Sport

Auszeichnung für Polizeispitzensportlerin und -sportler bei Sporthilfe-Gala

Die Polizeischülerin und Spitzensportlerin Elisabeth Aigner und der Polizist und Spitzensportler Johannes Strolz gewannen bei der "Lotterien Sporthilfe-Gala" am 5. Oktober 2022 in der Wiener Stadthalle in zwei Kategorien. Innenminister Gerhard Karner gratulierte den Beiden.

"Ich gratuliere Elisabeth Aigner und Johannes Strolz zu dieser verdienten Anerkennung. Mit diesem tollen Erfolg zeigen sie einmal mehr, dass die Sportlerinnen und Sportler der Polizei zu den Besten gehören", sagte Innenminister Gerhard Karner am 5. Oktober 2022 anlässlich der "Lotterien Sporthilfe-Gala", bei der die nach Niki Lauda benannte Trophäe "Niki" für die Sportlerinnen und Sportler des Jahres vergeben wurde.
Dabei gewann Elisabeth Aigner, Skirennläuferin und Para-Ski Guide, mit ihrer Schwester Veronika in der Kategorie "Sportlerin des Jahres mit Behinderung".

Skirennläufer und Doppel-Olympiasieger Johannes Strolz sicherte sich den Preis in der Kategorie "Aufsteiger des Jahres" dank 41,47 Prozent im Online-Voting.

Für die beiden Polizeisportlerinnen und -sportler ist das der krönende Abschluss eines erfolgreichen Jahres: Elisabeth Aigner fuhr als Guide ihrer Schwester Veronika bei den Paralympics 2022 eine Goldmedaille ein, Johannes Strolz gewann im vergangenen Winter seinen ersten Weltcup-Slalom und fuhr zweimal auf den ersten Platz bei den Olympischen Winterspielen in Peking.

Veronika und Elisabeth Aigner bei der Sporthilfe-Gala.
Foto: ©  GEPA pictures/ Walter Luger

Artikel Nr: 20047 vom Freitag, 7. Oktober 2022, 06:13 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

 
Keine Termine gespeichert