Ehrungen

Österreichischer Sicherheitspreis 2019

In acht Kategorien wurde der "Österreichische Sicherheitspreis 2019" am 11. April 2019 in Eisenstadt verliehen. Peter Goldgruber, Generalsekretär im Innenministerium, gratulierte den Gewinnerinnen und Gewinnern.

"Sicherheit geht jeden etwas an, deshalb ist es wichtig, dass Menschen vor den Vorhang geholt werden, die für die Sicherheit in Österreich einen wesentlichen Beitrag leisten", sagte Peter Goldgruber, Generalsekretär im Innenministerium, bei der Verleihung des "Österreichischen Sicherheitspreises" am 11. April 2019 in Eisenstadt im Burgenland. "Ich gratuliere allen Gewinnerinnen und Gewinnern zum ‚Österreichischen Sicherheitspreis 2019‘."

Es sei erfreulich, ergänzte Goldgruber, dass auch dieses Jahr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Innenressorts bei der Verleihung des Sicherheitspreises ganz vorne mitmischen. Die Initiative "GEMEINSAM.SICHER mit SPAR" schaffte es unter die "Top Drei" in der Kategorie "Sicherheitspartnerschaft". Bereits im Dezember 2017 wurde diese Initiative, eine Kooperation zwischen dem Bundesministerium für Inneres und der österreichischen Supermarktkette SPAR, gestartet. Ebenfalls unter den "Top Drei" derselben Kategorie war das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) mit dem Projekt "Schutz kritischer Infrastruktur" der Initiative "Sicherheitsworkshop für Österreichs Krankenhäuser". Das "Sicherheitsforum Rapoldipark" der Initiative GEMEINSAM.SICHER in der Landespolizeidirektion Tirol schaffte es unter die "Top Drei" in der Kategorie "Kommunale Sicherheit – Stadt".

Acht Kategorien und ihre Sieger

Der Sicherheitspreis wurde verliehen in den Kategorien "Sicherheitsprävention (Städtebund Wien, Helfer Wiens "Ich kann Leben retten"), Kommunale Sicherheit – Stadt (Städtebund Graz, "Heimwegtelefon"), Kommunale Sicherheit – Gemeinde (Polizei Kärnten, "Notschlafstelle"), Sicherheitspartnerschaft (Rotes Kreuz Burgenland, "SOS Krisenteam"), Landessicherheit Burgenland (Samariterbund Burgenland "Alexander Schermann"), Krone Sicherheitsheld ("Leckerlis für Lawinenhund" – Tirol), ORF Rettungsaktion ("Nachbarinnen retten Frau und ihren Arm" – Oberösterreich) sowie Lebenswerk um die Sicherheit (Dr. Ernst Geiger, Bundeskriminalamt).

Der österreichische Sicherheitspreis wurde 2017 ins Leben gerufen. Er zeichnet Blaulichtorganisationen und Freiwilligenarbeit aus.

Generalsekretär Peter Goldgruber, Preisträger Ernst Geiger und VAMED-Geschäftsführer Gerhard Gucher.
Foto: ©  Johannes Kollmann

Artikel Nr: 16915 vom Freitag, 12. April 2019, 17:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Samstag, 24. August 2019
Wien

Samstag, 24. August 2019
Salzburg

Mittwoch, 28. August 2019
Salzburg

Mittwoch, 4. September 2019
Tirol

Mittwoch, 4. September 2019
Tirol

zu den Terminen