Sicherheitsakademie

Bildungszentrum St. Pölten


Vorwort des Leiters des Bildungszentrums St. Pölten Oberst Günter Gassner, B.A.

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Guenter_Gassner_web.JPG
Oberst Günter Gassner, B.A. © LPD NÖ / E. Knabb

Das Bildungszentrum der Sicherheitsakademie in St. Pölten wurde im Juni 2017 bezogen, die ersten Klassen starteten mit September desselben Jahres. Die feierliche Eröffnung fand im Oktober 2017 statt.

Eine sechsmonatige Basisausbildung sowie eine anschließende Praxis im fremden- und grenzpolizeilichen Bereich bilden die Voraussetzung für die Ergänzungsausbildung zur Grundausbildung für den Exekutivdienst.

In der neunmonatigen Ergänzungsausbildung werden die Erlebnisse, Erfahrungen und Ausbildungsinhalte der Kursunterbrechung (Praxis) reflektiert. Nach dieser Ausbildung können die Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer auch auf allen anderen Polizeidienststellen verwendet werden.

Eine derartige Ausbildung findet nur im Bildungszentrum St. Pölten statt, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden aus ganz Österreich einberufen.

Die „Mannschaft“ des BZS ist äußerst motiviert, engagiert und mit viel Freude bei der Sache. Im Sinne der Qualitätssicherung versuchen wir uns in regelmäßigen Abständen immer wieder zu verbessern und gewohnte Abläufe und Inhalte zu hinterfragen.

In diesem Kontext werden in unserer Ausbildungseinrichtung in St. Pölten folgende Werte besonders hoch gehalten:

  • Qualität und rechtskonformes Agieren
  • Loyalität und Flexibilität
  • Wertschätzendes, respektvolles und motivationsförderndes Verhalten

 „Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein.“
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Foto: ©  W. Koppensteiner
Foto: ©  W. Koppensteiner

zurück zur Übersicht 


Infrastruktur

Für die Ausbildung und für Seminare stehen im Bildungszentrum der Sicherheitsakademie (BZS) St. Pölten 10 Lehrsäle, für 25 – 30 Personen, 5 Gruppen- bzw. Seminarräume, 2 EDV-Lehrsäle mit je 30 Arbeitsplätzen, 1 Trainingsraum für Sport und Einsatztraining, 1 Szenarienraum für Einsatztraining und Modulares Kompetenztraining, sowie 1 Seminarraum für Kriminalistik zur Verfügung.

Für die Verpflegung sorgt ein externer Küchenbetreiber. Der Küchen- und Speiseraum ist dafür entsprechend technisch ausgerüstet und verfügt über ca. 50 Sitzplätze.

Im Erdgeschoss verfügt das BZS St. Pölten über eine ca. 260m² große Aula, die für größere Veranstaltungen, aber auch als Aufenthaltsbereich genutzt werden kann.

Den Auszubildenden stehen im BZS Umkleideräume und persönlich zugewiesene Spinde zur Verfügung. Die Unterbringung erfolgt extern in verschiedenen Unterkunftsbetrieben im Raum St. Pölten.

zurück zur Übersicht 

Foto: ©  W. Koppensteiner
Foto: ©  W. Koppensteiner
Foto: ©  W. Koppensteiner
Foto: ©  W. Koppensteiner
Foto: ©  W. Koppensteiner
Foto: ©  W. Koppensteiner


Standort

Das BZS St. Pölten befindet sich in zentraler Lage im Herzen der Landeshauptstadt von Niederösterreich in 3100 St. Pölten, Europaplatz 2.

Das Stadtzentrum von St. Pölten ist in wenigen Gehminuten erreichbar. Der Hauptbahnhof St. Pölten ist zu Fuß in ca. 15 Minuten erreichbar. Das BZS St. Pölten ist aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

In unmittelbarer Nähe des BZS befinden sich wichtige Einrichtungen wie das Stadtpolizeikommando St. Pölten, das Landesgericht und die Justizanstalt St. Pölten. Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ist ebenfalls in wenigen Gehminuten erreichbar.

Am Gelände des BZS St. Pölten stehen ca. 40 Parkplätze für Dienstkraftfahrzeuge, Besucher und Stammpersonal zur Verfügung.

Für die Auszubildenden besteht die Möglichkeit eine eingeschränkte Anzahl von Parkplätzen von einem externen Anbieter anzumieten.

zurück zur Übersicht 


Kontakt

Bundesministerium für Inneres
Bildungszentrum der Sicherheitsakademie St. Pölten
Leiter: Oberst Günter Gassner, BA
Adresse: Europaplatz 2, 3100 St. Pölten
Telefon: 
E-Mail: BMI-I-9-BZS-St-Poelten@bmi.gv.at

zurück zur Übersicht