Sicherheitsakademie

Die Sicherheitsakademie ist gemäß Sicherheitspolizeigesetz die Bildungs- und Forschungseinrichtung für die Bediensteten des Bundesministeriums für Inneres

Speziell in den Bereichen der Polizei- und Sozialwissenschaften sowie in der Führungs-, Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung sehen wir unsere Kernkompetenzen. Praxisnähe und qualitativ hochwertige Inhalte kennzeichnen unsere Bildungsveranstaltungen.

Wir bieten unser umfangreiches, ständig aktualisiertes Wissen und unsere Handlungskompetenz auch interessierten Privatpersonen an.

Wie keine andere Organisation können wir in diesen Bereichen auf einen großen Erfahrungsschatz sowie fachliches Know-how zurückgreifen.

Im Hinblick auf ein vereinigtes Europa ist es uns möglich, durch Kooperationen mit anderen europäischen Polizeiakademien vernetzte Inhalte anzubieten.

Bildungszentren

Aktuelles

15.10.2018, 10:14 Uhr

Mitteleuropäische Polizeiakademie

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Der 24. Spezialkurs der Mitteleuropäischen Polizeiakademie (MEPA) "Grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei Ausgleichsmaßnahmen sowie bei grenzpolizeilichen Aufgaben" wurde am 12. Oktober 2018 in Budapest abgeschlossen. Unter den 16 Teilnehmern kamen fünf aus Österreich.

zum Artikel


12.10.2018, 08:52 Uhr

Sicherheitsakademie

ECDL für die Polizei

OCG (Österreichischen Computer Gesellschaft) und SIAK (Sicherheitsakademie des Innenministeriums) unterzeichneten einen langfristigen Kooperationsvertrag. Alle angehenden Polizistinnen und Polizisten absolvieren während ihrer Ausbildung nun die ECDL-Zertifizierung.

zum Artikel


25.08.2018, 11:34 Uhr

Sicherheitsakademie

Absichtserklärung mit der Stadt Ybbs unterzeichnet

Die Stadt Ybbs und das Innenministerium engagieren sich gemeinsam für den Ausbau des Bildungszentrums Ybbs. Dazu unterzeichneten der Kabinettchef im Innenministerium und der Bürgermeister der Stadtgemeinde Ybbs am 24.08.2018 eine gemeinsame Absichtserklärung.

zum Artikel