Startseite   Platzangebot, freie Stellen   Suche
 
Der Weg zum Zivildienst
Formulare
Platzangebot, freie Stellen
Finanzielles, Beihilfen
Aufschub, Befreiung vom Zivildienst
Ausbildung und Einsatz
Dienstabzeichen
Dienstzeit
Urlaub
Krankenstand
Beschwerden
Vertrauensperson
Dienstpflichtverletzung
Versetzung
Zeugnisse
Waffenverbot, Widerruf Erlöschen ZD-Pflicht
Freiwilligendienste im In- und Ausland
Neue Zivildienst-Einrichtung werden
Zivildiener des Jahres
Häufige Fragen
Gesetze, ZDG, VO
Berichte
Suche
Kontakt
Impressum

 

Was bedeuten: Rechtsträger, Einrichtung, Einsatzstelle, Außenstelle?

Zivildienstleistende werden immer zu einer Einrichtungen zugewiesen. Manche Einrichtungen besitzen jedoch untergeorndete Einsatzstellen. Das sind zum Beispiel Bezirksstellen, Ortsstellen oder Außenstellen. Zivildienstleistende können deshalb nach dem Dienstantritt bei der Einrichtung vom Vorgesetzten zu einer dieser untergeordneten Einsatzstelle weiter zugeteilt werden.

Beispiel:
Rechtsträger: "Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband NÖ"
Einrichtung: "Rettungs-, Krankentransport-, und Katastrophenhilfsdienst des Österreichischen Roten Kreuzes"
Einsatzstellen: Bezirksstellen in Hollabrunn, Purkersdorf, Scheibbs, Tulln, usw.

zurück

 

 

 
  Zivildienstserviceagentur, Paulanergasse 7-9,
1040 Wien, Telefon: +43-(0)1-585 47 09-0