Innenministerium

Europol-Direktorin zu Besuch bei Generaldirektor Franz Ruf

Im Rahmen eines Arbeitsgespräches mit der Europol-Direktorin Catherine De Bolle am 8. September 2022 in Wien wurde über die aktuellen Herausforderungen der Polizei in Österreich und die Möglichkeiten einer intensiveren Zusammenarbeit mit Europol gesprochen.

An dem Gespräch mit der Europol-Delegation nahmen auch der Direktor des Bundeskriminalamtes, Andreas Holzer, und der Direktor der Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst, Omar Haijawi-Pirchner, teil. Im Mittelpunkt des Gespräches standen die Themen Digitalisierung, künstliche Intelligenz und organisierte Kriminalität, sowie Terrorismus und Radikalisierungstendenzen.

Direktorin De Bolle bedankt sich für die sehr gute Zusammenarbeit und bietet Unterstützung im Bereich der Entwicklung neuer technologischer Lösungen und Hilfe bei der Verarbeitung von komplexen Datensätzen an. Mitgliedstaaten sollen im Kampf gegen schwere Kriminalität und Terrorismus unterstützt werden.

Generaldirektor Franz Ruf betont die Wichtigkeit des Informationsaustausches und der gegenseitigen Unterstützung. Verschlüsselte Kommunikationssysteme und die tendenzielle Verlagerung der Delikte in die digitale Welt, würden eine Koordination und Ressourcenbündelung von den Mitgliedstaaten voraussetzen, um gegen die großflächig organisierten Tätergruppierungen nachhaltig ermitteln zu können. Es würde sowohl national als auch auf europäischer Ebene eine Lösung für die Überwachungsmöglichkeiten verschlüsselter Kommunikationen und den raschen Austausch von großen Datenmengen zwischen den Polizeibehörden brauchen.

Europol-Direktorin Catherine De Bolle und Generaldirektor Franz Ruf.
Foto: ©  BMI

Artikel Nr: 19975 vom Mittwoch, 14. September 2022, 15:10 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Montag, 3. Oktober 2022
Wien

Mittwoch, 5. Oktober 2022
Wien

Mittwoch, 5. Oktober 2022
Oberösterreich

Freitag, 7. Oktober 2022
Wien

Freitag, 7. Oktober 2022
Wien

zu den Terminen