Ich biete eine Unterkunft

Die BBU hat dafür eine zentrale E-Mail-Adresse zur Bekanntgabe von Quartierplätzen für Vertriebene eingerichtet.


Unter nachbarschaftsquartier@bbu.gv.at bzw. dem Online-Formular können Sie jederzeit Quartierangebote einmelden, die hilfsbedürftigen Flüchtenden aus der Ukraine als Zufluchtsort dienen können.

 

Diese werden von der BBU zentral gesammelt und nach bestimmten Kriterien und Größen an die jeweiligen Bundesländer weitervermittelt. Eine Unterkunft soll grundsätzlich folgende Kriterien erfüllen: Schlafräumlichkeiten, ausreichend Sanitäranlagen, kurzfristige Verfügbarkeit, Versorgungssicherheit (Wasser, Warmwasser, Heizung, Strom) und die Möglichkeit zur Zubereitung von Speisen, sofern keine Verpflegung angeboten werden kann.

 

Eine Kontaktaufnahme zur weiteren Vorgehensweise und den nächsten Schritten erfolgt sodann durch ein Call Center. Bitte informieren Sie uns zudem, sollte die Unterkunft nicht mehr verfügbar sein. Wie viel Sie als Unterkunftgeber erhalten und welche Schritte notwendig sind - siehe

Eine Unterbringung im Rahmen der Grundversorgung kann in organisierten Quartieren der Grundversorgungsstellen (Bund oder Land) gewährt werden oder im Rahmen einer Privatunterbringung erfolgen. Bei der Unterbringung gelangen folgende Leistungen und die zugehörigen Kostenhöchstsätze zur Anwendung, wobei in den jeweiligen Bundesländern unter Umständen abweichende Regelungen bzw. Beträge gelten können:


  • - Organisierte Unterbringung:
    Im Rahmen einer organisierten Unterbringung kommt folgender Kostenhöchstsatz zur Anwendung: Als Unterkunftgeber erhalten Sie grundsätzlich – gemäß den Vorgaben der jeweils zuständigen Grundversorgungsstelle des jeweiligen Bundeslandes – für die Unterbringung und Verpflegung nun bis zu EUR 25,00/Person/Tag.
  • - Individuelle Unterbringung:
    Bei den privaten Unterkünften handelt es sich überwiegend um die sogenannte individuelle Unterbringung. Hier erhalten Sie Geldleistungen von den jeweiligen Landesgrundversorgungsstellen für Miete und Verpflegung. Wichtig ist, dass Sie sich mit einem abgeschlossenen Mietvertrag an die jeweilige Landesgrundversorgungsstelle wenden. Von den Grundversorgungstellen erhalten Sie dann das Geld für die Miete und Verpflegung.
    Miete Einzelperson bis zu EUR 150,00/Person/Monat
    Miete Familien (ab 2 Personen gesamt) bis zu EUR 300,00/Familie/Monat
    Verpflegung Erwachsene bis zu EUR 215,00/Person/Monat
    Verpflegung Minderjährige bis zu EUR 100,00/Person/Monat
Ich brauche eine Unterkunft
Erfassung und Aufenthalt
Sonstige Fragen
Symbolfoto