Polizei

98 neue Polizistinnen und Polizisten für die Steiermark

98 Absolventinnen und Absolventen des Grundausbildungslehrgangs feierten am 12. August 2022 im steirischen Gleisdorf ihren erfolgreichen Kursabschluss. Landespolizeidirektor Gerald Ortner wurde von Innenminister Gerhard Karner und Landeshautpmann Christopher Drexler zur Wiederbestellung vorgeschlagen.

"Seit knapp acht Monaten trage ich als Innenminister der Republik Österreich Verantwortung für rund 38.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es freut mich, dass immer mehr Menschen bereit dazu sind, als Polizistin und Polizist Verantwortung für unser Land zu übernehmen", sagte Innenminister Gerhard Karner anlässlich der Ausmusterungsfeierlichkeiten in Gleisdorf, wo er gemeinsam mit Landeshauptmann Christopher Drexler und
Landespolizeidirektor Gerald Ortner an der feierlichen Zeremonie teilnahm. "Landespolizeidirektor Ortner hat in den letzten fünf Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Er wurde daher von mir – im Einvernehmen mit Landeshauptmann Christopher Drexler dem Bundespräsidenten zur Wiederbestellung vorgeschlagen. Ich danke ihm für seinen bisherigen Einsatz und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit", betonte Karner am Rande der Festveranstaltung.

Teil der Polizeifamilie

"Es ist aber nicht nur ein freudiger Tag für den neuen Landespolizeidirektor, sondern auch für Sie", so Karner in Richtung Absolventinnen und Absolventen. "Ich danke Ihnen, dass Sie sich für diesen Beruf entschieden haben und heiße Sie in der großen Polizeifamilie willkommen", sagte der Innenminister, der die Bedeutung der Polizeiarbeit für die Gesellschaft hervorhob. "Das Zusammenleben war in den letzten beiden Jahren geprägt von Krisen wie der Corona-Pandemie oder dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. Wir leben in einer Zeit großer Herausforderungen und neuer Aufgaben – speziell für Polizistinnen und Polizisten", sagte Karner.

Herausforderung und Engagement

Die frischgebackenen Polizeibediensteten schlossen ihre Grundausbildung im Bildungszentrum Graz der Sicherheitsakademie des Innenministeriums ab und werden künftig für die Sicherheit der Menschen in der Steiermark sorgen. Die Polizeiarbeit sei eine tragende Säule des demokratischen Zusammenlebens, betonte auch der Innenminister, "die es zu stützen gilt". "Sie genießen hohes Ansehen in unserer Gesellschaft – vor allem, weil Sie große Verantwortung tragen. Ab heute sind Sie Garanten für die Sicherheit in unserem Land", ergänzte Karner. "Ich bin davon überzeugt, dass Sie ihre Aufgaben gut erledigen werden. Verrichten Sie ihren Dienst mit dem gleichen Engagement und Einsatz wie Sie ihre Ausbildung absolviert haben. Bleiben Sie gegenüber Neuem und den Veränderungen in ihrem Arbeitsumfeld aufgeschlossen", appellierte Karner an die anwesenden Absolventinnen und Absolventen, die künftig im Bereich der Landespolizeidirektion Steiermark ihren Dienst verrichten werden.

Sicherheit in der Steiermark

"Mit ihrem tagtäglichen Einsatz sorgen unsere Polizistinnen und Polizisten für die Sicherheit in der Steiermark. Was sie im Anlassfall leisten, welche Leistungsfähigkeit sie an den Tag legen, um ihre Mitmenschen zu schützen, wurde in der Vergangenheit immer wieder deutlich," sagte Landeshauptmann Christopher Drexler in seiner Festansprache. "Deshalb freut es mich besonders, dass ich heute erstmals in meiner Verantwortung als Landeshauptmann an der feierlichen Ausmusterungsfeier teilnehmen kann. Die rund 100 bestens ausgebildeten und engagierten jungen Exekutivbediensteten werden in ihren neuen Dienststellen einen Beitrag zur Sicherheit der Steirerinnen und Steirer leisten. Ich wünsche den Absolventinnen und Absolventen viel Freude an ihrer Arbeit, dass Sie immer unversehrt und gesund aus dem Dienst nach Hause zurückkommen, und bedanke mich für den Einsatz und die große Verantwortung, die Sie als Polizistinnen und Polizisten übernehmen," so der Landeshauptmann weiter.

Bereits im Einsatz

Die 40 Damen und 58 Herren haben ihre zweijährige Grundausbildung mit Ablegen der Dienstprüfung nun abgeschlossen und sind verschiedenen Dienststellen in der Steiermark bereits zur Absolvierung der zweiten und abschließenden Praxisphase zugewiesen. Ein Großteil von ihnen in der Stadt Graz (29) sowie der Fremden- und Grenzpolizei oder der Landesverkehrsabteilung (18) der Landespolizeidirektion. Aber auch die Bezirke Liezen (6), Bruck-Mürzzuschlag (8), Voitsberg (2), Leoben (12), Murtal (4), Leibnitz (4), Graz-Umgebung (5), Weiz (6), Deutschlandsberg (2) sowie Südoststeiermark (2) erhielten Verstärkung.

V.l.n.r.: Innenminister Gerhard Karner, Landeshauptmann Christopher Drexler und Landespolizeidirektor Gerald Ortner.
Foto: ©  BMI/Schober

Artikel Nr: 19881 vom Freitag, 12. August 2022, 15:08 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Montag, 3. Oktober 2022
Wien

Mittwoch, 5. Oktober 2022
Wien

Mittwoch, 5. Oktober 2022
Oberösterreich

Freitag, 7. Oktober 2022
Wien

Freitag, 7. Oktober 2022
Wien

zu den Terminen