Spitzensport

Dreifacher Erfolg für Polizeispitzensportler

Gleich dreimal schafften es die Polizeispitzensportler am Wochenende vom 24. und 25. Februar 2024 aufs Podest: Andreas Prommegger, Daniela Ulbing und David Gleirscher durften sich über Erfolge freuen.

Gleich zwei Polizeispitzensportler und eine Polizeispitzensportlerin feierten am Wochenende vom 24. und 25. Februar 2024 sportliche Erfolge.

Der Polizeispitzensportler und Snowboarder Andreas Prommegger errang am 24. Februar 2024 beim Parallel-Riesentorlauf im polnischen Krynica seinen ersten Weltcupsieg der Saison und den 23. seiner Karriere. Der 43-jährige Salzburger wurde somit zum ältesten Sieger in der Geschichte des Snowboard-Weltcups. Er ist am 1. Juli 2007 in die Polizei eingetreten.

Ebenfalls in Krynica, am 25. Februar 2024, durfte sich die Polizeispitzensportlerin und Snowboarderin Daniela Ulbing über den zweiten Platz beim Parallel-Riesentorlauf freuen. Die 25-jährige Kärnterin ist seit 1. September 2017 im Spitzensportkader des Innenministeriums.

Beim Weltcuprennen in Sigulda (Lettland) am 24. und 25. Februar 2024 konnte sich Polizeispitzensportler und Kunstbahnrodler David Gleirscher im Sprint-Bewerb beweisen und sicherte sich mit Bronze einen Platz am Podest. Der Tiroler ist seit 1. September 2017 im Spitzensportkader.

Andreas Prommegger beim Parallel-Riesentorlauf in Krynica.
Foto: ©  GEPA pictures/ Matthias Trinkl
Daniela Ulbing beim Parallel-Riesentorlauf in Krynica.
Foto: ©  GEPA pictures/ Matthias Trinkl
David Gleirscher beim Sprint-Bewerb in Sigulda.
Foto: ©  GEPA pictures/ Daniel Schoenherr

Artikel Nr: 26626 vom Freitag, 23. Februar 2024, 08:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Presse und Medien

Mittwoch, 24. April 2024
Wien

Mittwoch, 24. April 2024
Wien

Donnerstag, 25. April 2024
Wien

Donnerstag, 25. April 2024
Wien

Donnerstag, 25. April 2024
Tirol

zu den Terminen