Startseite   Platzangebot, freie Stellen   Suche
 
Der Weg zum Zivildienst
Formulare
Platzangebot, freie Stellen
Finanzielles, Beihilfen
Aufschub, Befreiung vom Zivildienst
Ausbildung und Einsatz
Dienstabzeichen
Dienstzeit
Urlaub
Krankenstand
Beschwerden
Vertrauensperson
Dienstpflichtverletzung
Versetzung
Zeugnisse
Waffenverbot, Widerruf Erlöschen ZD-Pflicht
Freiwilligendienste im In- und Ausland
Neue Zivildienst-Einrichtung werden
Zivildiener des Jahres
Häufige Fragen
Gesetze, ZDG, VO
Berichte
Suche
Kontakt
Impressum
Grundvergütung Kranken/Unfallversicherung Verpflegung Dienstkleidung Unterbringung  
  Fahrtkosten Wohnkostenbeihilfe Familienunterhalt GIS  


Unterbringung am Dienstort

Zivildienstleistenden ist vom Rechtsträger der Einrichtung eine Unterbringung am Dienstort zur Verfügung zu stellen,

  • wenn die tägliche fahrplanmäßige Fahrzeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln für die Strecke von dem seiner Wohnung nächstgelegenen für die Fahrt in Betracht kommenden Bahnhof (der „Öffi-Station“) zum Dienstort und zurück zusammen mehr als 2 Stunden beträgt, oder
  • wenn die Art der Dienstleistung oder die Art des Einsatzes dies erfordert.

Die Unterkunft ist in diesen Fällen unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

Der Zivildienstleistende ist verpflichtet, eine vom Rechtsträger zugewiesene dienstliche Unterkunft zu beziehen, wenn dies die Art des Einsatzes erfordert.

Bei mehreren Wohnsitzen ist zur Bestimmung der Wegstrecke die jeweils nächstgelegene Wohnung heranzuziehen.

zurück

 
  Zivildienstserviceagentur, Paulanergasse 7-9,
1040 Wien, Telefon: +43-(0)1-585 47 09-0