Sport

Bronze für Polizisten bei Polizei-EM

Die Wiener Polizistin Narges Mohseni-Farshbaf und der Salzburger Polizist Christoph Mayer errangen bei der 15. Judo-Polizeieuropameisterschaft vom 10. bis 15. Mai 2019 in Ungarn in ihren Gewichtsklassen jeweils die Bronzemedaille.

Narges Mohseni-Farshbaf, Polizistin vom Stadtpolizeikommando Brigittenau in Wien, und Christoph Mayer, Polizist im Bezirkspolizeikommando St. Johann im Pongau in Salzburg, errangen bei der 15. Judo-Polizeieuropameisterschaft vom 10. Bis 15. Mai 2019 in Györ in Ungarn in ihren Gewichtsklassen jeweils den 3. Platz.

Im Mannschaftsbewerb erreichte Österreich den 5. Rang. Insgesamt nahmen 190 Athletinnen und Athleten aus 18 Nationen an den Meisterschaften teil. "Ich gratuliere den beiden Polizeisportlern zu Ihrer hervorragenden Leistung", sagte Innenminister Herbert Kickl. "Ich bin sehr stolz auf unsere Polizeisportler, die topfit und auch stark als Team hervorragende Botschafter der Polizei in Österreich sind."

Die Gewinner der Bronzemedaille Narges Mohseni-Farshbaf und Christoph Mayer.
Foto: ©  Christoph Kronberger
Die österreichische Judo-Delegation in Ungarn.
Foto: ©  Christoph Kronberger

Artikel Nr: 17009 vom Dienstag, 14. Mai 2019, 11:50 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Mittwoch, 20. November 2019
Wien

Donnerstag, 21. November 2019
Tirol

Samstag, 23. November 2019
Wien

Donnerstag, 28. November 2019
Tirol

Samstag, 11. Jänner 2020
Wien

zu den Terminen