Aktuelles

Drei weitere Festnahmen nach Linzer Halloween-Randalen

Die Ermittlungen nach den Ausschreitungen in Linz während der Halloweennacht 2022 sind abgeschlossen. Am 18. Jänner 2023 wurden drei Jugendliche verhaftet. Insgesamt kam es zu fünf Verhaftungen.

"Die Polizistinnen und Polizisten haben nicht nur in der Halloweennacht mit Konsequenz gearbeitet, sondern auch bei den nachfolgenden Ermittlungen", sagte Innenminister Gerhard Karner am 19. Jänner 2023 anlässlich der abgeschlossenen Ermittlungen nach den Linzer Halloween-Randalen. "Ich danke den Ermittlerinnen und Ermittlern für ihren Einsatz und ihre Professionalität."

Drei Festnahmen am Dienstag

Nachdem bereits Ende Dezember 2022 ein 21-jähriger Syrer und ein 19-jähriger Spanier festgenommen worden waren, kam es am Dienstag zur Festnahme von drei weiteren Jugendlichen. Es handelt sich um zwei polizeibekannte Burschen und ein vorbestraftes Mädchen. Den Verdächtigen wird eine aktive und führende Teilnahme an den gewaltsamen Ausschreitungen vorgeworfen. Der Innenminister warnte: "Wer zu Gewalthandlungen aufruft, muss mit allen rechtlichen Konsequenzen rechnen."

Artikelfoto # 1
Foto: ©  BMI/Gerd Pachauer

Artikel Nr: 22318 vom Donnerstag, 19. Jänner 2023, 14:20 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Freitag, 3. Februar 2023
Wien

Montag, 20. Februar 2023
Oberösterreich

Donnerstag, 27. April 2023
Oberösterreich

zu den Terminen