Eko Cobra/DSE

Lebensrettung: Cobra-Polizist geehrt

General Reinhard Schnakl ehrte am 19. Juli 2019 einen Polizisten des Einsatzkommandos Cobra/DSE, weil er am 16. Juli 2019 das Leben eines Mannes gerettet hat, der bei einem Verkehrsunfall mit dem Fahrrad schwer gestürzt war.

General Reinhard Schnakl, Leiter der Gruppe II/A (Organisation, Dienstbetrieb und Einsatz) im Bundesministerium für Inneres, ehrte am 19. Juli 2019 einen Beamten des Einsatzkommandos Cobra/DSE anlässlich einer Lebensrettung. "Es macht mich besonders stolz, Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter ehren zu dürfen, die durch ihr außerordentliches Engagement einen Beitrag zur Sicherheit in Österreich leisten und darüber hinaus an der Rettung eines Menschenlebens beteiligt waren", sagte Schnakl. "Dafür gebührt ihm unser tiefster Dank und unsere Anerkennung."

Der Beamte befand sich am 16. Juli 2019 auf der Rückfahrt von einer Spezialausbildung nach Wien, als er zwischen Kleinrötz und Seebarn auf der L33 mehrere Radfahrer neben einer leblosen Person am Fahrbahnrand stehen sah. Der Polizist sicherte die Unfallstelle ab, alarmierte die Rettungskräfte und leitete die notwendigen lebensrettenden Sofortmaßnahmen ein. Er hielt die Reanimation bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes erfolgreich aufrecht.

Der verunfallte Radfahrer wurde mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus geflogen, wo massive, lebensbedrohende Verletzungen festgestellt wurden. "Es war für mich eine Selbstverständlichkeit zu helfen", sagte der Polizist. "Die in der taktischen Verwundetenversorgung erlernten Inhalte haben mir die entsprechende Handlungssicherheit gegeben."

Artikelfoto # 1
Foto: ©  BMI
Abdruck honorarfrei

Artikel Nr: 17168 vom Freitag, 19. Juli 2019, 15:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Freitag, 10. Jänner 2020
Salzburg

Samstag, 11. Jänner 2020
Wien

Samstag, 18. Jänner 2020
Wien

Freitag, 14. Februar 2020
Wien

Samstag, 15. Februar 2020
Wien

zu den Terminen