2019 einem Antrag auf Einleitung des Verfahrens für ein Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung

"Bedingungsloses Grundeinkommen"

stattgegeben; gleichzeitig hat er hierzu festgelegt:

Beginn des Eintragungszeitraumes:  18. November 2019
Ende des Eintragungszeitraumes:  25. November 2019
Stichtag:  14. Oktober 2019

Das Volksbegehren hat folgenden Wortlaut:

„Es wird ein BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN in der Höhe von 1200.-€ für jede(n) österreichische(n) StaatsbürgerIn durch eine bundesverfassungsgesetzliche Regelung angestrebt!“

Bevollmächtigter:

Mag. Max Peter Hofer

Als Stellvertreter des Bevollmächtigten wurden nominiert:

Bernhard Freigassner, BSc., MSc.
DI. Dr. Heinz Panholzer
Erich Schattauer, Dipl. Päd.
Elias Hermann

zurück zur Übersicht 


Vorläufiges Gesamtergebnis

Sie können das vorläufige Ergebnis des Volksbegehrens „Bedingungsloses Grundeinkommen“ als Präsentationsgrafik (1,5 MB)  oder als CSV-Datei (73 KB) (Länder, Stimmbezirke, Gemeinden) herunterladen.

zurück zur Übersicht