LL_Text.png

Bericht des Migrations-Rats

Die Grundlage für die gesamtstaatliche Migrations-Strategie ist der Bericht des „Migrations-Rats für Österreich“.
Hier wird erklärt, wie Österreich plant, mit Zuwanderung weiter umzugehen.

Migration heißt, dass Menschen in Gruppen ihr Land oder ihre Gegend verlassen und in ein anderes Land zuwandern.

Der Migrations-Rat für Österreich war von 2014 bis 2016 unter dem Vorsitz von Professor Paul Lendvai tätig. Der Migrations-Rat war unabhängig und weisungsfrei.
Weisungsfrei heißt, dass niemand dem Migrations-Rat sagen durfte, was er tun soll oder nicht tun darf.

Der Migrations-Rat hat sich in 10 Kapiteln die Ursachen und Auswirkungen der Migration auf Österreich angeschaut.

Ein Kapitel beschreibt die Auswirkungen der Migration auf die Herkunfts-Länder und die Gesellschaft, die dort bleibt.

Hier finden Sie den Link zu Bericht des Migrations-Rats.

Zurück zur Seite

Text herunterladen (116,8 KB)