Gestaltungselement

Aktuelles | Geschäftseinteilung | Notrufnummern | Dienststellen | Kontakt | Impressum | RSS-Feed

Bundesminister

Aufgabengebiete

Asyl/Betreuung

Fahndungen

Prävention

Meldestellen

Begutachtungen

Downloadbereich

Termine

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Jobs / Ausschreibungen

Reisepass

Links

Digitalfunk

 

Katastrophenhilfe

Österreich hilft bei Bewältigung der humanitären Krise im Irak

Mehr als zehn Millionen Menschen sind unmittelbar von den Auswirkungen der jahrelangen militärischen Auseinandersetzungen im Irak betroffen. Nach einem Hilfsersuchen der Vereinten Nationen an die Europäische Union, hilft Österreich mit Material und Ausrüstung für Notunterkünfte und Flüchtlingslager.

Durch die andauernden bewaffneten Auseinandersetzungen wurden mittlerweile mehr als zehn Millionen Menschen gewaltsam aus ihrer angestammten und rechtmäßigen Heimat vertrieben. Die Lage für die Bevölkerung hat sich weiter verschärft. Nach neuerlichen militärischen Operationen in Mossul und Hawidja sind alleine in den vergangenen zwei Monaten zusätzlich mehr als 100.000 Menschen unmittelbar betroffen und benötigen dringende Unterstützung.

Durch den Winter wird die Lage weiter verschärft. Neben medizinischer Hilfe sind auch weitere Unterstützungsmaßnahmen in den Flüchtlingslagern und Notunterkünften erforderlich.

Die Vereinten Nationen haben sich mit einem Hilfsersuchen an die Europäische Kommission gewandt und darin um Unterstützung bei der Bewältigung dieser humanitären Katastrophe mit Ausrüstung und Geräten für den Betrieb von Flüchtlingslagern und Notunterkünften gebeten. Dieses Hilfsersuchen hat auch Österreich über die Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Koordinationszentrum des Bundesministeriums für Inneres erreicht.

"Das Innenministerium als verantwortliches Ressort für die internationale Katastrophenhilfe hat unverzüglich auf diesen Hilfsaufruf reagiert", sagte Johann Bezdeka, Leiter der Gruppe II/B (Fremdenpolizei-, Zivil- und Katastrophenschutzmanagement) im Innenministerium. "Über den Katastrophenhilfemechanismus der Europäischen Union wurden mittlerweile 196 Familienzelte mit Wärmedämmung zur Unterbringung von etwa 1.000 Personen angeboten, 1.000 Kunststoffplanen, 10.000 Wolldecken, jeweils 1.000 Küchen- und Hygienepakete für Familien sowie 196 Heizungen und 400 Beleuchtungseinrichtungen für die Familienzelte", sagte Bezdeka.

Nach Annahme des Hilfsangebotes werden diese Hilfsgüter schrittweise auch mit Logistikunterstützung des Österreichischen Roten Kreuzes nach Erbil transportiert und den Experten des UN- Welternährungsprogrammes (WFP) übergeben. Die Kosten für den Transport der Hilfsgüter werden zu 85 Prozent von der Europäischen Kommission kofinanziert.

Das Innenministerium organisiert und finanziert diese internationalen Katastrophenhilfemaßnahmen im Rahmen seiner Zuständigkeit für die internationale Katastrophenhilfe und das Staatliche Krisen- und Katastrophenschutzmanagement (SKKM).


Österreich hilft im Irak mit Material und Ausrüstung für Notunterkünfte und Flüchtlingslager.

Österreich hilft im Irak mit Material und Ausrüstung für Notunterkünfte und Flüchtlingslager.


Bild anzeigen
Druckansicht

(EU/DG ECHO)

Die Hilfsgüter wurden nach Erbil transportiert und den Experten des UN- Welternährungsprogrammes (WFP) übergeben.

Die Hilfsgüter wurden nach Erbil transportiert und den Experten des UN- Welternährungsprogrammes (WFP) übergeben.


Bild anzeigen
Druckansicht

(EU/DG ECHO)

Die Kosten für den Transport der Hilfsgüter werden zu 85 Prozent von der Europäischen Kommission kofinanziert.

Die Kosten für den Transport der Hilfsgüter werden zu 85 Prozent von der Europäischen Kommission kofinanziert.


Bild anzeigen
Druckansicht

(EU/DG ECHO)

Artikel Nr: 14328 vom Montag, 09. Jänner 2017, 12:32 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BMI Bundesministerium für Inneres, 1010 Wien Herrengasse 7,Telefon: +43-1-53126 |  Kontakt

GEMEINSAM.SICHER
Gemeindepreis 2017
stopextremists@bmi.gv.at
Sicherheitsakademie
Landespolizeidirektionen
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Sicherheits-App
Öffentliche Sicherheit
Wings for life World Run
eCall Austria
Vereinsservice
Innen.Sicher
Kuratorium Sicheres Österreich
Onlinesicherheit