Polizei

Nehammer: Neue Polizeibedienstete leisten wichtigen Beitrag für die Sicherheit

Am 7. Oktober 2021 fand eine Angelobungs- und Ausmusterungsfeier von 107 Polizistinnen und Polizisten sowie 58 neuer Polizeischülerinnen und –schüler unter Teilnahme von Innenminister Karl Nehammer und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in St. Pölten statt.

107 Polizistinnen und Polizisten (35 Frauen und 72 Männer) feierten am Donnerstag den 7. Oktober 2021 in St. Pölten den Abschluss ihrer Polizeigrundausbildung. Zeitgleich wurden 58 neue Polizeischülerinnen und -schüler (21 Frauen und 37 Männer) angelobt.

"Ich bedanke mich bei den jungen Frauen und Männern, die sich für die Polizei entschieden haben und in Zukunft einen wichtigen Beitrag für unsere Sicherheit – eines der wichtigsten Grundbedürfnisse eines jeden Einzelnen – leisten werden", sagte Innenminister Nehammer anlässlich des feierlichen Lehrgangsabschlusses, wo er gemeinsam mit Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Angelobung sowie Ausmusterung vornahm.

"Es ist schön zu sehen, dass sich junge Frauen und Männer dieser Sicherheit verpflichtet fühlen und einen Beitrag dazu leisten wollen, dass unser Land eines der sichersten Länder der Welt bleibt", so der Bundesminister.

"Ich heiße alle neuen Polizistinnen und Polizisten in der Sicherheitsfamilie Niederösterreich herzlich willkommen. Unsere Polizei leistet tagtäglich einen unschätzbaren Wert für die Sicherheit in unserem Land und ist unseren Mitmenschen verlässliche Partnerin – so wie auch das Land Niederösterreich unserer Polizei verlässlicher Partner ist," ergänzte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Niederösterreich hat aufgrund seiner Größe viele Herausforderungen und Besonderheiten. "Es ist mir besonders wichtig, maßgeschneiderte Lösungen Maßnahmen in Fragen der Sicherheit zu erarbeiten um ein hohes Sicherheitsniveau zu gewährleisten", so Nehammer weiter.

Derzeit sind in Niederösterreich beinahe 5000 Exekutivbeamtinnen und Exekutivbeamte, wovon 549 Polizeischülerinnen und Polizeischüler sind, beschäftigt. Die neu angelobten Polizeibediensteten kommen von den Bildungszentren Traiskirchen und Ybbs, die Teil der Sicherheitsakademie des Innenministeriums sind.

"Die Ausbildung der Polizei in Österreich ist auf einem sehr hohen Niveau. Mein Dank gilt auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Bildungszentren der Sicherheitsakademie, die maßgeblich zum hohen Sicherheitsniveau in Österreich beitragen", sagte der Innenminister. "Ich bin stolz auf die Leistung unserer Polizistinnen und Polizisten in Österreich."

Die Polizeigrundausbildung dauert zwei Jahre und setzt sich aus theoretischen Abschnitten und Praxisphasen zusammen. In der theoretischen Ausbildung stehen unter anderem Persönlichkeitsbildung, Menschenrechte, die Vermittlung von Rechtsmaterien, Handlungs- und Einsatztraining, Kriminalistik sowie Kommunikation im Mittelpunkt.

Angelobungs- und Ausmusterungsfeier in St. Pölten
Foto: ©  BMI/Schober

Artikel Nr: 19021 vom Donnerstag, 7. Oktober 2021, 17:45 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Donnerstag, 11. November 2021
Burgenland

zu den Terminen