Fortbildung

Gefälschte Dokumente erkennen

26 Polizistinnen und Polizisten nahmen vom 6. bis 10. Mai 2019 in Kremsmünster an einer Fortbildungswoche für Dokumentenberater teil. Schwerpunkt der Ausbildung war die Vorstellung des neu gestalteten Schulungsprogramms für Personenverifizierung.

An der vom Bundesministerium für Inneres, Referat II/2/c (Auslandseinsätze), organisierten Fortbildungswoche für Dokumentenberater vom 6. bis 10. Mai 2019 in Kremsmünster in Oberösterreich nahmen 26 Bedienstete des Innenressorts teil. Hauptthema der Fortbildung war die Vorstellung des neu gestalteten Schulungsprogramms für Personenverifizierung. Das neue Programm wird künftig im Rahmen von internationalen Schulungen verwendet. Außerdem erfolgten Schulungen in den Bereichen "Visa" und "Kriminaltechnik". Aktuelle Informationen und Statistiken über die derzeitigen Standorte rundeten die Ausbildung ab.

Seit 2003 sind Dokumentenberater bei Auslandseinsätzen eingesetzt. Derzeit werden Dokumentenberater nach Amman, Athen, Bangkok, Beirut, Istanbul, Moskau und Neu Delhi zu langfristigen Einsätzen entsendet. Kurzfristige Entsendungen erfolgen zu Schulungseinsätzen, hauptsächlich in die Balkan Staaten und GUS-Nachfolgestaaten.

Zu den Aufgaben zählen die Unterstützung der Konsulatsmitarbeiter bei der Überprüfung von Visaanträgen, die Unterstützung des Flughafenpersonals bei der Überprüfung von Passagieren, bevor sie ihre Reise nach Österreich bzw. in den Schengen Raum antreten, Schulungen von Konsulatsmitarbeitern, Flughafenpersonal und lokalen Grenzkontrollbeamten sowie Networking zwecks internationalen Informationsaustauschs.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildungswoche für Dokumentenberater in Kremsmünster.
Foto: ©  Claudia Pürstinger

Artikel Nr: 17011 vom Dienstag, 14. Mai 2019, 12:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Freitag, 24. Mai 2019
Steiermark

Freitag, 24. Mai 2019
Steiermark

Freitag, 24. Mai 2019
Wien

Samstag, 25. Mai 2019
Steiermark

Mittwoch, 29. Mai 2019
Burgenland

zu den Terminen