Ungeklärte Strafsachen

Zurück zu:  Startseite Fahndung Ungeklärte Strafsachen

Bankraub in Klagenfurt am 6. Juli 1998

Sachverhalt
Die Kriminalpolizei Klagenfurt sucht drei Männer, die am 6. Juli 1998 in Klagenfurt eine Bank überfallen haben. Einer der Unbekannten hielt Kunden und Angestellte mit einem Messer in Schach, der zweite bewachte den Eingang des Geldinstituts und der dritte sprang über den Kassenpult und bediente sich an der Kassa. Die Überwachungskamera filmte den Mann mit dem Messer. Die Unbekannten flüchteten mit einem Fiat Uno, den sie kurz zuvor gestohlen hatten.

Der hier abgebildete Mann hielt Kunden und Angestellte mit einem Messer in Schach.
Beschreibung der Männer:
Der Mann mit dem Messer (siehe Bild): 25 bis 30 Jahre alt; etwa 175 cm groß; kräftig, dunkles Haar, bis in den Nacken reichend;
bekleidet mit: heller Hose; hellem, langärmeligen Hemd mit quadratisch großem Blockmuster; dunkle Schuhe, weiße Schildkappe.
Der Mann, der über das Pult sprang: 175 bis 185 cm groß, schlank;
bekleidet mit: schwarzer Unterziehhaube; dunkelblauen Jeans; türkisem, langärmeligem Hemd mit Brusttasche; hellen Sportschuhen; dunkelblauer Schildkappe.
Der Mann, der den Eingang bewachte: 30 bis 35 Jahre alt; etwa 175 cm groß; kräftig; korpulent
bekleidet mit: blauem, kurzem T-Shirt mit Rundkragen; heller Hose; Freizeitschuhen; dunkler Schildkappe mit hellem, ovalem Emblem; Brillen mit hellen Metallbügeln.
Internetfahndung seit: 4. März 1999

Sachdienliche Hinweise entweder an das Stadtpolizeikommando Klagenfurt - Kriminalreferat, Tel.: +43 463/5333 4010

Samstag, 25. November 2017
Wien

Mittwoch, 29. November 2017
Wien

Freitag, 01. Dezember 2017
Oberösterreich

Freitag, 12. Jänner 2018
Wien

Samstag, 13. Jänner 2018
Wien

zu den Terminen