Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | RSS-Feed

Bundesminister

Aufgabengebiete

Asyl/Betreuung

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

 

Sicherheitsakademie

Innovation als Philosophie

Bei der neunten Europäischen Qualitätskonferenz, die am 15. und 16. Mai 2017 in Malta stattfand, stellten Vertreter der 28 Mitgliedstaaten innovative Projekte zur Weiterentwicklung der öffentlichen Verwaltung vor. Die SIAK präsentierte das Projekt "Polizeiliches Kompetenztraining".

Innovative Projekte zur Weiterentwicklung der öffentlichen Verwaltung wurden bei der neunten Europäischen Qualitätskonferenz am 15. und 16. Mai 2017 in Malta vorgestellt. Unter anderem wurden Projekte über Personalmanagement im öffentlichen Bereich, Kooperation und Transparenz in der Politikgestaltung sowie innovative Services für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen präsentiert. Vertreter der Sicherheitsakademie des Bundesministeriums für Inneres präsentierten das 2015 prämierte Projekt "Polizeiliches Kompetenztraining", das im Dezember 2016 in der Polizeigrundausbildung eingeführt worden war. An der Konferenz nahmen 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 28 EU- Mitgliedstaaten teil.

"Das Wesen des Kompetenztrainings liegt im strukturierten Üben von Situationen, in die Polizistinnen und Polizisten geraten können", sagte Brigadier Thomas Schlesinger, Leiter des Zentrums für Grundausbildung und stellvertretender Direktor in der Sicherheitsakademie. "Es wird nicht nur einfach Wissen vermittelt, sondern auch die Fähigkeit, das Erlernte in unterschiedlichen Situationen anwenden und auf verschiedene Entwicklungen in einer Situation reagieren zu können." Polizistinnen und Polizisten lernten somit, bei Amtshandlungen handlungssicher einschreiten zu können, ergänzt Schlesinger.

"Im Vergleich mit den anderen vorgestellten Projekten zeigt sich, dass wir mit der Zusammenführung von Theorie und Praxis sowie dem kompetenzorientierten Ausbildungsansatz auf dem richtigen Weg sind", sagte Mag. Andreas Nagl, zuständig für das Kompetenzmanagement in der Sicherheitsakademie.

Auszeichnungen

Das Projekt "Kompetenztraining in der Polizeigrundausbildung” der Sicherheitsakademie wurde am 17. November 2015 in Maastricht in den Niederlanden mit einem "Best Practice Certificate” ausgezeichnet. Die Sicherheitsakademie gewann mit dem Projekt auch den "Verwaltungspreis 2016" in der Kategorie "Integratives Design moderner Steuerungsinstrumente in Zeiten der wirkungsorientierten Verwaltungsführung", der jährlich vom Bundeskanzleramt vergeben wird. (rgl17)


Thomas Schlesinger, stellvertretender Direktor, und Andreas Nagl, Verantwortlicher für das Kompetenzmanagement, bei der Präsentation in Malta.

Thomas Schlesinger, stellvertretender Direktor, und Andreas Nagl, Verantwortlicher für das Kompetenzmanagement, bei der Präsentation in Malta.


Bild anzeigen
Druckansicht

(Eva Sejrek-Tuuke Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 14716 vom Donnerstag, 18. Mai 2017, 13:30 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BMI Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien Herrengasse 7,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

GEMEINSAM.SICHER
Nationalratswahl 2017
stopextremists@bmi.gv.at
Sicherheitsakademie
Landespolizeidirektionen
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Sicherheits-App
Öffentliche Sicherheit
eCall Austria
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit