Verkehrssicherheit

17 neue Motorräder für die Wiener Polizei

Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka übergab am 19. September 2017 in Wien 17 neue Motorräder an die Wiener Polizei. Damit stehen 77 Motorräder der Polizei in Wien zur Verfügung.

"Es ist wichtig, dass die Polizei in Österreich für eine effiziente Verkehrsüberwachung zeitgemäß ausgerüstet ist", sagte Innenminister Wolfgang Sobotka am 19. September 2017 in Wien bei der Übergabe von 17 neuen Motorrädern der Marke "Honda" an die Wiener Polizei. "Die Motorräder entsprechen dem neuesten Stand der Technik und verfügen unter anderem über ABS, Handschutz, beheizbare Lenkergriffe und Top Case beziehungsweise Seitenkoffer", ergänzte Sobotka. Die Motorräder kosteten 266.000 Euro. Damit stehen der Landespolizeidirektion Wien insgesamt 77 Motoräder zur Verfügung.

Zusätzlich wurden für die Landespolizeidirektion Wien 25 neue Leasingfahrzeuge beschafft: 17 VW Touran, drei Skoda Octavia, zwei Audi A6 sowie drei VW Kombi. Die Auslieferung der Autos erfolgt laufend bis Ende 2017.

"Ein großer Verdienst der Polizistinnen und Polizisten, die tagtäglich in Österreich im Einsatz stehen, ist, dass 2016 die Zahl der im Straßenverkehr tödlich verunglückten Menschen auf einen historischen Tiefstand gesenkt werden konnte", betonte der Innenminister.

Text: Reinhard Leprich

Innenminister Wolfgang Sobotka übergab 17 neue Motorräder an die Wiener Polizei.
Foto: ©  Jürgen Makowecz

Artikel Nr: 15138 vom Dienstag, 26. September 2017, 14:35 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

Presse und Medien

Donnerstag, 25. Oktober 2018
Wien

Freitag, 26. Oktober 2018
Wien

Samstag, 10. November 2018
Wien

zu den Terminen