Landespolizeidirektion Niederösterreich

24 neue Grenzpolizeiassistentinnen und -assistenten für den Flughafen Wien-Schwechat

24 Grenzpolizeiassistentinnen und -assistenten feierten am 9. August 2019 den Abschluss ihrer fünfmonatigen Grundausbildung. Zur feierlichen Zeremonie, die im Stadtpolizeikommando Schwechat stattfand, gratulierten General Reinhard Schnakl, Leiter der GRUPPE II/A Organisation, Dienstbetrieb und Einsatz im Innenministerium, und der niederösterreichische Landespolizeidirektor-Stellvertreter Generalmajor Franz Popp.

24 Grenzpolizeiassistentinnen und -assistenten schlossen am 9. August 2019 ihre fünfmonatige Ausbildung ab und beginnen nun ihren Dienst am Flughafen Wien-Schwechat. "Für uns stellt der Flughafen Wien-Schwechat einen der bedeutendsten Grenzübergang und durch steigende Passagierzahlen eine entsprechende Herausforderung dar, die nicht nur technisch sondern auch personell einer ständigen Veränderung unterliegt. Und mit den neuen Grenzpolizeiassistentinnen und -assistenten ist hier ein weiterer wichtiger Schritt gelungen, die Personalsituation nachhaltig zu verbessern, aber auch ein Mehr an Sicherheit zu schaffen", sagte General Reinhard Schnakl, Leiter der GRUPPE II/A Organisation, Dienstbetrieb und Einsatz im Innenministerium.

Mit 1. August 2019 haben weitere 13 Männer und 14 Frauen ihre Grundausbildung als Grenzpolizeiassistentinnen und Grenzpolizeiassistenten begonnen.

Grundausbildung

Die Grundausbildung zum Grenzpolizei-Assistenzdienst beinhaltet neben einem ausgiebigen Praxisteil unter anderem Module im Dienstrecht, Straf- und Privatrecht, Verfassungsrecht und Europäische Union sowie Fremden- und Grenzkontrollrecht. Es wird den angehenden Grenzpolizei-Assistentinnen und -Assistenten eine große Bandbreite an sozialkommunikativen und fachlichen Kompetenzen vermittelt. Darüber hinaus erhalten die Auszubildenden intensive und praxisorientierte Schulungen, etwa in Bereichen wie Dokumentensicherheit, Menschenhandel oder Fahndung.

Die Ausbildung soll die zukünftigen Grenzpolizei-Assistentinnen und -Assistenten bestmöglich auf ihre hochkomplexe und heikle Arbeit vorbereiten. Das Zentrum für Grundausbildung der Sicherheitsakademie hat dafür in enger Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen des Ressorts, der Landespolizeidirektion Niederösterreich und dem Stadtpolizeikommando Schwechat einen Ausbildungsplan entwickelt. Die Ausbildungsräumlichkeiten und Infrastruktur für die praktischen Übungen werden vom Flughafen Wien-Schwechat bereitgestellt, der dieses Projekt von Anfang an stark unterstützt hat.

Für die Grundausbildung konnten neben erfahrenen Lehrkräften aus den Bildungszentren der Sicherheitsakademie – allen voran des Bildungszentrums Eisenstadt, das die Lehrgangsleitung innehat – auch Fachexpertinnen und Fachexperten aus verschiedenen Abteilungen des Innenministeriums gewonnen werden.

24 Grenzpolizeiassistentinnen und -assistenten feierten am 9. August 2019 den Abschluss ihrer fünfmonatigen Grundausbildung.
Foto: ©  LPD NÖ/Eveline Knabb

Artikel Nr: 17211 vom Dienstag, 13. August 2019, 09:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Mittwoch, 21. August 2019
Tirol

Mittwoch, 21. August 2019
Tirol

Donnerstag, 22. August 2019
Tirol

Samstag, 24. August 2019
Wien

Samstag, 24. August 2019
Salzburg

zu den Terminen