Sport

Erfolge für Polizei-Spitzensportler

Andreas Prommegger, Romana Slavinec und Martina Kuenz sorgten am vergangenen Wochenende für Erfolge von Polizei-Spitzensportlerinnen und -Sportlern.

Andreas Prommegger, seit 1. Juli 2007 Polizist und im Spitzensportkader des Innenministeriums, verpasste am vergangenen Wochenende beim Saisonfinale in Berchtesgaden mit einem sechsten Platz nur knapp seinen vierten Gesamtweltcupsieg im Snowboard. In der Gesamtwertung belegte Prommegger hinter Gesamtsieger Aaron March aus Südtirol den zweiten Platz.

Die Polizeischülerin und Spitzensportlerin Romana Slavinec gewann am 20. März 2021 bei der 23. Wintertriathlon-WM in Sant Julia de Loria in Andorra die Silbermedaille. Die dreifache Bronzemedaillengewinnerin musste sich nach 6,2 km Crosslauf, 11,8 km Mountainbike und 10 km Skilanglauf nur Sandra Mairhofer aus Italien geschlagen geben. Romana Slavinec ist seit 1. März 2016 im Spitzensportkader des Bundesministeriums für Inneres.

Martina Kuenz, seit 1. September 2017 Polizeischülerin und im Spitzensportkader des Innenministeriums, holte sich am 21. März 2021 beim Olympia-Qualifikationsturnier in Budapest die Bronzemedaille. Die 26-jährige Zirlerin sicherte sich in der Klasse bis 76 kg gegen Maria Solheim aus Norwegen den dritten Platz.

Symbolfoto von Andreas Prommegger.
Foto: ©  GEPA pictures/ Matic Klansek

Artikel Nr: 18550 vom Montag, 22. März 2021, 12:46 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

 
Keine Termine gespeichert