Sportgroßveranstaltungen

Acht Medaillen für Polizisten

Eine Silber- und sieben Bronzemedaillen holten eine Sportlerin und Sportler der Polizei bei der 2. USIP-Weltmeisterschaft vom 3. bis 10. November 2017 in Abu Dhabi. Athleten aus 42 Nationen waren in den Vereinigten Arabischen Emiraten vertreten.

Bei den "2nd USIP World Police Games" in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten vom 3. bis 10. November 2017 nahmen Athleten aus 42 Nationen teil. Medaillen wurden in den Sportarten "Schießen Großkaliber PPS (Practical Shooting)", "Schwimmen", "Judo" und "Jiu Jitsu" vergeben, wobei Österreich mit neun Athleten und einer Athletin an den Start ging.

Die Leistungen der Polizeisportlerinnen und -sportler im Überblick:

Der Schwimmer Lucas Schentz holte über 50 und 100 Meter Kraul sowie 50 Meter Delphin jeweils den dritten Platz. Dominik Dür schwamm über 100 Meter Rücken zur Silbermedaille und über die 50 Meter Distanz zur Bronzemedaille. Die 4x50 Kraul-Staffel mit Lucas Schentz, Alan Jacq, Thomas Abel und Dominik Dür gewann die Bronzemedaille. Im Schießen "Großkaliber PPS" errang die Mannschaft der österreichischen Polizei mit Reinhard Handl, Manfred Winkler und Andreas Oriol die Bronzemedaille, ebenso wie Marlies Priesner im Judo bis 63 Kilo.

Der österreichische Botschafter Dr. Andreas Liebmann-Holzmann empfing die Polizeisportlerin und -sportler und gratulierte zu den Medaillen.

Links:

Der österreichische Botschafter Dr. Andreas Liebmann-Holzmann mit den Polizeisportlerinnen und -sportlern.
©  Thomas Kirchmair

Artikel Nr: 15298 vom Mittwoch, 15. November 2017, 12:00 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

Presse und Medien

Freitag, 12. Jänner 2018
Wien

Samstag, 13. Jänner 2018
Wien

Samstag, 27. Jänner 2018
Wien

Samstag, 03. Februar 2018
Wien

Samstag, 17. Februar 2018
Wien

zu den Terminen