Landespolizeidirektion Niederösterreich

Polizeiinspektion Bahnhof-St. Pölten eröffnet

Innenminister Wolfgang Sobotka eröffnete am 5. Oktober 2017 die neue Polizeiinspektion am Bahnhof in St. Pölten. 31 Polizistinnen und Polizisten versehen nun in der hochmodernen Dienststelle ihren Dienst.

"Die Polizei muss an Orten mit vielen Menschen präsent und sichtbar sein. Ein Bahnhof ist so ein Ort, wo sich täglich viele Menschen aufhalten. Deshalb ist es wichtig, dass die Polizei auch hier direkt vor Ort ist", sagte Innenminister Wolfgang Sobotka bei der feierlichen Eröffnung der Polizeiinspektion am Bahnhof in St. Pölten.

"Moderne Dienststellen sorgen nicht nur für einen Motivationsschub für unsere Polizistinnen und Polizisten, sondern stärken auch das Sicherheitsgefühl aller Bürgerinnen und Bürger", sagte Sobotka. In der neuen, modernen Polizeiinspektion versehen insgesamt 31 Polizistinnen und Polizisten seit Ende Juni 2017 ihren Dienst. Die Polizeiinspektion umfasst insgesamt 414 Quadratmeter und ist mit zehn EDV-Arbeitsplätzen ausgestattet.

"Investitionen in einen modernen Arbeitsplatz der Polizistinnen und Polizisten ist eine Investition in die Sicherheit der gesamten Bevölkerung", sagte der Innenminister. "Wir stellen den Polizistinnen und Polizisten das beste Werkzeug für ihre Arbeit zur Verfügung, und dazu gehört auch die bestmögliche Arbeitsumgebung – und das ist uns hier in St. Pölten bestens gelungen."

31 Polizistinnen und Polizisten versehen in der neuen Polizeiinspektion in St. Pölten ihren Dienst.
©  BMI/Jürgen Makowecz
"Die Polizei muss an Orten mit vielen Menschen präsent und sichtbar sein", sagte Innenminister Sobotka bei der PI-Eröffnung.
©  BMI/Jürgen Makowecz

Artikel Nr: 15182 vom Freitag, 06. Oktober 2017, 09:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

Presse und Medien

Samstag, 27. Jänner 2018
Wien

Samstag, 03. Februar 2018
Wien

Samstag, 03. Februar 2018
Salzburg

Montag, 12. Februar 2018
Oberösterreich

Samstag, 17. Februar 2018
Wien

zu den Terminen