Öffentliche Sicherheit

Das Magazin des Innenministeriums

Ausgabe 5/6 2012

cover
Ausgabe 5/6 2012  ©© BMI

WEGA

Einschreiten mit Augenmaß (1,3 MB)
17 junge Polizisten feierten am 21. März 2012 den Abschluss ihrer WEGA-Ausbildung (Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung). Sowohl die Auswahlprüfung als auch die Ausbildung sind fordernd.

RIP-DEAL

Vorgetäuschte Geldgeschäfte (964 kB)
Österreicher werden immer wieder von Betrügern nach Italien gelockt, indem ihnen ein profitables Geldwechselgeschäft vorgetäuscht wird. In Italien stehlen oder rauben die Kriminellen den Opfern das Geld.

AUSGLEICHSMASSNAHMEN

Ihr Revier ist die Straße (986 kB)
Sie stellen Schlepper, Einbrecher und Autodiebe. Die Arbeit der AGM-Spezialisten trägt dazu bei, die Kriminalität im grenznahen Raum und im Binnenland wirksamer zu bekämpfen.

TATORTARBEIT

Top Tatortarbeit (1,0 MB)
Mit April 2012 wurde der Probebetrieb der TOP-Teams des Landespolizeikommandos Wien auf ganz Wien ausgedehnt. Das System wurde in acht Bezirken getestet.

STRAFVOLLZUG

Waffen, Drogen, Handys (1,0 MB)
Ende Februar 2012 kontrollierten Justizwachebeamte und Polizisten in der Justizanstalt Graz-Karlau 140 Hafträume, 5 Betriebe und 250 Insassen und stellten unerlaubte Gegenstände sicher.

INCB-DROGENBERICHT 2011

Date-Rape-Drogen im Vormarsch (788 kB)
Sexualdelikte an Opfern, denen heimlich Drogen verabreicht worden sind, sind ein steigendes Problem. Darauf wird im Jahresbericht 2011 des Internationalen Suchtstoffkontrollrats hingewiesen.

ASYLWESEN

20 Jahre Bundesasylamt (749 kB)
Seit 1. Juni 1992 gibt es das Bundesasylamt (BAA) als eigene Fachbehörde für das Asyl- und Flüchtlingswesen in Österreich.

FREMDENPOLIZEI

Alternative zur Schubhaft (1006 kB)
In einem Haus in der Zinnergasse in Wien-Simmering sind Familien mit Kindern sowie unbegleitete mündig Minderjährige untergebracht, die in ihr Herkunftsland zurück müssen.

KRIMINALGESCHICHTE

Leopold Meißners „Evangelimann“ (1,1 MB)
Wilhelm Kienzls Oper „Der Evangelimann“ beruht auf einer Erzählung des Wiener Polizeikommissärs Dr. Leopold Florian Meißner, einer schillernden Persönlichkeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Größter Briefdiebstahl aller Zeiten (871 kB)
Vor 150 Jahren wurde in Wien der Postbeamte Karl Kalab verhaftet. Er hatte in mehreren Jahren Geld und Wertsachen aus mindestens 200.000 Briefen gestohlen.

SICHERHEITSPOLITIK

MENA-Region im Umbruch (835 kB)
Die Entwicklungen im Mittleren Osten und Nordafrika (MENA-Region) und deren mögliche Auswirkungen auf Österreich und die anderen EU-Staaten waren Thema eines Workshops im Innenministerium.

Cybersecurity und innere Sicherheit (897 kB)
Beim fünften sicherheitspolitischen Frühstück des Innenministeriums am 28. Februar 2012 referierte IT-Experte Martin Schallbruch über Aspekte zur Cyber-Sicherheit.

SONDERLAGE AMOK

Amoklauf im Geriatriezentrum (1,2 MB)
Ein Amokläufer schießt in einem Geriatriezentrum wahllos auf Menschen. Es gibt viele Tote und Verletzte. Ein Brand bricht aus. Das war das Szenario einer Übung in Wien, an der Hunderte Kräfte von Polizei, Rettung, Feuerwehr und anderen Einsatzorganisationen teilnahmen.

ASYL- UND FREMDENWESEN

Bündelung der Kompetenzen (994 kB)
Im Bundesministerium für Inneres entsteht ein neues Kompetenzcenter für Asyl und illegale Migration – das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA).

INTEGRATION

Integration von Anfang an (880 kB)
Bei der Tagung „Integration von Anfang an“ gab es einen bundesweiten Erfahrungsaustausch und Diskussionen zum Thema Integration. Expertinnen und Experten präsentierten erfolgreiche Beispiele.

ÖSTERREICHISCHER INTEGRATIONSFONDS

Neue Zielgruppen, neue Satzung (716 kB)
Mit der steigenden Bedeutung des Themas Integration verändert und erweitert sich die Arbeit des Österreichischen Integrationsfonds. Anfang 2012 erhielt er eine neue Satzung und einen Aufsichtsrat.

VERKEHRSSICHERHEIT

Alkolock gegen Alkolenker (751 kB)
Alkohol-Fahne verhindert Kfz-Inbetriebnahme: In einem Pilotprojekt des Verkehrsministeriums und des Kuratoriums für Verkehrssicherheit wurden Alkohol-Interlock-Systeme in Lkws getestet.

RUSSLAND

„Polizei“ statt „Miliz“ (954 kB)
Das Polizeiwesen in Russland wurde grundlegend reformiert. Statt „Miliz“ heißt der Wachkörper nun „Polizei“ und die Zahl der Polizisten wurde um 20 Prozent reduziert.

HAMBURG

Reeperbahn im Wandel (1,0 MB)
Das deutsche Bundesverwaltungsgericht hat die polizeiliche Videoüberwachung in Hamburgs Rotlichtviertel für rechtmäßig erklärt. Die Polizei lässt die Kameras vorerst trotzdem abgeschaltet; ein Bündel anderer Maßnahmen hat die Sicherheit auf der „sündigen Meile“ zuletzt deutlich verbessert.

BELGIEN

Haus der Polizeigeschichte (1,2 MB)
Vor zehn Jahren wurde die Sicherheitsreform in Belgien mit der Schaffung einer bundesweiten und einer lokalen Polizei abgeschlossen. Das Museum der Polizei in Brüssel hat sich seither die Dokumentation aller belgischen Polizeikräfte zur Aufgabe gemacht.

EINSATZTRAINING

Umgang mit psychisch Kranken (975 kB)
In den vergangenen Monaten wurden 450 Einsatztrainer für den fachgerechten, deeskalierenden Umgang mit psychisch Auffälligen geschult. Sie werden ihr Wissen in Einsatztrainings weitergeben.

BEHÖRDENREFORM

Konkrete Pläne (812 kB)
Die Detailpläne für die Landespolizeidirektionen liegen vor. Die nötigen Gesetzesänderungen wurden im Parlament beschlossen, Personaleinsatzkonzepte werden verhandelt. Die LPD-Reform ist im Zeitplan.

PARKRAUMÜBERWACHUNG

Einfacher und effizienter (854 kB)
Die Parkraumüberwachung in Wien wird neu organisiert. Die beiden städtischen Überwachungsgruppen der Stadt Wien werden mit 1. September 2012 zusammengeführt – unter dem Dach der Wiener Polizei.

133ER-AWARD

Wiener „Polizisten des Jahres“ (981 kB)
Zum vierten Mal verliehen die Wiener Polizei, die Stadt Wien und die Kronen Zeitung den „133er-Award“ an verdiente Polizistinnen und Polizisten – vom „Newcomer“ bis zum „Lebenswerk“.

VERBINDUNGSBEAMTE

Destination Bratislava (931 kB)
Seit 1. Dezember 2011 ist Attaché Karl Handler als polizeilicher Verbindungsbeamter des Bundesministeriums für Inneres im Verbindungsbeamtenbüro in der Slowakischen Republik tätig.

PORTRÄT

Heikle Mission in Pakistan (1,1 MB)
Der karenzierte Polizist Fritz Prax arbeitet seit Mai 2010 für das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in Pakistan – als Delegierter für Polizei und Sicherheitsdienste.

GRENZPOLIZEILICHER VERBINDUNGSBEAMTER

Herr der Sicherheitslage (954 kB)
Guido Ankner ist grenzpolizeilicher Verbindungsbeamter der deutschen Bundespolizei in Österreich. Er schreibt Lageberichte, erledigt Anfragen, vernetzt Dienststellen untereinander.

HAUSHALTSRECHTSREFORM

Das neue Haushaltsrecht (837 kB)
Am 1. Jänner 2013 tritt die zweite Etappe der Haushaltsrechtsreform in Kraft. Das Innenministerium ist einer der Vorreiter in der Umsetzung, die Steiermark Pionier im Rahmen eines Pilotprojekts. Die Fäden laufen in der Abteilung I/3 (Budget und Controlling) im Innenministerium zusammen.

KRISEN- UND KATASTROPHENSCHUTZMANAGEMENT

Neues Ausbildungsmodul (878 kB)
Die Zivilschutzschule des Bundesministeriums für Inneres bietet seit Herbst 2011 ein neues Ausbildungsmodul zur Führungsausbildung im Katastrophenmanagement an.

JURISTISCHER WORKSHOP

Weisungsfreie Verwaltung (736 kB)
Bei einem Juristischen Workshop am 22. März 2012 referierte Univ.-Prof. Dr. Harald Eberhard, Wirtschaftsuniversität Wien, zu aktuellen Fragen der Selbstverwaltung und der weisungsfreien Verwaltung.

POLIZEIRECHT

Terrorprävention im Fokus (938 kB)
Die Sicherheitspolizeigesetz-Novelle 2011 ist am 1. April 2012 in Kraft getreten. Im Zentrum steht die Stärkung der Polizeiarbeit in der Terrorismusprävention.

EUROPÄISCHER BÜRGERINITIATIVE

Mitgestalten in der EU (898 kB)
Seit 1. April 2012 haben EU-Bürger die Möglichkeit, die Europäische Kommission mit einer „Europäischen Bürgerinitiative“ zur Setzung eines Rechtsakts aufzufordern. In Österreich wird das neue direkt-demokratische Instrument durch das Innenministerium vollzogen.

VERKEHRSRECHT

Straßenverkehr und Recht (843 kB)
Entscheidungen der Höchstgerichte zu den Themen Verfolgungsschäden sowie Halten und Parken für Kraftfahrzeuge von Paketdienstanbietern.

SICHERHEITSTECHNIK

Innovative Fenstersicherung (754 kB)
Mit einer neu auf den Markt gekommenen Fenstersicherung kann das unbeabsichtigte Öffnen von Fenstern durch Kinder und damit Unfälle durch Stürze aus dem Fenster verhindert werden.

DIGITALFUNK

Gute Verbindung (858 kB)
Beim Weltcup-Finale in Schladming vom 12. bis 18. März 2012 kam in der Steiermark erstmals der neue Digitalfunk für Blaulichtorganisationen zum Einsatz.

SPRENGTECHNIK

Tracking und Tracing (973 kB)
Die EU-Richtlinie 2008/43/EG bringt Neuerungen bei der Kennzeichnung und Rückverfolgung von Sprengstoffen und Zündmitteln. Die Umsetzung der Richtlinie und ihre Folgen waren ein Schwerpunkt bei der 42. Internationalen Tagung für Sprengtechnik am 10. und 11. November 2011 in Linz.

EINBRUCHSCHUTZ

Schnelle Öffnungstechniken (969 kB)
Neben der in Köln stattfindenden Eisenwarenmesse hält die A. Wendt GmbH ihre Hausmesse ab, bei der sich Spezialisten aus mehreren europäischen Ländern zum Erfahrungsaustausch einfinden.

IT-SICHERHEIT

Vertrauen in die IT (927 kB)
„Managing trust“, Vertrauen zu schaffen in die Informationstechnologie, war das Motto der IKT-Messe CeBIT vom 6. bis 10. März 2012 in Hannover.

WAFFEN

Wachsender Markt (1,0 MB)
Ausrüstungsgegenstände, Bewaffnung und taktische Schulung. Bei der IWA & Outdoor Classics 2012 in Nürnberg gab es ein vielfältiges Angebot für den Law-Enforcement-Bereich.