Sport

Filzmoser Rekord-Dritte beim Judo-Grand Prix in Budapest

Die Polizei-Spitzensportlerin Sabrina Filzmoser erkämpfte beim Judo-Grand Prix in Budapest am 12. Juli 2019 Platz drei in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm. Sie ist nun die älteste Medaillengewinnerin in der Geschichte von Grand-Prix-Turnieren.

Die 39-jährige Oberösterreicherin und Polizei-Spitzensportlerin Sabrina Filzmoser erreichte am 12. Juli 2019 beim Judo-Grand Prix von Budapest in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm den dritten Platz. Sie unterlag einzig der brasilianischen Olympiasiegerin Rafaela Silva. Filzmoser stelle damit einen Rekord auf: Sie ist nun die älteste Medaillengewinnerin in der Geschichte von Grand-Prix-Turnieren.

Sabrina Filzmoser ist seit 1. Oktober 2018 bei der Polizei sowie im Kader der Spitzensportlerinnen und -sportler des Innenministeriums. Ihre größten sportlichen Erfolge waren bisher der erste Platz bei der Judo-Europameisterschaft 2011, der dritte Platz bei der Judo-Weltmeisterschaft 2010, der fünfte Platz bei der Judo-Europameisterschaft 2018 sowie der dritte Platz im Judo-Mixed-Teambewerb bei den "European Games " 2019.

Sabrina Filzmoser beim Grand Prix in Budapest.
Foto: ©  Judo LV OÖ

Artikel Nr: 17163 vom Dienstag, 16. Juli 2019, 06:49 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Mittwoch, 21. August 2019
Tirol

Mittwoch, 21. August 2019
Tirol

Donnerstag, 22. August 2019
Tirol

Samstag, 24. August 2019
Wien

Samstag, 24. August 2019
Salzburg

zu den Terminen