Bundeskriminalamt

Startseite | Notrufnummern | Kontakt | Impressum

Wir über uns

Prävention

Betrug im Internet

Fahndung

Presse

Berichte und Statistiken

Kontakt und Meldestellen

Links

13.04.2017, 09:00 Uhr

Sicher in die Fahrradsaison

Der Frühling ist angekommen und viele Menschen steigen auf das Fahrrad als Transportmittel um. Das Fahrrad ist aber auch für Kriminelle ein begehrter Gegenstand. Beachten Sie die Empfehlungen der Kriminalprävention und starten Sie sicher in die Fahrradsaison.


Artikel anzeigen

06.04.2017, 14:43 Uhr

International agierende Tätergruppe ausgeforscht

Die Wiener Polizei hat in Kooperation mit dem Bundeskriminalamt (BK) eine Gruppe von Menschenhändlern ausgeforscht, die Minderjährige und junge Frauen als Taschendiebinnen ausgebeutet hat. Sieben Personen wurden festgenommen. Der Gruppierung werden 650 Taschendiebstähle mit einem Gesamtschaden von 295.000 Euro zugeordnet.


Artikel anzeigen

04.04.2017, 12:10 Uhr

Internetplattform "No More Ransom" bietet nun auch auf Deutsch Hilfe bei Entschlüsselungsprogrammen

Die Internetseite www.nomoreransom.org ist von Europol in Kooperation mit dem Bundeskriminalamt (BK) sowie privaten und exekutiven Partnern entstanden und unterstützt Opfer von digitaler Erpressung bei der Wiederherstellung ihrer Daten. Die Plattform ist jetzt auch auf Deutsch verfügbar. Zudem sind neue Entschlüsselungstools für Ransomware abrufbar.


Artikel anzeigen

31.03.2017, 09:51 Uhr

Kriminelle verkauften "Allheilmittel" an Schwerstkranke zu abstrusen Preisen

Ermittler des Bundeskriminalamtes (BK) deckten zwei in Österreich agierende Tätergruppierungen auf, die schwerstkranken Personen nicht zugelassene Produkte als Heilmittel zu vollkommen überzogenen Preisen verkauften und Heilung garantierten. Bisher sind vier Verdächtige festgenommen und 92 Opfer identifiziert worden. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu weiteren Opfern.


Artikel anzeigen

29.03.2017, 10:08 Uhr

Bosnischer Polizei-Vizedirektor auf Visite im Bundeskriminalamt

Anlässlich der SEPCA-Präsidentschaft der Föderation Bosnien und Herzegowina besuchte der stellvertretende Direktor der bosnischen Polizei Ensad Korman am 28. März 2017 das Bundeskriminalamt in Wien.


Artikel anzeigen

Zurück        Vor


Heute20172016201520142013

JännerFebruarMärzHeuteMaiJuniJuliAugustSepemberOktoberNovemberDezember

BM.I Bundesministerium für Inneres - Bundeskriminalamt, 1090 Wien, Josef-Holaubek Platz 1, Tel.: +43-1-24836 Dw. 985025-985027 

BM.I Sicherheits-App