Großveranstaltungen

Innenminister besucht Einsatzzentrale des Vienna City Marathons

Die Einsatzzentrale bzw. das Main-Operations-Center (MOC) dient als Sicherheitszentrale und Einsatzstab des Vienna City Marathon. Von hier wird die Organisation und der sichere Ablauf des Sport-Großereignisses überwacht und bestimmt. Die Polizei ist ein wichtiger Partner bei dieser "Marathon"-Aufgabe.

Neben vielen anderen Playern, darunter selbstverständlich alle relevanten Einsatzorganisationen, ist die Polizei ein zentraler Bestandteil des komplexen Sicherheitskonstruktes, das für eine Sport-Großveranstaltung zwingend notwendig ist. Innenminister Gerhard Karner machte sich gestern persönlich ein Bild von dem professionellen und perfekt eingestimmten Team in der Sicherheitszentrale.

Neben der Präsentation eines Videos des vergangenen Vienna City Marathons, das eine Simulation des Ablaufes am Veranstaltungstag zeigte, führte Innenminister Gerhard Karner hierbei auch zahlreiche Gespräche mit Polizistinnen und Polizisten sowie dem Veranstalter und anderen involvierten Playern. Es gab auch eine kurze Präsentation der neuen S-Pedelecs der Wiener Polizei. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge, die E-Bikes ähnlich sind, aber eine maximale Geschwindigkeit von 45 km/h erreichen. Ausgerüstet sind sie u.a. mit Blaulicht und Folgetonhorn. Diese Fahrzeuge/Fahrräder werden für die Außenbegleitung bzw. Spitzenbegleitung beim Marathon eingesetzt.

Die Einsatzzentrale beim Vienna City Marathon

Das sogenannte Main-Operations-Center (MOC) wurde vor zwei Jahren ins Leben gerufen und ist mit Vertretern des Veranstalters, der Organisatoren, Polizei, Rettung, Feuerwehr und mit Ordnerkommandanten besetzt. Als Sicherheitszentrale und Einsatzstab wirkt das MOC als Verbindungsglied aller Beteiligten und sorgt für die Bündelung aller Kräfte und eine effiziente Kommunikation. Durch die kurzen Kommunikationswege können mögliche Problemsituationen schnell erkannt, vermieden oder gelöst werden und alle betroffenen Organisationen rasch und koordiniert handeln.

Der Vienna City Marathon ist der größte Marathon Österreichs und findet seit 1984 jährlich (ausgenommen 2020) in Wien statt. Die Streckenlänge beträgt 42,195 Kilometer. Bei der Planung hat die Polizei gemeinsam mit dem Veranstalter ein ausgeklügeltes Sicherheits- und Notfallkonzept ausgearbeitet: Bei einem Notfall kann der Marathon an neun Hotspots entlang der Laufstrecke aufgelöst werden, die Läufer werden hiervon via Lautsprecher informiert. Ebenso wurde bei der Planung darauf geachtet, dass die Beeinträchtigung der Wiener Bevölkerung, dem Anlass entsprechend, so gering wie möglich gehalten wird.

Symbolbild.
Foto: ©  BMI/Pachauer

Artikel Nr: 19554 vom Samstag, 23. April 2022, 09:29 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

Donnerstag, 19. Mai 2022
Oberösterreich

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wien

Freitag, 20. Mai 2022
Niederösterreich

Mittwoch, 25. Mai 2022
Burgenland

Mittwoch, 1. Juni 2022
Oberösterreich

zu den Terminen