Zivilschutz

Senioren-Sicherheitsolympiade in Niederösterreich

Der Österreichische Zivilschutzverband lud am 27. September 2017 zur ersten länderübergreifenden Senioren-Sicherheitsolympiade nach Hochneukirchen-Gschaidt in Niederösterreich.

Die Senioren-Sicherheitsolympiade fand am 27. September 2017 zum ersten Mal statt. Zehn Senioren-Gruppen mit insgesamt 125 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Burgenland, aus Niederösterreich und der Steiermark nahmen daran teil. Schauplatz war die niederösterreichische Gemeinde Hochneukirchen-Gschaidt, die sich im "Dreiländereck" von Burgenland, Steiermark und Niederösterreich befindet.

Die Senioren-Sicherheitsolympiade ist ein Teamwettbewerb, bei dem nicht nur der Wettkampfgedanke im Vordergrund steht, sondern auch die Bewusstseinsbildung, sich mit dem Thema Selbstschutz auseinander zu setzen. Dabei können sich die älteren Menschen spielerisch bewusst machen, welche Gefahren für sie im täglichen Leben lauern. Bei den Wettkämpfen standen aber auch Spiel, Spaß und Kameradschaft im Vordergrund.

Folgende Bewerbe mussten die Seniorinnen und Senioren absolvieren: das Safety-Fragespiel, krisenfester Haushalt, Geschicklichkeits-Notrufnummernspiel, Holzschneiden mit Zugsäge und ein Löschbewerb mit Kübelspritzen.

Neben dem Präsidenten des Österreichischen Zivilschutzverbandes, Hans Rädler, wohnte auch Mag. Johann Bezdeka, der Leiter der Gruppe II/B (Fremdenpolizei, Zivil- und Katastrophenschutz) im Innenministerium, den Wettkämpfen bei. Bezdeka zeigte sich begeistert von der Veranstaltung und sicherte die Unterstützung des Innenministeriums zu. "Ziel ist es, in ganz Österreich so eine Senioren-Sicherheitsolympiade durchzuführen", sagte der Gruppenleiter.

Die Teilnehmer musste beim Holzschneiden mit einer Zugsäge ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.
©  Zivilschutzverband
Ein Bewerb war das sichere und schnelle Bevorraten.
©  Zivilschutzverband
Löschbewerb mit Kübelspritzen.
©  Zivilschutzverband
Zehn Senioren-Gruppen nahmen an der Sicherheitsolympiade teil.
©  Zivilschutzverband

Artikel Nr: 15154 vom Freitag, 29. September 2017, 12:25 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

Presse und Medien

Samstag, 27. Jänner 2018
Wien

Samstag, 03. Februar 2018
Wien

Samstag, 03. Februar 2018
Salzburg

Montag, 12. Februar 2018
Oberösterreich

Samstag, 17. Februar 2018
Wien

zu den Terminen