Startseite   Platzangebot, freie Stellen   Suche
 
Der Weg zum Zivildienst
Formulare
Platzangebot, freie Stellen
Finanzielles, Beihilfen
Aufschub, Befreiung vom Zivildienst
Ausbildung und Einsatz
Dienstabzeichen
Dienstzeit
Urlaub
Krankenstand
Beschwerden
Vertrauensperson
Dienstpflichtverletzung
Versetzung
Zeugnisse
Waffenverbot, Widerruf Erlöschen ZD-Pflicht
Freiwilligendienste im In- und Ausland
Neue Zivildienst-Einrichtung werden
Zivildiener des Jahres
Häufige Fragen
Gesetze, ZDG, VO
Berichte
Suche
Kontakt
Impressum
Preisträger 2008 Preisträger 2009 Preisträger 2010 Preisträger 2011 Preisträger 2012  
  Preisträger 2013 Preisträger 2014 Preisträger 2015 Preisträger 2016 Zivildiener des Jahres
 

Die Preisträger 2011

Bundesministerium Mag. Mikl-Leitner und Sektionschef Dr. Vogl mit Preisträgern; Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner ehrte am 19. Dezember 2011 Österreichs Zivildiener des Jahres

"Der Zivildienst kommt vor allem sozial benachteiligten Menschen zugute, also jenen Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind. Der Zivildienst bringt aber auch für die Zivildiener Vorteile mit sich: Viele von ihnen treffen zum ersten Mal in ihrem Leben auf Mitmenschen, die lernen mussten, mit Schicksalsschlägen wie Armut oder körperlichen Beeinträchtigungen zu leben", sagte Innenministerin Johanna Mikl-Leitner anlässlich der Verleihung des vierten Zivildienst-Awards am 19. Dezember 2011.

"Immer mehr junge Menschen wollen den Zivildienst absolvieren und das ist gut so, denn die Anzahl der österreichischen Rettungsfahrten hat in den letzten zehn Jahren um nahezu 30 Prozent zugenommen. Unsere Gesellschaft wird älter und somit pflegebedürftiger und auch Sozialhilfeeinrichtungen werden immer stärker in Anspruch genommen."

In diesem Jahr gab es nicht nur neun, sondern elf Landessieger, denn in den Bundesländern Niederösterreich und in Wien wurden jeweils zwei Landessieger prämiert. Aus diesen elf Landessiegern wählte eine Expertenjury Daniel Innerkofler aus Salzburg zum Bundessieger 2011.

"Daniel Innerkofler ist aufgrund seines Einfühlungsvermögens und seiner Höflichkeit sehr schnell zum Sonnenschein seiner Einrichtung geworden", sagte Mikl-Leitner. "Bei diversen Heimfeiern hat er – teilweise auch in seiner Freizeit – bei der Vorbereitung mitgeholfen und hat durch selbstgemachte Dekorationen für ein entsprechendes Ambiente für die Heimbewohnerinnen und -bewohner gesorgt", betonte die Innenministerin. Als es im März im Seniorenwohnheim gebrannt hat, hat er bei den Löscharbeiten geholfen und wurde dabei verletzt.

Die Innenministerin gratulierte allen Landessiegern herzlich, denn "auch sie haben hervorragende und vorbildliche Arbeit geleistet".

 

 

Bundesministerium Mag. Mikl-Leitner, Sektionschef Dr. Vogl, Daniel Innerkofler; Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Salzburg und zugleich Bundessieger:

Daniel INNERKOFLER aus Oberndorf
Dienstort: Seniorenwohnhaus Sankt Nikolaus der Stadtgemeinde Oberndorf, 5110 Oberdorf b. Sbg.

 
Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Burgenland:

Dominik PINGITZER aus Deutschkreuz
Dienstort: Bezirksstelle Oberpullendorf des Österreichischen Roten Kreuzes, 7350 Oberpullendorf

 
Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Kärnten:

Jonathan ZIMMER aus Klagenfurt
Dienstort: Lebenshilfe Klagenfurt, Beschäftigungswerkstätte Bahnstraße 107, 9020 Klagenfurt

 
Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Niederösterreich:

Thomas HOLUBOVSKY aus Ybbsitz und Benjamin KAIL aus Sonntagberg
Dienstort: Bezirksstelle Waidhofen/Ybbs des Österreichischen Roten Kreuzes, 3340 Waidhofen/Ybbs

 
Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Oberösterreich:

Christoph GRABMER aus Gunskirchen
Dienstort: Seniorenbetreuung der Stadt Wels, Haus Vogelweide/Laahen, 4600 Wels

 
Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Steiermark:

Hannes URSTÖGER aus Birkfeld
Dienstort: Tagesstätte für Menschen mit Behinderungen des Vereines Leib & Söl, 8162 Passail

 
Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Tirol:

Christof JUNGMANN aus Absam
Dienstort: Elisabethinum Axams, Seraphisches Liebeswerk, 6094 Axams

 
Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Vorarlberg:

Thomas KULHAY aus Hard
Dienstort: Werkstätte Hard der Lebenshilfe Vorarlberg, 6971 Hard

 
Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Wien:

Elija FEIGL aus Wien
Dienstort: Jugendwohnheim Abraham des Don Bosco Flüchtlingswerkes Austria, 1230 Wien

 
Foto: BPD Wien, Schober, Abdruck honorarfrei

Landessieger Wien:

Raphael MARTON aus Strasshof
Dienstort: Therapieinstitut Keil / Schule Eduardgasse 3, 1180 Wien

 
  Zivildienstserviceagentur, Paulanergasse 7-9,
1040 Wien, Telefon: +43-(0)1-585 47 09-0