Nationalratswahl 2019

Endgültige Zahl der Wahlberechtigten für die Nationalratswahl 2019 übermittelt

Die neun Landeswahlbehörden übermittelten der Bundeswahlbehörde die endgültige Zahl der Wahlberechtigten in ihrem Gebiet für die Nationalratswahl 2019. Seit 2. September 2019 ist das Online-Lernprogramm unter https://www.bmi-elearning.at abrufbar.

Die neun Landeswahlbehörden haben der Bundeswahlbehörde die endgültige Zahl der Wahlberechtigten in ihrem Gebiet für die Nationalratswahl 2019 übermittelt. Die Zahlen gliedern sich wie folgt (in Klammer steht jeweils die endgültige Zahl der Wahlberechtigten bei der Nationalratswahl 2017):

Burgenland: 233.182 (232.740)
Kärnten: 437.776 (440.193)
Niederösterreich: 1.292.901 (1.288.802)
Oberösterreich: 1.104.436 (1.103.664)
Salzburg: 395.640 (395.723)
Steiermark: 965.659 (969.655)
Tirol: 543.043 (543.116)
Vorarlberg: 274.495 (272.916)
Wien: 1.149.664 (1.154.184)

Gesamt: 6.396.796 (6.400.993)

Detaillierte Angaben können als PDF-Datei von der Homepage des Bundesministeriums für Inneres unter www.nationalratswahl2019.at heruntergeladen werden.

Online-Lernprogramm für die Nationalratswahl 2019 seit 2. September 2019 verfügbar

Das vom Bundesministerium für Inneres erstellte Online-Lernprogramm für die Nationalratswahl 2019 steht seit 2. September 2019 unter https://www.bmi-elearning.at zur Verfügung. In Zusammenarbeit der Abteilung für Wahlangelegenheiten und der Sicherheitsakademie wurden zwei Kurse erstellt; für in Wahllokalen tätige Menschen sowie für jene Menschen, die insbesondere bei der Auswertung der Briefwahlstimmen am Montag und am Donnerstag nach dem Wahltag in einer Wahlbehörde mitarbeiten.

Wahlleiterinnen und Wahlleiter, Beisitzerinnen und Beisitzer, Ersatzbeisitzerinnen und Ersatzbeisitzer, Vertrauenspersonen, Wahlzeuginnen und Wahlzeugen sowie Hilfspersonen der Wahlbehörden können sich selbständig registrieren und verschiedene Module mit Kontrollfragen durcharbeiten. Am Ende der Kurse kann jeweils eine Bestätigung in Form eines Zertifikats erworben werden.

Das Online–Lernprogramm enthält auch eine Lerneinheit mit häufig gestellten Fragen zur Beurteilung der Gültigkeit oder Ungültigkeit von Stimmzetteln. Die Teilnahme ist freiwillig, allen in den Wahlbehörden tätigen Personen wird vom Innenministerium allerdings eine Teilnahme zur Vorbereitung für die Nationalratswahl 2019 am 29. September 2019 empfohlen.

Links:

Die endgültige Zahl der Wahlberechtigten für die Nationalratswahl 2019 steht fest.
Foto: ©  BM.I/Egon Weissheimer
Abdruck honorarfrei

Artikel Nr: 17256 vom Montag, 2. September 2019, 16:23 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Freitag, 20. September 2019
Tirol

Samstag, 21. September 2019
Wien

Samstag, 21. September 2019
Salzburg

Mittwoch, 2. Oktober 2019
Oberösterreich

Donnerstag, 10. Oktober 2019
Tirol

zu den Terminen