Sport

Olympia 2022: Gold für Polizei-Spitzensportler Johannes Strolz

Innenminister Gerhard Karner gratuliert Polizei-Spitzensportler Johannes Strolz zur Goldmedaille in der Alpinen Kombination am 10. Februar 2022 in Peking.

Bei den Olympischen Winterspielen in Peking fuhr der Polizist und Spitzensportler Johannes Strolz am 10. Februar 2022 zur Goldmedaille in der Alpinen Kombination. Silber ging an den Norweger Aleksander Aamodt Kilde, Bronze an den Kanadier James Crawford. Im Bewerb "Snowboard Cross" erreichte der Polizeischüler und Spitzensportler Julian Lüftner am 10. Februar 2022 den vierten Platz.

Innenminister Gerhard Karner gratulierte den beiden Polizei-Spitzensportlern zu dieser großartigen Leistung. "Johannes Strolz hat auch nach sportlichen Rückschlägen nie aufgegeben und sein hartes Training nun mit einem Olympiasieg gekrönt. Ich freue mich für ihn und gratuliere ganz herzlich zu seiner Goldmedaille."
Karner ergänzte: "Schade, dass es für Julian Lüftner nicht ganz auf das Stockerl gereicht hat. Ein vierter Platz unter der Weltspitze bei den Olympischen Spielen ist aber eine ausgezeichnete Leistung. Ich bin stolz auf unsere Polizei-Spitzensportler."

Strolz, der mit zwei Jahren das erste Mal auf Skiern stand, ist seit 1. September 2014 bei der Polizei und im Spitzensportkader des Bundesministeriums für Inneres. Sein bisher größter Erfolg war der Sieg beim Weltcup-Slalom in Adelboden am 9. Jänner 2022. Lüftner ist seit 1. Oktober 2018 Polizeischüler und im Spitzensportkader des Innenministeriums.

Olympiasieger und Polizei-Spitzensportler Johannes Strolz.
Foto: ©  ÖOC

Artikel Nr: 19371 vom Donnerstag, 10. Februar 2022, 09:45 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Mittwoch, 24. Juli 2024
Wien

Samstag, 27. Juli 2024
Wien

Samstag, 27. Juli 2024
Wien

Samstag, 3. August 2024
Wien

Samstag, 10. August 2024
Wien

zu den Terminen