Bundeskriminalamt

Startseite | Notrufnummern | Kontakt | Impressum

Wir über uns

Prävention

Betrug im Internet

Fahndung

Presse

Berichte und Statistiken

Kontakt und Meldestellen

Links

Landespolizeidirektion Oberösterreich

Auszeichnung für Polizeipräventionsprojekt "Click&Check"

Der oberösterreichische Landesfamilienpreis "Felix Familia" wurde am 19. November 2013 an die Landespolizeidirektion Oberösterreich für das Präventionsprojekt "Click&Check" vergeben.

Mit dem "Felix Familia" werden Projekte ausgezeichnet, die für eine Bewusstseinsbildung für die Probleme, Bedürfnisse und Leistungen von Familien mit Kindern eintreten. Dieses Jahr ging der Preis an das von der Landespolizeidirektion Oberösterreich entwickelte Präventionsprojekt "Click&Check".

"Ich bin stolz und froh, dass unser Projekt nicht nur bei Wettbewerben gut abschneidet, sondern vor allem bei unserem Zielpublikum, bei Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern sehr gut ankommt und Früchte trägt", sagte Landespolizeidirektor Andreas Pilsl. "Dass wir mit unserem Projekt einen wertvollen Präventionsbeitrag geschaffen haben, beweist auch die Tatsache, dass Click&Check mittlerweile in allen Bundesländern durchgeführt wird."

Das Präventionsprojekt "Click&Check" beschäftigt sich mit dem Phänomen Jugendgewalt im Zusammenhang mit neuen Medien. Bei der Präventionsarbeit wird der "Drei-Ebenen-Einsatz" verfolgt, das heißt, es werden nicht nur Kinder und Jugendliche zum gefahrlosen Umgang mit dem Internet geschult, sondern auch andere Verantwortungsträger wie Lehrkräfte, Erzieher und Eltern. "Neben nachhaltigen Workshops mit den Schülern, sensibilisieren wir Eltern und Erzieher sowie Lehrkräfte und Schuldirektorinnen und -direktoren", sagte "Click&Check"-Projektleiter Gruppeninspektor Alexander Geyrhofer. "Wir handeln nach dem Leitsatz: wer die Gefahr kennt, kann sie auch verhindern. Frühzeitige Intervention bedeutet Schutz und Handlungssicherheit im Umgang mit dem Netz."

Ziel des Projekts ist es, in Workshops in den Schulen anhand von kurzen Videofilmen das Rechtsbewusstsein der Schülerinnen und Schüler zu fördern, Gesetzesinformationen zu vermitteln und Lösungsmodelle für gewaltfreie Konfliktlösungen zu entwickeln. "Wichtig war uns von Anfang an, nicht mit erhobenem Zeigefinger in die Klassen zu gehen, sondern in die Erlebniswelten der Jugendlichen einzutauchen und mit ihnen auf gleicher Augenhöhe Lösungsmodelle zu erarbeiten", sagte Projektinitiator Kontrollinspektor Adolf Wöss. "Fixpunkt war und ist immer noch die enge Einbindung anderer Verantwortungsträger wie Lehrer, Eltern und Erzieher in das Präventionskonzept von Click&Check."


Foto

Verleihung des oberösterreichischen Landesfamilienpreises "Felix Familia" an die Landespolizeidirektion.


Bild anzeigen
Druckansicht

(LPD OÖ Abdruck honorarfrei)

Artikel Nr: 10701 vom Mittwoch, 20. November 2013, 09:18 Uhr.
Reaktionen bitte an die Redaktion

Zurück

BM.I Bundesministerium für Inneres - Bundeskriminalamt, 1090 Wien, Josef-Holaubek Platz 1, Tel.: +43-1-24836 Dw. 985025-985027 

BM.I Sicherheits-App